Reservat für kleine und kuriose Sportarten

  • hallo zusammen


    die zehn beliebtesten und meistdiskutierten sportarten im forum sind:


    1. fußball
    2. fußball
    3. fußball
    (...)
    10. fußball


    dann kommen sportarten wie handball, eishockey, basketball, die ein eigenes thema hier bei "andere sportarten" haben.


    aber einige schöne sportarten hatten hier nur ein kurzes leben.


    erinnert sei an die kleine aber feine sportart "papst besuchen".


    um solch kleinen sportarten ein plätzchen im forum zu gewähren, wurde nun dieses thema hier aus der taufe gehoben.


    und hier haben wir auch schon eine neue sportart, die tatsächlich aber weitaus älter als das im 19. Jahrhundert christlicher zeitrechnung entstandene fußballspiel ist:




    http://www.spiegel.de/wissensc…rekord-auf-a-1021996.html




    Flucht aus der Milchstraße:


    Stern stellt Geschwindigkeitsrekord auf


    Er ist mit 1200 Kilometern unterwegs - pro Sekunde: Astronomen ist der bislang schnellste Stern ins Netz gegangen, der aus unserer Milchstraße herausrast.


    Eine Supernova-Explosion aus nächster Nähe zu erleben, das ist kaum empfehlenswert. Schließlich geht es um eine Art Wasserstoffbombe mit der Masse eines ganzen Sterns. Doch genau dies ist dem Stern US 708 passiert, den Astronomen in knapp 28.000 Lichtjahren Entfernung ausgemacht haben. Die Wucht der Explosion hat ihn auf ein Rekordtempo katapultiert. Mit 1200 Kilometern pro Sekunde entflieht er nun der Milchstraße. Zum Vergleich: Bei diesem flotten Tempo wären Mondfahrer nach fünf Minuten am Ziel.







    eine kleine bitte an alle forums-leser und -schreiber und an die moderatoren:


    wer sich nicht für kleine und kuriose sportarten interessiert, muss dieses thema ja nicht anklicken.


    es aber als ein thema unter vielen im forum am leben zu lassen, wäre schön.


    danke.

    ALLE HIN!

  • :gaehn: Ernsthaft?


    Na gut, ganz ohne Polemik: Vermutlich mangelt´s mir einfach nur an Humor, aber wo ist da der Bezug zum Sport? :nix: Bzw. gibt´s bei dieser Definition dann überhaupt irgendwas, das nicht unter "Sport" fällt?

  • weyoun,


    eher wenig.


    ich finde, sport is ein weites feld.


    wir sind halt eher zufällig ende des 20. jahrhunderts in europa mit den hier vorherrschenden arten und erscheinungsformen aufgewachsen und stehen sportarten abseits von unseren erfahrungen zunächst etwas skeptisch gegenüber.


    aber für außerhalb des fußballs stehende wirkt fußball vielleicht auch erstmal kurios.



    auch auf wikipedia kann man sich nicht auf eine allgemein gültige definition von "sport" einigen.


    lassen wir doch einfach verschiedene auffassungen nebeneinander existieren.


    dieses thema hier soll ja nur ein kleines mosaikteilchen im großen sport-kosmos sein.



    http://de.wikipedia.org/wiki/Sport

    ALLE HIN!

  • Versteh mich nicht falsch: Grundsätzlich finde ich den Thread gut! Nur mit einer übertrieben weit gefassten Definition machst du dir den Thread halt fast schon wieder selbst kaputt. Ich interessier mich selber für ein paar Nischensportarten. Aber wenn selbst das Diktat der Klasse 3b an einer Neumarkter Grundschule darunter fällt, läuft´s halt a weng aus dem Ruder, find ich. :wink:


    Und um gleich mal was konstruktives beizusteuern: Ich könnte jetzt gut und gerne 10 Sportarten/Disziplinen posten, die ich mir ganz gern mal anschau (teils vor Ort, teils im TV), aber will ja nicht sofort mein ganzes Pulver verschießen :wink: Für den Anfang:


    rK1tAVtwMWY

  • Wollt ihr das wirklich? Ich hätte diesen typischen Hefdla-Thread nämlich sofort wieder in den Orkus geschickt. Fehlt nur noch Nonnen-Hockey. Aber gut, wenn ihr hier über Sport diskutiert, bitteschön! "Papst besuchen" ist aber definitiv kein Sport.

    "Resist - Peace!"

  • Wegen mir kannst ruhig zusperren. Ich kann meine Beiträge gern auch in bestehenden Threads unterbringen. Der TE wird erfahrungsgemäß eh nicht mitdiskutieren...

  • http://www.geo.de/GEOlino/wiss…ose-sportarten-64098.html



    Wissenstest: Kuriose Sportarten


    Fußball kennt jeder. Aber Sumpffußball? Und Pfannkuchenrennen oder Schneckenweitspucken? Wann fand die Erstbebügelung – ja, richtig, die Erstbebügelung – des Kilimandscharo statt? Teste dein Wissen rund um kuriose Sportarten


    Frage 1 von 15


    Was man nicht so alles mit Schnecken anstellt: Wo, vermutest du, liegt der Rekord im "Strandschnecken-Weitspucken"?



    bei 3,40 Metern


    bei 8,40 Metern


    bei 10,40 Metern



    Weiter





    http://www.welt.de/sport/olymp…nmal-olympisch-waren.html



    Kuriose Sportarten, die einmal olympisch waren


    Das Programm der Olympischen Spiele ändert sich immer wieder. "Die Welt" zeigt Sportarten, die einmal dabei waren, aber mittlerweile ausgemustert sind.



    Taubenschießen


    300 lebende (!) Tauben fielen den Spielen 1900 zum Opfer. Grund genug, die Disziplin flugs wieder abzuschaffen.

    ALLE HIN!

  • Seid nicht solche Miesepeter, der Thread muß bleiben. Da werden wichtige Beiträge für die umfassende "Bibliothek des unnützen Wissens" gepostet.

    Pornomann ist der geilste Sportdirektor der zweiten Liga

  • http://de.wikipedia.org/wiki/Agility



    Agility [əˈdʒɪlɪti] (englisch für Wendigkeit, Flinkheit) ist eine Hundesportart, die ursprünglich aus England stammt. Kernstück ist die fehlerfreie Bewältigung einer Hindernisstrecke (Parcours) in einer vorgegebenen Zeit. In den 1980er Jahren kam diese Sportart auch nach Deutschland. Agility gehört zu den weltweit etablierten modernen Hundesportarten und wird von sehr vielen Hundesportvereinen angeboten. Agility wird inzwischen auch mit anderen Tieren, wie zum Beispiel Katzen (siehe Cat Agility), betrieben, hat dort aber nicht die Verbreitung wie im Hundesport.




    http://www.hsv-nuernberg-nw.de/sport/agility.php



    Herzlich willkommen beim HSV Nürnberg Nord-West e.V.


    Bei uns lernen Hund und Mensch eine Einheit zu bilden, damit beide das tun, was der jeweils andere von ihm erwartet!


    Sie sind auf den Hund gekommen und wollen nun Tipps und Tricks für einen artgerechten und sinnvollen Umgang mit ihm? Oder Sie haben bereits einen Hund und wollen ihm nicht nur das tägliche Gassi bieten?


    Dann sind Sie bei uns genau richtig!


    Auf unseren Seiten erfahren Sie mehr über die Ausbildung bei uns sowie eine attraktive Freizeitgestaltung mit dem Hund.



    Agility ist ein anspruchsvoller Hundesport, bei dem ein Parcours aus verschiedenen Geräten in einer vorgegebenen Reihenfolge und innerhalb einer festgelegten Zeit zu bewältigen ist.


    Die ständig wechselnde Anordnung der Hindernisse (Sprunghürden, Weitsprung, Viadukt, Reifen, Tunnels, Tisch, Laufsteg, Schrägwand, Wippe, Slalom) stellt eine große Herausforderung für das Mensch-Hund-Team dar.

    ALLE HIN!

    Einmal editiert, zuletzt von hefdla ()

  • http://www.zeit.de/sport/2015-03/ski-freeriden-felix-wiemers



    Freeriding


    Nichts hören, außer den eigenen Atem


    Felix Wiemers stürzt sich Berge hinunter, auf denen sich normale Skifahrer den Hals brechen würden. Er ist der beste deutsche Freerider. Und nicht nur das.





    http://de.wikipedia.org/wiki/Freeride_%28Wintersport%29



    Freeride (Wintersport)


    Als Freeriden (von engl. free ‚frei‘ und ride ‚fahren‘), dt. Fahren im freien Gelände bzw. Variantenfahren, auch Backcountry und off-piste-Fahren, bezeichnet man das Skifahren und Snowboarden durch unberührten Schnee abseits der markierten und kontrollierten Skipisten. Das sichere Beherrschen des Tiefschneefahrens und Kenntnisse der Lawinenkunde sind Grundvoraussetzungen für das Freeriden.


    Der Ausdruck entstand durch die Entwicklung neuer Geräte wie dem Snowboard, und entspricht der Abfahrtstechnik der Skitourengeher bzw. allgemein dem Skifahren vor Erfindung der präparierten Skipiste Mitte der 1960er Jahre.

    ALLE HIN!

  • http://www.nordbayern.de/regio…pfe-in-nurnberg-1.4253243



    Duellieren wie im Mittelalter: Schwertkämpfe in Nürnberg


    Schwertkampfturnier: "Masken auf! Stellung! Kämpfen!" - 14.03.2015 20:06 Uhr


    NÜRNBERG - Lauernd umkreisen sich die beiden schwarz gekleideten Kämpfer. Taxieren sich, warten auf den richtigen Augenblick, um zuzuschlagen. Dann, wie aus dem Nichts, landet Stahl auf Stahl. Beim internen Schwertkampfturnier der Nürnberger Kampfkunstschule "Schwert & Bogen" wurden spektakulär die Kräfte gemessen.



    Bilderstrecke zum Thema


    Dürer-Turnier am Langen Schwert Dürer-Turnier am Langen Schwert Dürer-Turnier am Langen Schwert
    Der Traum vom Ritter: Schwertkampfturnier in Nürnberg


    Sich einmal wie ein Ritter im Mittelalter fühlen - für viele ein Traum. Die Nürnberger Kampfkunstschule "Schwert & Bogen" von Andreas Fuchs veranstaltete am Samstag ein internes Schwertkampfturnier, bei dem begeisterte Kämpfer die Schwerter kreuzten und die Zuschauer in ihren Bann zogen.





    http://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ischer_Schwertkampf



    Europäischer Schwertkampf


    Als Europäischer Schwertkampf wird die historische Kampfkunst bezeichnet, welche dem mittelalterlichen und frühmodernen Fechten mit Schwertern in Europa zugrunde liegt. Diese Kampfkünste haben inhaltlich nichts mit dem Sportfechten des 19. und 20. Jahrhunderts zu tun.


    (...)


    Terminologie


    Der Begriff Schwertkampf wurde erst in der Romantik geprägt und bezeichnete den „Kampf mit dem Schwerte“ in dramatischem oder lyrischem Kontext; Grimms Wörterbuch nennt Texte von Carl Leberecht Immermann und Gustav Freytag als Belegstellen.[1] Ebenfalls ein früher Beleg ist der im „Sempacherlied“ von Heinrich Bosshard (um 1836), wo die Rede ist „von Speerwucht und wildem Schwertkampf, von Schlachtstaub und heissem Blutdampf“. Vor der Romantik wurden die historischen Kampfstile mit dem Schwert „Schwertfechten“ genannt.


