Fahrplan zum Wiederaufstieg

  • Heute in den NN kommt in einem Bericht / Kommentar durch, dass einige Spieler seit Jahren jeden Trainer vertreiben, der ihnen nicht (mehr) genehm ist.....
    Vielleicht sollte man wirklich mal da ansetzen... Wenn diese" Korsett-Stangen" bleiben, bleibt auch der alte Geist und die Jungen werden damit infiziert. Ehrlich gesagt- bei allem Respekt - einen Schäfer muss ich nicht mehr haben. Und andere in diesem Dunstkreis auch nicht mehr.... Aber vielleicht werd ich ja jetzt für verrückt erklärt... Gustl, wo bist Du??? :woohooo:

    Wir leben zwar über unsere Verhältnisse, aber immer noch unter unserem Niveau... Heiner, Heiner, sei froh, dass des nimmer mit oschauer musst!

  • ja leider, müssen wir wirklich warten bis diese Korsettstangen aus den Fußballlatschen kippen?
    Wobei das Wort Korsettstangen eh ein Bluff ist. Es wird gewartet wer sich alles verpisst, und wer bleibt wird als Korsettstange oder was auch immer betitelt. Das wird dann den Fans so erzählt, dass man genau die Spieler immer halten wollte

    "Hello, my friend. Stay awhile and listen."

  • Wenn die von Bader genannten 5 Spieler die Korsettstangen sein sollen, dann besteht eine Riesengefahr, daß das ganze Projekt scheitert:
    Schäfer: verletzt
    Nilsson war verletzt, verletzungsanfällig
    Hasebe WM, davor verletzt, sieht selbst seine Knie als Risikofaktor
    Feulner war verletzt, ist sehr erkältungsanfällig
    Pinola: Gelbkartensammler, in den letzten Jahren auch immer verletzungsanfällig


    D.h., man kann davon ausgehen, daß der eine oder andere dieser 5 "Korsettstangen" immer mal wieder ausfällt. Und wenn es dumm läuft, daß die alle miteinander fehlen.
    D.h. man braucht für all diese Korsettstangen nochmal erfahrene Spieler, die als backup einspringen können, wenn das Korsett die Stütze bleiben soll.


    Und keienr dieser Spieler hat in irgendeiner der vergangenen Spielzeiten tatsächlich die ihm zugedachte Leaderfunktion ausfüllen und die Mannschaft pushen können. Alle diese Spieler haben sich dagegen von dem Einbruch der Mannschaft anstecken lassen und sich oft auch spielentscheidende Fehler geleistet.


    bei allem Respekt vor all diesen Spielern: wenn wir auf diese 5 vertrauen, daß sie die Korsettstangen sein werden in der 2. Liga, sag ich uns eine sehr schwierige Saison voraus. Und seh nicht, weshalb wir da zwingend um den Wiederaufstieg mitspielen sollen.


    Wenn das Ganze schiefgeht, ist unser Verein finanziell eben auch nicht mehr gut aufgestellt.


    Insofern fände ich es viel sinnvoller, erst einmal einen Trainer zu finden, sich mit dem auf ein Konzept zu einigen und dann alle noch vorhandenen Spieler danach zu sichten, ob sie in dieses Konzept passen. Und wenn nicht, dann soll man sie gehen lassen.
    Ist doch dann eh schon egal, ob man 12 oder 17 neue Spieler dazuholt. Die neu zusammengestellte Mannschaft muß sich sowieso erst eintwickeln, aufeinander einspielen.
    Ich kann nicht nachvollziehen, weshalb bei einem Neuanfang die alten Spieler, die über Jahre schon nicht das an Führungsqualität gebracht haben, was man von ihnen erwartet hat, auf einmal die wichtigen Stützen sein werden.

  • Hasebe hat vor seinem Ausfall durchaus bewiesen dass er (zumindest auf dem Platz) ein Leader sein kann, darf von mir aus gerne bleiben. Bei den anderen 4 sollte man jetzt einen Schnitt machen, jetzt tuts nicht so weh als nächstes Jahr wenn man evtl. gerade aufgestiegen ist oder (was wahrscheinlicher ist) im zweiten 2.Ligajahr zum Aufstieg verdammt sein wird weil sonst Ralf´s tolle Rechnung nicht aufgeht.

    "Fußball ist kein Zufall, es braucht nicht viel. Aber das, was es braucht, sollte sitzen!“ Rene Weiler

  • Ob wir soviel Losglück haben im DFB-Pokal?

    "Fußball ist kein Zufall, es braucht nicht viel. Aber das, was es braucht, sollte sitzen!“ Rene Weiler

  • Oberrangbär schrieb:

    Erfahrene alte Hasen brauchst du auch.



    die erste unterscheidung, die man machen sollte, wäre in "gut" und "schlecht" und nicht "alt" und "jung".

    "Ich hoffe, dass ich 90 Jahre alt werde. Dann kann ich sagen, ich hätte 100 werden können. Aber ich habe in Nürnberg gearbeitet." G. Verbeek

  • waidler schrieb:

    Ob wir soviel Losglück haben im DFB-Pokal?


    Wahrscheinlich RB... :schaem:

    Michael Köllner gefällt das.

