Regelkunde & Schiedsrichterdiskussionen

  • Wer kennt folgenden Sonderfall.. mir war das bis heute unbekannt:


    Zitat

    Angenommen Bayern spielt gegen Bremen, die 90. Minute läuft, es steht 1:1, und gerade hat Diego Michael Rensing ausgedribbelt. Er blickt auf, schiebt den Ball lässig ins leere Tor, hat die Arme schon nach oben gerissen und die Adern der grün-weißen Fans füllen sich mit Glückshormonen. Doch dann läuft Lukas Podolski, der sich hinter dem Münchner Tor aufwärmt, auf den Platz und schlägt den Ball auf die Tribüne.


    Was passiert dann laut Regelwerk:


    Gelbe Karte für "Poldi" und indirekter Freistoss für Bremen... mehr nicht!
    Also, liebe Clubspieler, immer gut merken und bei Bedarf anwenden!!

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.


  • So ein Gschmarri. Mag schon sein das der Spieler in der Situation laut Regelwerk bestraft wird, aber nach dem Spiel kommt der DFB Kontrollausschuss und haut dem Spieler eine drauf.

    „Es ist eine Ehre für diese Stadt, diesen Verein und die Bewohner Nürnbergs zu spielen. Möge all dies immer bewahrt werden und der großartige FC Nürnberg niemals untergehen.“

  • Wesel schrieb:


    So ein Gschmarri. Mag schon sein das der Spieler in der Situation laut Regelwerk bestraft wird, aber nach dem Spiel kommt der DFB Kontrollausschuss und haut dem Spieler eine drauf.


    Ich liebe fachlich fundierte Argumente :lol:

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.

  • Da stehen auch folgende nette Fälle


    Zitat

    Mannschaft X bekommt einen Freistoß am eigenen Strafraum. Der Innenverteidiger, der den Freistoß ausführt, schaut erst nach vorne, sieht dort keinen freien Mitspieler, und spielt den Ball etwas hastig zum eigenen Torhüter zurück. Der steht aber noch weit neben dem Tor, weil er sich den Schuh binden muss, der Ball rollt ins Tor. Wie muss der Schiedsrichter entscheiden?


    Es gibt eine Ecke, denn aus Freistößen können keine Eigentore erzielt werden.


    Zitat

    Was passiert, wenn ein Innenverteidiger den Ball mit dem Fuß hochnimmt und ihn zum eigenen Torhüter zurückköpft, der ihn dann in die Hand nimmt?


    Es gibt einen indirekten Freistoß an der Stelle, wo der Torhüter den Ball aufnimmt. Die Aktion gilt als Unsportlichkeit, weil mit ihr die Rückpassregel umgangen wird.


    Zitat

    Ein Spieler verliert im Zweikampf vor dem eigenen Tor einen Schuh, das Spiel läuft weiter und entwickelt sich so, dass der Akteur ohne Schuhwerk den Ball in höchster Not weg schlägt, weil sonst ein gegnerischer Stürmer einschießen kann. Wie entscheidet der Schiedsrichter?


    Es gibt einen indirekten Freistoß für die angreifende Mannschaft, denn spielen ohne Schuhe ist verboten.


    Zitat

    Ein Spieler zieht beim Jubeln zuerst sein Trikot aus und klettert dann auf den Zaun, um mit den Fans zu feiern. Wie reagiert der Schiedsrichter?


    Er gibt für beide Aktionen jeweils eine Gelbe Karte, der Spieler fliegt mit Gelb-Rot vom Platz.

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.

  • 260507 schrieb:

    Letzteres ist doch neulich erst bei den Fürthern vorgekommen :wink:


    Echt.. ich schau ned so viele Fürth-Spiele..
    Details?

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.

  • kann sich noch jemand an das spiel erinnern, wo es eine strafraumsituation gab (ich glaub sogar nen elfer) und die fans hinterm tor einen ball in den 16er geschossen haben, als der ball auf dem weg ins tor war?
    ich meine mannheim war da beteiligt.


    entscheidung, wenn ich alles noch richtig auf die kette bekomme: kein tor (obwohl er drin war) und schiedsrichterball an der angenommenen stelle, wo der spielball war, als der hineingeschossene ball ins feld kam.