    Geschichte und Beschreibung


    Der historische europäische Schwertkampf kann heute nur noch teilweise aufgrund der zeitgenössischen Fechtbücher rekonstruiert werden. Das Schwertfechten des 14. und 15. Jahrhunderts war eine von feinen Techniken geprägte Kampfkunst. Die Blütezeit des organisierten Schwertkampfes umspannt das Hochmittelalter, Spätmittelalter und die Renaissance (13. bis 16. Jahrhundert). Organisierte Fechtschulen und Fechtgesellschaften (Fechtmeister) gewannen ab dem späten 13. Jahrhundert immer mehr an Bedeutung und waren im ganzen Gebiet des Heiligen Römischen Reiches verbreitet.
    Illustration eines Stichs mit dem „Halben Schwert“ gegen einen „Mordschlag“ in Plattenrüstung (Bild 214 des Codex Wallerstein)


    (...)


    Rekonstruktion


    Im 19. Jahrhundert versuchte man anhand der Fechtbücher Techniken zu rekonstruieren. So wollte der Fechtmeister und Offizier Alfred Hutton (1839-1910) die alten Techniken anhand des vorliegenden Materials rekonstruieren.[2]


    Ab dem späteren 20. Jahrhundert begann sich historisches Fechten als eigenständige Kampfkunst zu etablieren.[3] Im Zuge der Wiederentdeckung der alten europäischen Fechttradition kamen auch verschiedene neue Fechtbücher auf den Markt, die sich teilweise an historische Vorbilder anlehnen oder diese reproduzieren, teilweise aber auch auf die Bedürfnisse von Reenactment und Schaukampf zugeschnitten sind. Der Begriff „Historisches Fechten“ wird von den einzelnen Vereinen und Gruppen sehr uneinheitlich verwendet, häufig bezeichnen sich beispielsweise auch Schaukampf- und Theaterfechtgruppen als Vereine für Historisches Fechten. Der Anspruch an eine wirkliche Rekonstruktion der historischen Schwertkampfkunst wird dementsprechend sehr unterschiedlich aufgefasst.

    ALLE HIN!

  • http://www.nordbayern.de/sport…e-europameister-1.4289521



    Hip Hop-Trainer des TTC ist Vize-Europameister


    Tunan Ramadanov alias Dodo holt mit seinen Tänzern zahlreiche Titel in Hockenheim — Hunderte Künstler am Start - vor 48 Minuten


    ERLANGEN - Hunderte Künstler aus ganz Europa haben beim Wettbewerb "Starmoves Championchip" ihr Können gezeigt. Zum ersten Mal bei der Europameisterschaft in Hockenheim dabei war das All 4 One Studio aus Nürnberg, deren Trainer Tunan Ramadanov alias Dodo seit sechs Jahren auch im TTC Erlangen Hip Hop unterrichtet. Mit seinen Tänzern überzeugte er in verschiedenen Kategorien und wurde selbst zweifacher Vize-Europameister.

    ALLE HIN!

  • http://www.nordbayern.de/resso…noch-willkommen-1.4249204



    Wo sind Schafkopf-Kartler noch willkommen?


    Tucher will dem traditionellen Wirtshausspiel wieder zu mehr Geltung verhelfen - 29.03.2015 18:04 Uhr


    NÜRNBERG - Hier liegt offensichtlich etwas im Argen. Warum sonst startet die größte Brauerei der Metropolregion die Initiative "Schafkopffreundliche Gastronomie"? Allerdings stellt sich dadurch auch die Frage, wie gut oder schlecht Wirte und andere Gäste auf die in ihr Spiel vertieften Kartler zu sprechen sind.

    ALLE HIN!

  • unverschämtheit :!: beitrag wurde der moderation gemeldet, und ich hoffe auf turbolente konzikwenzen.


    wer schafkopf unter diesem topic einordnet, ist ein feind des dingens, da.

    "Deine Augen sehen es, doch dein Verstand kann es nicht fassen"


    NORIMBERGA PER SEMPRE!

  • USK Schäuble schrieb:

    unverschämtheit :!: beitrag wurde der moderation gemeldet, und ich hoffe auf turbolente konzikwenzen.


    wer schafkopf unter diesem topic einordnet, ist ein feind des dingens, da.


    dein name ist bekannt :!:

    "Deine Augen sehen es, doch dein Verstand kann es nicht fassen"


    NORIMBERGA PER SEMPRE!