  • Ginczek, Pinola, Hasebe, Feulner, Nilson, Chandler, Colak, Petrak, Angha ...


    Diese Spieler können uns nächstes Jahr mit Sicherheit helfen. Nilson hat mit Sicherheit auch seine Schwächen, ich glaube aber trotzdem, dass er in der 2. Liga, wenn er von Verletzungen verschont bleibt, einen guten IV abgeben wird. Bei Angha muss man abwarten, wie er sich in der 2. Saison macht.


    Nicht mehr sehen will ich:
    Hlousek, Plattenhardt, Frantz, Balitsch, Gebhart, Schäfer, Pogatetz.


    Um einen neuen starken jungen Keeper würde ich das Team neu aufbauen.
    Nilson und Hasebe haben für mich Leaderqualitäten, die ohne Schäfer auch noch wesentlich besser zur Geltung kommen könnten.


    Dringend Handlungsbedarf sehe ich auf der kompletten linken Seite. Hier muss mal was passieren. Pinola solte als IV neben Nilson stehen, dafür einen frischen Linksverteidiger und einen staken linken Offensivmann, der mal auf der Seite ein wenig Dampf macht. Bitte verschont mich mit diesem Antifussballer Hlousek.


    Auch wenn ich hierfür wahrscheinlich wenig Zustimmung bekommen werde: Ich hoffe nach wie vor darauf, dass auch Kiyo hier bleibt und zu seinen Leistungen, die er hier schon gezeigt hat, zurückfindet. Ich mag nicht glauben, dass es bei ihm an der Einstellung lag, keine Ahnung, was da in letzter Zeit schief gelaufen ist.


    Petrak als spielstarker Sechser mit Übersicht, dazu noch Hasebe als Achter. Und dazu noch ein paar gute Neuzugänge.... das könnte eine gute Truppe werden-

    Einmal editiert, zuletzt von MichaE ()

  • Oberrangbär schrieb:

    Erfahrene alte Hasen brauchst du auch.


    die haben uns ja auch diese saison so wahnsinnig geholfen mit ihrer erfahrung :roll:

  • Wir brauchen min. 65 Punkte um sicher zweiter zu werden.
    Das heißt:
    18 x Siege
    11 x Punkteteilung
    5 x zweiter Sieger


    oder
    20 x Siege
    5 x Punkteteilung
    9 x zweiter Sieger


    oder oder oder....


    ABER:
    SIEGE!!!! müssen her.... das wird nicht einfach! Zumal die Mitbewerber (RBL,Teufel;Dussel,60,KSC,HSV oder Fett) nicht ganz schlecht sind.

    Fange nie an auf zu hören, höre nie auf anzufangen.

  • Soll kein Geunke sein. Aber gegen die Geldmaschine aus L (wenn sie ned an ihrer eigenen Sturheit scheitern und die Lizenz ausschlagen) haben wohl alle Vereine keine Chance... Ein Platz vermutlich weg.

  • Hört sich alles an, wie nach dem Abstieg 1999, wo man mit dem höchsten Etat wieder aufsteigen wollte. Da hatten wir eine schlechte Abwehr, die höchste Zweitliganiederlage der Vereingeschichte, in Köln mit 1:6 und am Ende nur Platz 4.


  • Sollte ein Wiederaufstieg klappen brauchst Du dann aber eine komplette neue IV für die erste Liga !


  • was willstn, des schafft ja sogar paderborn!!! also echt ey, wir sind der GLUBB!!!






    :lol:

    Etz mou ich doch gladd amol mei siggnadur ändern! der Foussball gfälld mer zur Zeid werggli und grouss zum mauln gibbds a nix! SUBBER

  • Zitat

    Man werde jetzt "an alle Grenzen gehen", sagt Sportvorstand Martin Bader, befinde sich aber "wirtschaftlich auf einem anderen Niveau" als damals, auf "dem Weg der Vernunft" gehe es deshalb auch ins Erzgebirge, nach Aalen, Heidenheim und Sandhausen – wo die künftigen Gegner daheim sind –, vielleicht aber "ein bisschen risikobehafteter", wie es Bader ausdrückt. Eine Neuverschuldung ist nicht eingeplant.


    http://www.nordbayern.de/nuern…e-grenzen-gehen-1.3638600

  • Mit einem Wiederaufstieg rechne ich ehrlich gesagt nicht. Zu tief sitzt noch der Stachel des Abstieges.. Mit 26 Punkten besteht für mich wenig Hoffnung auf eine direkte Rückkehr ins Oberhaus, ohne Trainer, ohne "sportliche" Führung, mit einem Rumpfkader.
    Erstmal abwarten natürlich, was sich tut, und wie sich das entwickelt. Aber Stand jetzt finde ich das Ziel "Wiederaufstieg" als surrealistisch.

    Kein Körper richtet was im Kopf nicht stimmt.

  • mir sind zwar ein deppenverein, aber ich weiß, dass wir eins können, noch besser als absteigen: NÄMLICH AUFSTEIGEN!!

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

  • Setzt voraus, dass alles passt.
    Nach dieser Saison dürften da wenig den Glauben daran haben.


    Erstmal abwarten, wer bleibt und wer kommt.

    Nur gemeinsam sind wir erfolgreich