Dynamo Dresden

  • Beglubbter89 schrieb:


    gibt's da net so nen gewissen Prozentsatz, nachdem es eine bestimmte Anzahl von Karten für die Auswärtsmannschaft geben muss?


    Liegt immer bei 10%, alles was darüber ist, ist ein entgegen kommen vom Gastgebenden Verein....

  • tequilaslayer schrieb:


    Liegt immer bei 10%, alles was darüber ist, ist ein entgegen kommen vom Gastgebenden Verein....


    Na dann lag ich ja mit meinen 1500-2000 Auswärtskarten aber sowas von richtig... :mrgreen: 
    Dann sind's halt bei einer Kapazität von 16.000, 1600 Karten für uns...

  • Bis auf die Hauptribüne ist so ziemlich alles fertig.
    Und in 4 wochen wird da noch sehr viel passieren. Das Dach ist auch so gut wie fertig.
    Also ich denke das dort schon fast die volle Kapazität verfügbar sein wird.


    Was mich allerdings irritiert, es wird eine Gesamtkapazität von 32.296 angegeben und für Gäste nur 2.000 ???

  • tequilaslayer schrieb:


    Liegt immer bei 10%, alles was darüber ist, ist ein entgegen kommen vom Gastgebenden Verein....


    Gilt der Prozentsatz auch für den DFB-Pokal? Die Einnahmen werden doch auch geteilt. Warum dann nicht auch die Zuschauerplätze oder zumindest nen höherer Prozentsatz?

    Texte lesen können viele. Texte genau lesen können schon wenige. Texte verstehen können die wenigsten.

  • http://www.bild.de/BILD/sport/…-weil-bier-gestohlen.html


    OHJE OHJE !!!


    Zwar Bild-Zeitung, aber is bestimmt was dran. Das muss man auch erstma schaffen *g*


  • ClubChris schrieb:

    Vielleicht waren es auch Bananen...?


    wichtig is doch, dass die mannschaft sich mit den sitten und gebräuchen ihrer fans so identifiziert. obs etz bengalos anzünden oder tankstellen plündern.

  • na der vorletzte skandal war doch, als der spieler nach dem sieg im sachsen-pokal(?) ein bengalo angezündet hat. und etz stürmen die spieler die tanke. wahre verbundenheit...gut, manchmal kriegens auch prügel angedroht oder werden gräber ausgehoben, je nachdem.

  • Dynamo-Spieler nach Kollision mit LKW verletzt


    Die zum Kader der ersten Mannschaft zählenden Nachwuchsspieler Richard Schöne, Maik Kegel und Philipp Zeiger sowie die beiden Landesliga-Kicker Yves Dießner und Jakob Schütze waren auf dem Rückweg von einem Einsatz in der sächsischen Landesauswahl in Markranstädt bei Leipzig, als ihr Wagen auf der Autobahn A 14 in der Nähe der Anschlussstelle Grimma aufgrund von Aquaplaning mit einem Lkw kollidierte.


    Der Verein bestätigte, dass Yves Dießner und Richard Schöne derzeit auf Intensivstationen der Unikliniken Leipzig sowie Dresden behandelt werden. Dießner wurde in ein künstliches Koma versetzt. Maik Kegel, der in der aktuellen Saison bereits zweimal in Dynamos Stammelf stand und beim jüngsten 3:0-Erfolg gegen Erzgebirge Aue ein Tor erzielte, und Jakob Schütze wurden nach leichteren Blessuren noch im Krankenhaus behandelt, Philipp Zeiger konnte bereits entlassen werden.


    http://magazine.web.de/de/them…-schwer-verunglueckt.html



    --------


    krasse Sache!!!

  • Hinsichtlich des Spiels im DFB-Pokal letztens:
    Da hätte der "Dynamo-Fanclub Dresdner Tor" lieber mal den eigenen Spielern "allzeit gute Fahrt" gewünscht statt den Clubfans...! :winkefinger: