Michael Meeske (Vorstand Marketing, Verwaltung und Finanzen)

  • Karbbfm schrieb:

    Der ist noch nicht mal hier, schon wird nach etwas Negativem gesucht - und wenns nur das Argument ist, dass Bader noch nicht gegangen (worden) ist. Hätte man es unter diesem Gesichtspunkt lieber gleich sein lassen sollen mit Meeske?


    Ja bei manchen kann kommen wer will, solange der Bader im Amt ist alles scheiße und es geht den Bach runter, das sollte doch mittlerweile klar sein...



  • Danke für Deinen Beitrag-Karbbfm. Hast den "Nagel auf den Kopf getroffen". Die immer gleichen Protagonisten schreiben hier täglich dreiundzwölfzig mal rein,
    wie Scheisse und schrecklich alles ist, so langsam reicht es doch mal, denn jeder sollte es langsam begriffen haben.


    Hier zu lesen erübrigt sich, die meisten Beiträge handeln immer von den gleichen Themen, alles mies, alles scheisse, keine Mannschaft, nächstes Jahr graue Maus usw.


    Ich bin sicher kein rosaroter Glubbbebrillter Fan, aber etwas mehr Sachlichkeit würde nicht schaden.

  • c0da schrieb:


    Ja bei manchen kann kommen wer will, solange der Bader im Amt ist alles scheiße und es geht den Bach runter, das sollte doch mittlerweile klar sein...


    à propos Bader...
    Würde mich ja echt sehr interessieren welche Rolle er bei dieser Verpflichtung hatte... :sherlock:



    WorstCASE: 
    Er (Meeske) is ein alter Kumpel von Bader, Bader hat ihn kontaktiert, Er wird Baders Schoßhund


    BestCASE: 
    Der AR hat Bader bei der Auswahl und bei der Kontaktaufnahme BEWUSST außen vor gelassen um ihn als Gegenpol neben Bader zu etablieren.


    Irgendwo zwischen diesen beiden Extremen liegt wohl die Wahrheit...
    Wo genau, das ist das spannende.



  • Danke, da bin ich ein wenig beruhigt, glaube aber das es mit ihm besser werden wird. Wenigstens ist diese Personalie erstmal besetzt.

  • Ich bin froh, das diese Baustelle geschlossen ist!


    In diesem Interview macht er auf mich einen guten Eindruck und wie unser Hamburger zu berichten weiß gibt es nix negatives von ihm zu sagen aus seiner Zeit bei St. Pauli.
    Schade das er offiziell erst im September antritt, ich hoffe er kann schon vorher ein bißchen auf den Club einwirken...



    Herzlich willkommen von meiner Seite! :hoch:

  • Das mit September irritiert mich sehr.


    Damit hätte er ja keinerlei Einfluss auf die Kaderzusammenstellung (finanzieller Part), ggf. sogar das Stadion usw. usw.

    There are only 10 types of people in the world. Those who understand binary and those who don’t.

  • Ich glaube kaum, dass ich Meeske irgendetwas abgesprochen hätte, hinsichtlich seiner Qualität. Die Dinge , die er in Pauli angepackt hat, klingen vielversprechend und wenn der Hamburger positives im Norden vernommen hat, freut mich das.


    Zweifel sind aber dennoch angebracht, ob seine Verpflichtung auch nur ansatzweise ausreicht, um den Verein wieder nach Vorne zu bringen. Wenn das der erste Schritt war und viele, viele weitere folgen, kann ich den herrschenden Optimismus vielleicht mit der Zeit teilen.
    Wer bin ich , dass ich die Zukunft unseres Vereins zielgenau vorhersehen kann, das kann ich natürlich nicht. Ich zähle halt für mich eins und eins zusammen ( Entwicklung des Profifußballs insgesamt, gepaart mit den verkusteten Strukturen eines Vereins, der in einem veralteten Stadion spielt und enorme Probleme hat).
    Wenn mein Zukunftsausblick dann etwas düsterer ausfällt, sei mir das doch gestattet oder? Gerne irre ich mich und oute mich dann zu gegebener Zeit als Schwarzmaler, der die Situation falsch betrachtet hat.


    Wenn aber keine Kritik hier erwünscht ist, die ich ausdrücklich nicht an Meeske selbst platziert habe , dann spare ich mit zukünftig weitere Beiträge.
    Ich verstehe, dass viele nach desaströsen , zwei Jahren automatisch wieder in eine bessere Zukunft blicken möchten und weitere Zweifel an der näheren Zukunft stören da verständlicherweise.
    Aber wir befinden uns in einem Meinungsforum, und da sollte man ja wohl seine Sicht kundtun können .Wenn ich unsere mittelfristige Zukunft als bedenklich erachte, dann darf ich das doch schreiben oder?

