Glubb - Merchandise

  • Was sollte es eurer Meinung nach endlich mal als Merchandiseartikel geben bzw. was ist gut gelungen oder total daneben?!?


    Mich nervt zum Beispiel dieses "Wir sind der Club" was überall - so scheint es zumindest - draufstehen MUSS... mir gfällts net

  • Wäre nicht schlecht, wenn man mal etwas bessere Motive für die Dauerkarte und vorallem für den Mitgliedsausweis (der geht wirklich gar nicht) auswählen würde. Unser Verein hat ne Historie wie kaum ein anderer Verein in Deutschland aufzuweisen, da sollte sich das ein oder andere Motiv durchaus finden lassen. Ist jetzt nichts, was den Verein entscheidend voran bringt, aber da kann man durchaus auch mal ein Zeichen setzen.


    Was Merchandising allgemein betrifft, seh ich beim Glubb enormen Nachholbedarf.

  • Gibt halt irgendwie hauptsächlich nur so Einheitskrimskrams was de von jedem anderen Verein auch kaufen kannst... und dann halt auch nichts was einen jetzt total von den Socken holt, die Jeans die man im Online Fan Shop bestellen kann also von der halte ich nichts, frag mich da immer wer sich eine 1. FCN Jeans kauft ?!?!?!? wenn es jemanden geben sollte hier dann bitte Foto 8)

  • afro schrieb:


    Was Merchandising allgemein betrifft, seh ich beim Glubb enormen Nachholbedarf.


    Stimmt. Ich finde auch im Allgemeinen steckt da noch viel unerschöpftes Potential in der traditionsreichen Geschichte des Clubs.

  • Es gibt vom Club so gut wie nichts das ich mir freiwillig kaufen würde.
    Ausnahmen sind hier die Adidas-Kollektion was Trikots und Trainingsklamotten angeht, Fahnen und oder den ein
    oder anderen Schal. Ansonsten ists beim Club ziemlich bescheiden was Klamotten an sich angeht.


    Was mal richtig cool war, waren die Track Tops von Adidas, ansonsten kannst das Zeug vergessen.
    Es ist zwar kein Vergleich aber wenn man sich dagegen den Chelsea-Megastore ansieht, die haben 1. mal viel mehr
    lizensiertes Zeug vom Aurüster (z.B. T-Shirts, Polos, Hoodys, Track Tops, Zipper) und nicht nur die Trainingskollektion und 2. haben die einfach ie besseren Designer was die lizensierten Vereinsklamotten angeht. Klar setzt ein Verein wie Chelsea mehr um, allerdings unterschätzt der FCN das glaub ich seit Jahren, siehe die Trikotvorstellung auf die anscheinend nicht
    viel Wert gelegt wird. Obwohl man seit der Saison 2007/2008 als das erste Weinrote Jersey rauskam wissen müsste wie
    gut das ankommt, also ein tolles Design mit der dementsprechenden Präsentation.

  • Ich würde mir manchmal mehr schlichtere Sachen wünschen.. einfaches Shirt mit dem FCN-Logo oder auch n Pullover...


    Vielleicht auch eine "Traditionslinie"... Nicht ein Retro-Shirt.. sondern eben Shirts, Pullis, Schals, etc mit Legendenbildern...


    Finde auch, dass die Rosa-Schals gar nicht gehen. Das ist einfach geschmacklos und doch gibt es immer wieder irgendwelche Tussis, die damit rumlaufen...unfassbar!!

  • 260507 schrieb:

    Man sollte mal vorallem auf das Niveau der Artikel achten.


    Jap, zum Teil wirkt das, auch wenns böse klingt, als wenn man bei Kik ein paar FCN-Logos aufgestickt hätte.

  • Es wurde ja schon oft angeprangert, dass man diese "Marke GLUBB" als einzigartiger Traditions- und Kultverein nicht genügend ausschöpft - gerade die Tatsache, dass es viele Vereine gibt, aber jeder in ganz Fußballdeutschland genau weiß wer gemeint ist wenn vom Club geredet wird muss man doch auch auch irgendwie für sich nutzen können. Dazu kommt die einmalige Tradition, die der Verein gerade was die Öffentlichkeitsarbeit angeht viel mehr nach außen tragen könnte, da ich glaube, dass gerade in der heutigen Zeit wo sich viele Fußballinteressierte in Deutschland über Söldnertum, Red Bull, Hoffenheim o.ä. aufregen eine gewisse Sympathie zu Vereinen herrscht, die schon vor hundert Jahren eine gewichtige Rolle im deutschen Fußball gespielt haben.... Gerade hier ist der 1.FCN mit dem FCK doch wirklich in der Vorreiterrolle und das sollte nicht unterschätzt werden was Marketing und Merchandising angeht. Desweiteren habe ich schon oft angesprochen, dass sich der Glubb als DER Verein Frankens herausstellen sollte, denn hiermit kann ein große Identifikationswelle in der Region entstehen, die mit Sicherheit schon vorhanden ist, aber gerade an den Randgebieten Unter- und Oberfrankens noch ausgebaut werden könnte....hier liegt enormes Potential brach....

  • Also mich nerven Eierbecher und Küchenwecker. Die Christbaumkugeln sind aber der Abschuß auf der Hitliste. Gefallen würde mir dasSweatshirt und das Traingstrikot,das hätte ich mir schon längst gekauft.

  • Was ich klasse fände, wären nochmal ne Retrolinie von den alten Trikots zu machen... ich bin mir sicher, dass sich einige Leute nochmal ein paar alte Trikots kaufen würden inkl. mir :PPP


    Die haben einfach noch richtig Style und ist kein Einheitsbrei was es jetzt so auf Deutschlands Fußballplätzen gibt

  • Cherokee schrieb:

    ...die Jeans die man im Online Fan Shop bestellen kann also von der halte ich nichts, frag mich da immer wer sich eine 1. FCN Jeans kauft ?!?!?!? wenn es jemanden geben sollte hier dann bitte Foto 8)


    Finde die Idee einer Jeans ganz gut, aber kein so Mode-Geschnörksel. Kann man net eine schwarze oder schlichte blaue Jeans mit einem kleinen FCN-Logo auf der Gesäßtasche machen? Warum immer nur dieses verspielte Zeugs...
    Andererseits kann ich mir dann gleich eine normale Jeans und einen FCN-Sticker kaufen..


    Vermisse schlichte old-school und retro-Artikel. Ganz schlicht, ganz einfach, in unseren Farben. Hab keine Lust auf Geschnörksel-Zeugs :lol:

  • 260507 schrieb:

    Wenn es einem nix ausmacht weder Verein, noch Kurve oder Fanclub zu unterstützen, für mich ist das nix...


    Wenn man sieht, wie viele mit den Ultra-Hooligan-Nazi-Klamotten vom Binninger rumlaufen, scheint das wohl vielen völlig egal zu sein.
    Die geben lieber ihre Kohle einer in Fürth ansässigen Firma.


    Für mich persönlich kommen aus den von dir genannten Gründen nur die (wenigen guten) Sachen vom FCN oder die (fast immer guten) Artikel vom UN-Container in Frage.