  • Achtelfinale im DFB-Pokal 1997,
    Alemannia Aachen gegen Waldhof Mannheim am Tivoli,
    es läuft die 99. Minute in der Verlängerung beim Stand von 1:1.
    Krohm von Aachen wird im Strafraum gefoult und Schiri Merk gibt Elfmeter für Aachen.
    Krohm selber führt aus, läuft an, schießt, Straub im Tor der Kurpfälzer wehrt ab, plötzlich fliegt vom Gästeblock ein zweiter Ball aufs Spielfeld,
    "titscht" neben Straub auf, Straub ist irritiert und Krohm verwandelt mit dem (richtigen) Ball den Nachschuss.


    Merk gibt den Treffer nicht und entscheidet auf Schiedsrichterball im 16er.


    Als Gegenstände von den Aachenern aufs Spielfeld fliegen muss Merk für 10 Minuten unterbrechen.
    Am Schluss unterliegt die Alemannia mit 5:4 nach Elfmeterschiessen und Mannheim heißt seitdem "SV Ballwurf".

    Eigentlich wollte ich mich mit dir geistig duellieren - aber wie ich sehe bist du unbewaffnet!

  • Tarzan schrieb:

    war gestern eine souveräne Leistung!


    einen guten Schiri sieht man das ganze Spiel über nicht!


    Ich muss es wissen , bin ja selber einer ! :D


    Mag ja sein, aber der Name Kircher wird für mich noch auf Jahre so einen faden Beigeschmack haben, ich sag nur Cottbus. :twisted:

  • Chris schrieb:

    Da stehen auch folgende nette Fälle



    ^^^^^^^^^^^^
    Das is mir neu soweit ich das gelernt hab kann man aus einem Freistoß schon ein eigentor erziehlen denn der Ball muss nicht Zwangsläufig nach Vorne gespielt werden.



  • Das ist aber nicht ganz korrekt.


    Wenn man nach der Regel geht müsste Poldi erst die Gelbe und dann Glatt Rot bekommen.


    Denn ein Spieler der Ohne Erlaubniss ins Spiel eingreift ist mit gelb zu bestrafen (Pflichtverwarnung) und da er mit dieser Aktion eine Klare Torchance verhintert mit Rot vom Platz zu Stellen weil er in dem Sinne eine Notbremse begeht.



    Ich persönlich habe schon mal einen Ersatzspieler vom Platz gesteltt weil er gemeint hat er muss mich Arschloch nennen nachdem die gegener das 15:1 geschossen haben

  • Großmüller von Schalke hat ja auch als Ersatzspieler sogar nachträglich in der Kabine die rote Karte noch bekommen, weil er aufs Feld gestürm ist, und einen Frankfurter gewürgt hatte bei einem Tumult.
    Daraufhin verschwanf Großmüller gleich in die Kabine. Nach Schlußpfiff bekam er da die rote Karte gezeigt.

    gestern Hoffenheim, heute Leipzig, morgen.........??
    Stopp dem Ausverkauf der Werte und Traditionen !

  • Unser Stürmer (Privatrumpeltruppe) hat mal den Torhüter umkurft und sich dann hingekniet und den Ball mit dem Kopf über die Torlinie befördert.


    Ergebnis: Kein Tor wegen unsportlichen Verhaltens
    Folge aus Ergebnis: 14 Mann aüf Kosten von Stürmer später total besoffen. :D


  • Nein, Rot wg Notbremse wäre falsch!
    Lies nochmal nach!


    ......
    Aber jetzt ne ganz andere Frage:


    Heute mittag waren kurzzeitig 3 Mannschaften absolut punkt- und torgleich
    (Hoffenheim, Bayern und Wolfsburg) mit je 50:31 Toren


    Welchen Tiebreaker hat den der DFB in so nem Fall, z.B. wenn's um die Frage geht, wer wird 2, 3 und 4?
    Ich hab keine Ahnung!

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.