Josip Drmic (#18)

  • Nun ja, ich denke einen Drmic sollte man immer mal im Hinterkopf behalten. Er wäre nicht der erste, der zu seinem Ex-Verein zurückkehrt, um seine Karriere wieder anzukurbeln. Ähnliches hat ja jetzt auch der Kerk gemacht nach seinem Seuchenjahr in Lautern.


    Dass wir uns seine Ablöse nicht leisten können, ist klar. Aber vielleicht wäre es ja möglich ihn auszuleihen. Wenn Ishak und Zrelak bei uns nicht zünden sollten und auch der Teuchert weiter nicht in die Gänge kommt, könnte ich mir eventuell eine Leihe in der Winterpause vorstellen (wenn Drmic bis dahin nicht plötzlich Stammspieler ist bei Gladbach). . Die Fähigkeiten, uns in Liga 1 zu ballern, hat er. Er müsste halt die Lust haben auch in der 2. Liga zu kicken.

  • Da müsste schon viel zusammenkommen, bevor so eine Rückkehr klappt.

    Er ist aus unserer Sicht gehaltstechnisch "versaut".

    Dazu kommt, dass das aus seiner Sicht ein ziemlicher Abstieg wäre. (zum Vergleich Kerk: der wechselte immerhin nur innerhalb der 2. Liga). Zu den Gehaltseinbußen kommt also noch ein Ansehensverlust und ggf. ein Eingeständnis der eigenen Unzulänglichkeit (= "hat sich in Liga 1 nicht durchsetzen können"). Das ist hart.


    Ich könnte mir eher vorstellen, dass er sich vllt. in einer schwächeren 1. Liga nochmal versuchen wird. Oder evtl zurück in die Schweiz, wo sein Name sicher immernoch ein bisschen Kredit mit sich bringt. Beides wären, meiner Meinung nach, leichter zu schluckende Karrierefortsetzungen, als der Abstieg und Rückschritt zu uns, (unabhängig davon, ob es bei uns jetzt so rosig weiter läuft, wie an den ersten beiden Spieltagen).

  • Berechtige Einwände.


    Es war natürlich auch nur ein spekulatives Szenario von mir. Erst mal müssten halt viele Bedingungen zusammenkommen, dass ein Wechsel zu uns überhaupt erst in den Bereich des Möglichen käme.


    Aber je länger er bei Gladbach nicht auf die Beine kommt, desto weniger unwahrscheinlich wird es. Irgendwann muss er einfach primär daran denken, seine Karriere zu retten. Und dann wäre ein Wechsel zurück zu dem Verein, wo er einst seine beste Zeit hatte, gar nicht mal so verkehrt.


    Selbst wenn es nur 2. Liga wäre... ich mein nach einem halben Jahr wäre er ja dann wieder zurück (wie gesagt, eine Verpflichtung können wir uns nicht leisten) und am Ende könnte es eine Win-Win-Win Situation für alle Beteiligten werden. Er hilft uns (möglicherweise) aufzusteigen, bekommt anschließend ein gutes Angebot und Gladbach macht noch ein gutes Geschäft mit ihm.

  • Selbst wenn ein eher unwahrscheinlicher Wechsel, bedingt durch erneut nicht überzeugende Leistungen in Gladbach, zustande kommen sollte........was macht dich so sicher, daß er bei uns wieder so zündet wie früher ?

    Sicherlich, er hatte viel Verletzungspech, trotzdem blieb die Club-Saison die Einzige in der er, ausserhalb der Schweiz, jemals gut war.

  • Auf das Level der damaligen Club-1. Buli-Saison müsste er erst mal wieder kommen, egal wo er jetzt aufschlägt.

    Insgesamt hatte er 2 sehr gute Saisons, die erste mit dem FCZ (im Sturmduo mit Gavranovic ex S04) und dann mit dem Club. Danach kamen die Verletzungen.

    Zwischendurch hatte er auch noch sehr gute Nati-Spiele, also ganz abgetaucht ist er nie, so ist es ja nicht.


    Gibt es denn irgend welche Infos/Statements, das er ausgeliehen werden soll?

  • Ich habe ja nicht vom Team gesprochen, sondern meine Aussage bezog sich alleine auf die Person "Drmic", und ja, ich halte an meiner Aussage fest, für ihn hat es damals einfach "gepasst"!

    Meine Antwort war etwas zu negativ formuliert. Trotzdem war er in meinen Augen ein hervorragender Stürmer, den die Verletzungen komplett und nachhaltig ausgebremst haben. Zurückwollen würde ich ihn allerdings auch nicht - abgesehen von der Krankenakte glaube ich einfach nicht, dass das heute noch zusammenpassen würde.