Andreas Bornemann (Vorstand Sport)

  • mrolpe schrieb:

    Es wurde also die, vermutlich, billigste Lösung. Nun gut, dass muss nichts heißen. Diese und nächste Saison muss das Vorstandsteam sowieso die Scherben der Vorgänger zusammenkehren. Wenn man in der Saison 17/18 einen aufstiegsreifen Kader präsentieren kann bin ich schon zufrieden. Vorher wird das vermutlich nichts.


    Sei mir nicht böse, aber das ist doch nur ein saublöder Spruch, weil Du keine Ahnung hast wer Bornemann ist und wie er arbeitet.


    Immerhin hat er in seiner Vita eine Laufbahn als Profifussballer, eine Zeit als Nachwuchskoordinator und langjährige, durchaus erfolgreiche Stationen als Sportdirektor in Freiburg und Kiel. Lediglich in Aachen ist es nicht so gelaufen. Er hat zudem Rückgrat bewiesen als er den Vertrag in Fürth aufgelöst hat nachdem er festgestellt hat, dass es mit Hack nicht klappt. Viele andere hätten das erstmal ausgesessen und auf eine Abfindung gewartet...


    Im Gegensatz zu vielen hier gehandelten Namen hat er nicht nur als Profifussballer gespielt, sondern auch bereits über 10 Jahre Erfahrung als Manager - ist trotzdem noch jung genug um ehrgeizig zu sein!


    Mehr vorzuweisen als Bornemann hat Kreuzer als Manager definitiv nicht (außer das er mal bei einem richtig großen Verein war). Was für Kreuzer der KSC war, war für Bornemann Kiel - insofern dürfte Bornemann garantiert keine schlechtere Wahl sein (und wohl definitiv preisgünstiger).


    Das Oenning überhaupt im Gespräch war zeigt schon, dass es definitiv billigere Lösungen in jeder Hinsicht gegeben hätte!




    So, diese Lanze musste ich jetzt einfach mal brechen für Andreas Bornemann. Ich hoffe das er uns tatsächlich nach vorne bringen kann, denn dazu gehört auch immer Glück und Timing. Alles Gute jedenfalls!

    Todo-List Bornemann Sommer 2017:
    Ordentl. IV und Stürmer holen! --> erledigt
    Kammerbauer, Erras (x), Teuchert, Leibold, Möhwald halten/verlängern! --> offen
    Gislason abgeben! --> offen


  • Hatte er damals nicht die Eier in der Hose, um den Fürthern die Wahrheit zu sagen? Ich meine mich, an irgendwas erinnern zu können.


    Ich sag mal Servus, denn viel besseres hätten wir wohl nicht bekommen.

  • @ FCNMax: Super Beitrag!


    Alles Gute für Herrn Bornemann, viel Glück und Erfolg! Schön, dass die Vorstandsetage nun wieder komplett ist. Kompliment meinerseits auch an den Aufsichtsrat, der notwendige Entscheidungen getroffen hat.

  • Dasboard schrieb:


    Hatte er damals nicht die Eier in der Hose, um den Fürthern die Wahrheit zu sagen? Ich meine mich, an irgendwas erinnern zu können.


    Ich sag mal Servus, denn viel besseres hätten wir wohl nicht bekommen.


    Vielleicht war er auch einfach nur anständig genug gegenüber Herrn Hack (der ihm ja immerhin den Job angeboten hat), um keine schmutzige Wäsche zu waschen? So kann man sich trotz allem wohl immer noch in die Augen sehen. Das ist in einem Business in dem man sich in der Regeln noch öfter als zweimal sieht durchaus nicht verkehrt.

    Todo-List Bornemann Sommer 2017:
    Ordentl. IV und Stürmer holen! --> erledigt
    Kammerbauer, Erras (x), Teuchert, Leibold, Möhwald halten/verlängern! --> offen
    Gislason abgeben! --> offen

  • Fussballlegende80 schrieb:


    Naja du findest wahrscheinlich Lang-Weiler auch gut?!


    Wie im Weiler-Thread ausführlich nachzulesen... :wink:


    Es ist schon okay gegen Bornemann zu sein - aber nur echte Experten sind das eben ohne jedes Argument!

    Todo-List Bornemann Sommer 2017:
    Ordentl. IV und Stürmer holen! --> erledigt
    Kammerbauer, Erras (x), Teuchert, Leibold, Möhwald halten/verlängern! --> offen
    Gislason abgeben! --> offen

  • T-Byrd schrieb:

    Mit dem wird sich exakt gar nichts ändern. Halleluja, der FCN ist und bleibt ein Provinzclub.


    Genau mit solchen Posts habe ich schon gerechnet.


    Und wenn es nicht der Bornemann geworden wäre sondern ein anderer, hätte sicherlich irgendjemand anderes von vorneherein Negatives hier abgesondert.


    Ich betone es explizit nochmal: ich bin sehr froh, dass wir Clubfans bei solchen Entscheidungen nix zu melden haben, sonst hätten wir im Jahr 3000 noch keinen neuen Sportvorstand.