Stefan Müller (Aufsichtsrat)

  • Nein, das liest man da nur raus, wenn man von seinem "Hauptsache Bader weg" komplett geblendet wird. Da steht ganz klar, dass er dem AR ein schlechtes Bild bescheinigt und Prozesse nicht passen. Aber wer heutzutage nicht sofort überall "Bader raus" brüllt ist eben im Forum nicht en Vogue. Muss man auch nicht sein.

    Schuld ist die Monogamie. Sie ist vielleicht nicht gegen die Menschheit, aber ganz sicher gegen die Männer!

  • Zockerkönig schrieb:

    Dem AR kann man auch nichts anderes bescheinigen.


    Mag sein, dass es welche gibt die nur aufgrund solcher Aussagen wählen, aber ein nicht kleiner Teil wird sich sicher auch um die Zukunft nach Bader Gedanken machen.
    Hoffe ich!


    Aber dein Wahn gegen den ANTI BA Mob wird langsam lächerlich.


    Nein ihr merkt gar nicht wie lächerlich ihr euch macht. Da will jemand der von außen kommt und logischerweise null Internas weiß nicht sofort blind Bader raus hauen ohne Fakten zu haben und wird für euch dadurch sofort unwählbar. Keine Angst. Ihr werdet euch sicher durchsetzen. Die Ära Schamel/Koch wird eine großartige!

    Schuld ist die Monogamie. Sie ist vielleicht nicht gegen die Menschheit, aber ganz sicher gegen die Männer!

  • El Molotov schrieb:


    Nein ihr merkt gar nicht wie lächerlich ihr euch macht. Da will jemand der von außen kommt und logischerweise null Internas weiß nicht sofort blind Bader raus hauen ohne Fakten zu haben und wird für euch dadurch sofort unwählbar. Keine Angst. Ihr werdet euch sicher durchsetzen. Die Ära Schamel/Koch wird eine großartige!


    Müller ist ein Kandidat des FCN-Politbüros.

  • El Molotov schrieb:


    Nein ihr merkt gar nicht wie lächerlich ihr euch macht. Da will jemand der von außen kommt und logischerweise null Internas weiß nicht sofort blind Bader raus hauen ohne Fakten zu haben und wird für euch dadurch sofort unwählbar. Keine Angst. Ihr werdet euch sicher durchsetzen. Die Ära Schamel/Koch wird eine großartige!


    Ich würde es begrüßen, wenn jeder seine Meinung haben kann und keiner lächerlich ist. Wir wählen 5 AR und nicht 9. Ich bin für einen heterogenen AR. Nächstes Jahr wählen wir wieder, dann kann nachjustiert werden.

  • Argo schrieb:


    Ich würde es begrüßen, wenn jeder seine Meinung haben kann und keiner lächerlich ist. Wir wählen 5 AR und nicht 9. Ich bin für einen heterogenen AR. Nächstes Jahr wählen wir wieder, dann kann nachjustiert werden.


    Dabei. Ändert nichts an meiner Meinung dass Anti-BA keine Schlüsselqualifikation ist.

    Schuld ist die Monogamie. Sie ist vielleicht nicht gegen die Menschheit, aber ganz sicher gegen die Männer!

  • Ich bekenne, von einem "Bader raus" lasse ich mich auch durch nichts und niemanden mehr abbringen. Und auch einen Schramm kann ich nicht mehr sehen. Die Personen, die sie ersetzen sind für mich durchaus diskutabel. Auf jede Relativierung der aktuellen Situation reagiere ich mittlerweile allergisch und wenn ich irgendwo ein "es ist ja nicht alles schlecht" erahne, sehe ich gerade wirklich rot. Könnte ja unter Umständen daran liegen, dass der Verein kurz vor dem Totalabsturz steht, von dem er sich nie wieder erholen würde. Und ja, er würde sich nie wieder erholen. Einmal unten, immer unten.


    Und wenn du dich nicht lächerlich machen willst, wirf nicht ständig Koch in Runden, wo sie nichts verloren haben. Und auch Schamel hat hier nichts zu suchen. Verdammte schwarz/weiß-Malerei. Wer etwas verändern möchte ist automatisch "pro Schamel & pro Koch". Das ist genau so grenzdebil wie "wer gegen Schamel ist, will Bader behalten".



    Außerdem ist Müller doch sowieso unwählbar für das Klatschvolk. Kein ehrfürchtiges Niederknien vor dem heiligen e.V. sondern der Verweis auf die Einbindung der Industrie und die offene Frage nach der Rechtsform:
    Um den Verein wirtschaftlich stabil zu halten, muss es gelingen, auch große Namen aus der Industrie einzubinden. Die passende Rechtsform müssen Experten finden.