Rene Weiler (Ex Chef-Trainer)

  • Ich meine, man kann, soll und darf das jederzeit diskutieren, wenn sein Name beim BvB, Werder oder wem immer im Gespräch ist.......dies ist m.E. aber überhaupt nicht der Fall.

    Einfach nur den Namen Weiler bei Vereinen in eine Debatte zu werfen, die mehrmals verloren haben.....halte ich für wenig zielführend.

  • Wieso man jetzt dem Hamburger erklären muss, dass dies ein Forum ist, und deswegen diese Diskussion geführt werden darf, aber ihm gleichzeitg nicht zugestanden wird, die Meinung zu äußern, dass beim BVB überhaupt keine Debatte zur Debatte steht, finde ich von der Logik her, naja, interessant.


    Merke: Widerspruch =/= Sprechverbot. Das wird man ja wohl noch schreiben dürfen.

    [/quote
    @Fernsehen,Zeitunglesen, auch noch Internet und ein Krug Most :!: :!:


    #oneteamonedream


    Es ist nicht ausgeschlossen, man darf aber nicht davon ausgehen.

  • Wieso man jetzt dem Hamburger erklären muss, dass dies ein Forum ist, und deswegen diese Diskussion geführt werden darf, aber ihm gleichzeitg nicht zugestanden wird, die Meinung zu äußern, dass beim BVB überhaupt keine Debatte zur Debatte steht, finde ich von der Logik her, naja, interessant.


    Merke: Widerspruch =/= Sprechverbot. Das wird man ja wohl noch schreiben dürfen.

    ich nehme an, du meintest mit dem post mich. kurz dazu:

    lach 1. ganz einfach: weil es unter bvb fans die trainerdebatte gibt(, die der hamburger halt nicht sieht oder anders sieht). das habe ich gewagt, einzuwerfen, nachdem hamburger die debatte abtat, wenns erlaubt ist. merkst was?

    und 2. wo darf der hamburger seine meinung ned äußern? wo ein sprechverbot?

    ansonsten, sorry, aber ich lang mir ans hirn. von mir aus wackelst du dann mit dem arsch oder schreibst wieder einen ähnlich hochwertigen beitrag, aber dann hoffentlich in sich schlüssig.

  • ich nehme an, du meintest mit dem post mich. kurz dazu:

    lach 1. ganz einfach: weil es unter bvb fans die trainerdebatte gibt(, die der hamburger halt nicht sieht oder anders sieht). das habe ich gewagt, einzuwerfen, nachdem hamburger die debatte abtat, wenns erlaubt ist. merkst was?

    und 2. wo darf der hamburger seine meinung ned äußern? wo ein sprechverbot?

    ansonsten, sorry, aber ich lang mir ans hirn. von mir aus wackelst du dann mit dem arsch oder schreibst wieder einen ähnlich hochwertigen beitrag, aber dann hoffentlich in sich schlüssig.

    Ist doch alles kein Drama, dann diskutier hier halt deine Phantomdebatte weiter, wenn es dich glücklich macht......oder mit deinen BvB-Fans, wenn hier welche drin sind.

  • Aber wo liegt das Problem darin im Weiler-Thread zu diskutieren, ob er zu Dortmund passen würde?


    Ich denke sogar, dass er besser passen würde als Bosz, der die Saison nicht bei Dortmund beendet.


    Trotzdem wird Weiler bei Dortmund kein Trainerkandidat werden, da die in höhere Regale greifen werden.


    Aber interessant wäte das Projekt.

  • Also auch wenn Dortmund, bei seinen Trainerentscheidungen, seit Kloppo nicht immer voll ins schwarze gegriffen hat, finde ich die Diskussion um Weiler schon sehr an den Haaren herbeigezogen. Und selbst wenn Weiler nur annähernd die Klasse haben würde mit solchen Superstars umgehen zu können, müsste der BVB 2/3 der Mannschaft tauschen um den Mauerfußball von Weiler umsetzten zu können.

  • Entschuldigung.....aber Bosz hat bisher deutlich mehr vorzuweisen als Weiler, da wird m.E. unser Ex-Trainer etwas erhöht.

    Der hat letzte Saison mit Ajax und teilweise ansprechenden Fußball das Europa-Finale erreicht.

    Warum sollte der BvB, obwohl jetzt wirklich noch nicht viel passiert ist, gerade Weiler verpflichten wollen ?

    Verstehe ich nicht.

    Ach Hamburger, stets in Sorge, dass Weiler zu gut wegkommt ;-)

    ...aber diesmal stimme ich Dir zu, würde mich auch ziemlich überraschen.

    Aktuell ist er wohl bei Werder Bremen auf der Liste, aber da ist er auch nicht der einzige

  • Ach Hamburger, stets in Sorge, dass Weiler zu gut wegkommt ;-)

    ...aber diesmal stimme ich Dir zu, würde mich auch ziemlich überraschen.

    Aktuell ist er wohl bei Werder Bremen auf der Liste, aber da ist er auch nicht der einzige

    Das mag so 'rüberkommen, stimmt aber eigentlich nicht wirklich. :)

    Es ist zwar nicht so, daß mich Ex-Trainer überhaupt nicht interessieren, aber eigentlich nur zweitrangig. ;)

    ( Anderlecht war ein wenig ein Sonderfall, da mein Schwiegersohn Fan dieses Vereins ist. )

    Das ich nicht viel von seinem Fußball hielt ist bekannt und das brauche ich nicht wieder aufzuwärmen.

    Trotzdem glaube ich, daß er speziell bei uns etwas überschätzt wird, da er diese unglaubliche Serie hinlegte.

    Eine Serie, die wohl auch ihm nicht mehr so schnell gelingen wird.

    Und wenn ihm keine aussergewöhnlich guten Ergebnisse gelingen, fällt ihm sein unattraktiver Fußball schnell vor die Füße....siehe Anderlecht.

    Trotzdem, eigentlich wünsche ich ihm nichts Schlechtes.....es ist mir auch nicht so wichtig.

    Das Einzige was ich ihm wirklich übel nahm ( nehme ), war sein Nacht und Nebel - Abgang bei uns.

  • Also auch wenn Dortmund, bei seinen Trainerentscheidungen, seit Kloppo nicht immer voll ins schwarze gegriffen hat, finde ich die Diskussion um Weiler schon sehr an den Haaren herbeigezogen. Und selbst wenn Weiler nur annähernd die Klasse haben würde mit solchen Superstars umgehen zu können, müsste der BVB 2/3 der Mannschaft tauschen um den Mauerfußball von Weiler umsetzten zu können.

    Unsinn


    Kein Trainer hält immer an nur einer Marschrichtung fest. Da ist Weiler viel zu intelligent.


    Wenn er die entsprechenden Mittel und Spieler hat, dann richtet er sein Spiel auch danach aus.



    Ansonsten halt ichs mit dem Jupp "Der Sturm gewinnt Spiele, die Abwehr gewinnt Meisterschaften!"

  • Stimmt schon ... nur mit der Abwehr gewinnt auch Jupp keine Meisterschaft, geschweige denn Weiler. ;)

  • übrigens die hier als phantomdebatte bezeichnete trainerfrage beim bvb bekommt allerspätestens nach einer derbyniederlage gegen schalke ihr revival.

    ich halte es da mit kinglui. weiler wäre da in sachen ordnung, kompaktheit, disziplin und stabilisierung ein interessantes projekt, zugegeben eher wenig wahrscheinlich.