Martin Driller

  • gibt fei an "ehemalige glubberer"-fred...... :wink:

  • ThePunisher84 schrieb:

    Binni doch.


    :gruebel:


    Häh? Wäre doch dann doppelt gemoppelt....


    hosd a widder recht.... :oops::floet:

  • Zitat

    Martin Driller hatte sich übrigens rasch wieder beruhigt. Er setzte sich noch für ein halbes Stündchen an den Stammtisch im FSV-Sportheim.


     8)

  • hab mich heute live überzeugt ob der hr. driller noch was kann (ziemer gesperrt) beim spiel sc großschwarzenlohe vs. hersbruck (1:1 bes. vorkommnisse Fylak GSL hält Foulelfmeter 85.min) ich muß sagen ich war erschrocken. grob geschätzt hatte er 6 ballkontakte das ist kein witz. er ist kaum gelaufen und hatte keine nennenswerte situation. ich glaub trauriger kann man nimmer abstürzen.

  • Bass_ schrieb:

    hab mich heute live überzeugt ob der hr. driller noch was kann (ziemer gesperrt) beim spiel sc großschwarzenlohe vs. hersbruck (1:1 bes. vorkommnisse Fylak GSL hält Foulelfmeter 85.min) ich muß sagen ich war erschrocken. grob geschätzt hatte er 6 ballkontakte das ist kein witz. er ist kaum gelaufen und hatte keine nennenswerte situation. ich glaub trauriger kann man nimmer abstürzen.



    doch!


    vll kommt er zurück zum club!

    „Es fehlt die sportliche Kompetenz in Nürnberg" Uli H.

  • hannes-fcn schrieb:

    Hast du dir kein Autogramm geholt? :lol:


    hät ich machen sollen als er mir letztes WE im obi begegnet ist. der ziemer ist auch rumgelaufen war aber gesperrt. wundert mich sowieso das der bader dem noch kein angebot unterbreitet hat liegt vielleicht daran das er nicht bei bielefeld war.

  • Driller reißt in Hersbruck überhaupt nichts.
    Ist aber auch verständlich, da die BOL, für ihn, eine Kategorie zu hoch ist.


    Bei Ziemer sieht es etwas anders aus. Der läuft nicht sonderlich viel, doch seine herausragende Technik und sein Gefühl für Pässe lassen ihn natürlich hervorstechen.


    Driller war nie einer, ist keiner und wird auch nie wieder einer werden!

    Lieber stehend sterben, als kniend leben!

  • Clubi schrieb:

    Driller reißt in Hersbruck überhaupt nichts.
    Ist aber auch verständlich, da die BOL, für ihn, eine Kategorie zu hoch ist.


    Bei Ziemer sieht es etwas anders aus. Der läuft nicht sonderlich viel, doch seine herausragende Technik und sein Gefühl für Pässe lassen ihn natürlich hervorstechen.


    Driller war nie einer, ist keiner und wird auch nie wieder einer werden!


    naja er hatte schon mal ne zeit (wenn auch nur kurz) in der er wenigstens ein paar tore gemacht hat. ich finde aber daran sieht man wieder das der sprung vom amateur zum profi gar nicht so groß sein kann wie ich immer dachte aber wir holen eben lieber bielefelder ersatzspieler

  • KRÜGERS NBG schrieb:

    doch!


    vll kommt er zurück zum club!


    Ist doch beim Club in ner Altherrenmannschaft,.. :wall:

    "Bumbes" Schmidt: Die verschiedenen Dialekte zu verstehen, gab er sich gar nicht erst die Mühe: “Ich verstehe kein Wort von eurem Schmarrn. Ihr habt so zu reden wie wir Nürnberger”

  • kann ich mir eigentlich nicht vorstellen dann würde er ja in 2 vereinen gleichzeitig spielen. glaub nicht, dass das heb erlauben würde (verletzungsgefahr) hab gehört das er dort anständig verdient.

  • Bass_ schrieb:

    kann ich mir eigentlich nicht vorstellen dann würde er ja in 2 vereinen gleichzeitig spielen. glaub nicht, dass das heb erlauben würde (verletzungsgefahr) hab gehört das er dort anständig verdient.


    klar stimmt das.


    Beim Club spielt er ab und zu in der sog. Traditionsmannschaft mit. Machen auch Benefizspiele z.B.


    Und in Hersbruck hat ihn ein Sponsor pro Forma eingestellt, damit er krankenversichert ist.
    Darum gings ihm hauptsächlich.

  • KRÜGERS NBG schrieb:

    doch!


    vll kommt er zurück zum club!


    wär geil ! allerdings muss er sich dann schon umstellen wenn plötzlich engel oder domi ihm die bälle zuspielen ....

    Eingetragener User seit 2008

  • gerhhu schrieb:

    Driller von Hersbruck rausgeschmissen.


    echt? quelle? begründung?