  • Sonnenliebhaber schrieb:


    Wenn aber keine Kritik hier erwünscht ist, die ich ausdrücklich nicht an Meeske selbst platziert habe , dann spare ich mit zukünftig weitere Beiträge.
    Ich verstehe, dass viele nach desaströsen , zwei Jahren automatisch wieder in eine bessere Zukunft blicken möchten und weitere Zweifel an der näheren Zukunft stören da verständlicherweise.
    Aber wir befinden uns in einem Meinungsforum, und da sollte man ja wohl seine Sicht kundtun können .Wenn ich unsere mittelfristige Zukunft als bedenklich erachte, dann darf ich das doch schreiben oder?


    Hat doch auch keiner verboten, im Gegenteil ;) man hat doch nur gemeint das du gar so negativ bist, ich teile aber deine Ängste und Sorgen. Ich bin auch skeptisch, wobei ich mit Meeske und nur darum gehts mir, jemand gutes bis sehr guten "Manager" geholt haben. Aber auch klar ist und bleibt das er nicht die einzige Baustelle bleiben darf die noch angegangen werden darf, siehe Möckel, siehe Bader usw.

  • Sonnenliebhaber schrieb:

    Wenn aber keine Kritik hier erwünscht ist, die ich ausdrücklich nicht an Meeske selbst platziert habe , dann spare ich mit zukünftig weitere Beiträge.
    Ich verstehe, dass viele nach desaströsen , zwei Jahren automatisch wieder in eine bessere Zukunft blicken möchten und weitere Zweifel an der näheren Zukunft stören da verständlicherweise.
    Aber wir befinden uns in einem Meinungsforum, und da sollte man ja wohl seine Sicht kundtun können .Wenn ich unsere mittelfristige Zukunft als bedenklich erachte, dann darf ich das doch schreiben oder?


    Jetzt sei mal keine Mimi.
    Es bricht doch hier kein Jubelsturm aus. Aber es ist endlich, endlich mal wieder eine positive Nachricht.
    Der Verein ist so am Arsch, dass es nur in kleinen Schritten vorangehen kann. Die Demission von Woy und die Verpflichtung von Meeske sind schon mal ein Schritt in die hoffentlich richtige Richtung.
    Wir Clubfans sind doch wie Verdurstende in der Wüste. Jetzt kommt ein kleiner Schauer und die meisten freuen sich drüber, anstatt sich zu grämen, dass es keinen Wolkenbruch gab.
    Du darfst gerne weiter skeptisch sein, ich denke das trifft auf die Meisten hier zu. :wink:

  • Sonnenliebhaber schrieb:


    Zweifel sind aber dennoch angebracht, ob seine Verpflichtung auch nur ansatzweise ausreicht, um den Verein wieder nach Vorne zu bringen. Wenn das der erste Schritt war und viele, viele weitere folgen, kann ich den herrschenden Optimismus vielleicht mit der Zeit teilen.


    Ich kann mich nicht erinnern, dass hier seit Seite 1 irgendjemand geschrieben hätte "Hurra, jetzt haben wir den Meeske, jetzt ist alles gut.


    Vielmehr lautet der Tenor, dass ein Anfang gemacht wurde. Und natürlich müssen weitere Maßnahmen folgen, darüber sind sich doch alle einig - und das ist es doch, was auch Du schreibst.


    Aber man muss eben einfach mal irgendwo anfangen, den Laden zu entstauben, sonst kann man es auch gleich ganz sein lassen. Bei deinem Post hatte ich jetzt leider den Eindruck, dass Dein Wunsch gewesen wäre, alles und jeden auf einmal auszutauschen. Und das geht halt nun mal nicht ganz so einfach.


    :wink:


  • Ja....das darfst du, Sonne.
    Und du bist ja nun, weiß Gott, eigentlich immer eher durch lesenswerte posts aufgefallen.
    Weitere posts von dir sind daher, zumindest aus meiner Sicht, mehr als erwünscht.
    Ich glaube, ich habe deinen vorherigen post auch richtig verstanden.
    Sicher - eine Personalveränderung allein reicht nicht, da gebe ich dir recht.
    Trotzdem......es ist ein Schritt in die richtige Richtung.
    Quasi - ein Silberstreif am Horizont. :wink:

  • Misterfcn schrieb:

    Ohgott!
    Er redet von Markenwerte...
    Schamel schlägt zurück!


    Er redet aber auch von einem Spagat zwischen Fans und Sponsoren den er bewältigen muss und das auch Nachhaltig :wink:


    Ich würde mir halt wünschen , das er jetzt bis September schon mal bei den hiesigen Firmen in der Region Klinken Putzen geht, um zu schauen was möglich ist . Den er ist meiner Meinung nach ein sehr eloquenter Mann der überzeugen kann ,denn die großen Firmen aus der Region sind keines Wegs abgeneigt beim FCN zu investieren es war halt bis jetzt mit Ralf Woy immer einer da der eher negatives als positives bewirkt hat und so wollte irgendwann keine Firma mehr . Man kann nur hoffen das sich das ändert .