Andreas Bornemann (Vorstand Sport)

  • cinico schrieb:

    Na dann ein herzliches Willkommen beim De... ähm... ruhmreichen Traditionsverein.
    Viel Erfolg und viel Glück!


    Sags ruhig: Herzlich Willkommen beim Deutschen Rekord-Rekordmeister :mrgreen:

    Todo-List Bornemann Sommer 2017:
    Ordentl. IV und Stürmer holen! --> erledigt
    Kammerbauer, Erras (x), Teuchert, Leibold, Möhwald halten/verlängern! --> offen
    Gislason abgeben! --> offen

  • FCN74 schrieb:

    aus TM.de von einem Aachen-Fan....


    "Aua, das tut mir für den Club leid. Was Bornemann in seiner kurzen Amtszeit an Geld für Abfindungen und Verträgen bei neuen Spielern veranstaltet hat war eine riesige Katastrophe. Einer der unfähigsten Menschen die ich in Aachen je miterleben durfte. Und da hatten wir die letzten 10 Jahre einige"


    Aber dennoch sollte er hier erstmal in Ruhe arbeiten und seine Ideen verwirklichen können....


    Genau deshalb hat Aachen auch sonst nichts mehr auf die Reihe bekommen, alles Bornemanns Schuld. :roll: Er hat 4 Jahre tolle Arbeit in Kiel geleistet, die Zeit ist von der Dauer wesentlich aussagekräftiger.
    Ich bin wahrlich nicht der größte Optimist auf den club bezogen gewesen und denke nach wie vor, dass es der Verein schwer haben wird, aber der neue Vorstand ist von den Namen her, durchus hoffnungsvoll.

  • Ich kenne ihn kaum, will mir nach dem bisher angelesenen Wissen keine Meinung anmaßen.
    Erst nächstes Jahr, wenn der Kader für 2016/2017 Gestalt annimmt, kann ich das wohl einigermaßen realistisch tun.


    Bis dahin erstmal:
    Alles Gute!


    :onfire::onfire::onfire: So, jetzt freu ich mich erstmal auf die Gardine am Donnerstag! :onfire::onfire::onfire:

    Sprachperlen, die nun woanders genossen werden:
    - „Wir brauchen keinen Sportdirektor, was soll der den ganzen Tag tun?“
    - „Bei dieser Handlungsempfehlung werde ich einer gewissen Logik folgen.“

  • FCN74 schrieb:

    aus TM.de von einem Aachen-Fan....


    "Aua, das tut mir für den Club leid. Was Bornemann in seiner kurzen Amtszeit an Geld für Abfindungen und Verträgen bei neuen Spielern veranstaltet hat war eine riesige Katastrophe. Einer der unfähigsten Menschen die ich in Aachen je miterleben durfte. Und da hatten wir die letzten 10 Jahre einige"


    Aber dennoch sollte er hier erstmal in Ruhe arbeiten und seine Ideen verwirklichen können....


    Naja, mei...er hat in seinen zwei Transferperioden bei Aachen etwa 2 Millionen an Transferüberschuss erzielt - was er auch musste, da der Verein finanziell mit dem Rücken zur Wand stand. Einziger teurer Transferflop war Babacar Gueye (800 000 Euro).


    In Aachen ist damals und den Jahren danach ja noch ein bissl mehr schief gegangen... Zudem war es Bornemanns erste Station nachdem er sein "Nest" Freiburg verlassen hat, er war dort gerade mal 11 Monate und war zum damaligen Zeitpunkt mit 36 Jahren sicher auch noch als Persönlichkeit in einem Reife- und Lernprozess. Ich würde das jetzt mal nicht überbewerten und mal abwarten wie er sich bei uns so macht...

    Todo-List Bornemann Sommer 2017:
    Ordentl. IV und Stürmer holen! --> erledigt
    Kammerbauer, Erras (x), Teuchert, Leibold, Möhwald halten/verlängern! --> offen
    Gislason abgeben! --> offen

  • Also Bornemanns kurzes Gastspiel in Fürth war schon sehr komisch. Er hatte fest zugesagt, jeder wartete gespannt, dass er die Arbeit aufnimmt. Doch kaum war er zwei Wochen in Fürth, wurden "private Gründe" angeführt, die zu einer Vertragsauflösung führten. Jeder dachte natürlich an irgendeinen schlimmen Vorfall, doch stellte sich raus, dass es nur vorgeschoben war. Nachfolger Mutzel hat ihn hier jedoch schnell vergessen lassen...