31. Spieltag: 1. FC Nürnberg - VFB Stuttgart (Analyse)

  • Unverdient für den VFB, wirklich nur unverdient. Kompliment an unsere, Mühl seine Aktion war so unteriridisch und hat uns den Sieg gekostet, aber
    wie wir gefightet haben, Hammer. Bestes Saisonspiel bisher tät ich sagen. Teuchert überragend, Kammerbauer auch super Klasse :hoch: 
    Ich bin trotz Traurigkeit on fire :onfire:

    Das beste hoffen, auf das schlimmste vorbereitet sein.

  • :heul: 
    trotzdem geiles spiel von uns, leider nicht belohnt worden.


    SCHEISS VFB!!

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

  • Schade. Aber es waren halt mal wieder die bekannten 5 Minuten völliger geistiger Umnachtung vorhanden, die sämtliche Vorsätze in der Halbzeit ad absurdum geführt haben.


    Bin auch froh, dass gewisse spieler bald nicht mehr hier sein werden.

    "Ich hoffe, dass ich 90 Jahre alt werde. Dann kann ich sagen, ich hätte 100 werden können. Aber ich habe in Nürnberg gearbeitet." G. Verbeek

  • Gschmarri schrieb:

    Schade. Aber es waren halt mal wieder die bekannten 5 Minuten völliger geistiger Umnachtung vorhanden, die sämtliche Vorsätze in der Halbzeit ad absurdum geführt haben.


    Is irgendwie ne Trainer-Sache.

  • Natur mit Reis schrieb:


    Is irgendwie ne Trainer-Sache.


    Klar der hat Mühl angewiesen sich so dämlich anzustellen

  • Man sieht Köllners Handschrift. Ich versuche einfach, auf die positiven Aspekte zu schauen.Davon gab es heute einige.

    Saubreiss in da house.

  • König schrieb:

    Unverdient für den VFB, wirklich nur unverdient.


    Sehe ich nicht so. Klar, die Leistung war über weite Strecke ordentlich, aber bei solchen Böcken in der Defensive ist es dann halt auch nicht wirklich unverdient.

  • Natur mit Reis schrieb:


    Is irgendwie ne Trainer-Sache.



    ne. beim glubb leider teil der tradition.

    "Ich hoffe, dass ich 90 Jahre alt werde. Dann kann ich sagen, ich hätte 100 werden können. Aber ich habe in Nürnberg gearbeitet." G. Verbeek

  • Unsere Mannschaft kann verdammt stolz auf sich sein! Das war definitiv die beste Leistung dieser Saison - und das gegen den Tabellenführer, nämlich gegen die stärkste Mannschaft der 2. Bundesliga. Beide Mannschaften hätten heute 3 Punkte verdient, aber nur eine bekommt den Wunsch erfüllt. Wegen Mühl ist Stuttgart in der zweiten Halbzeit innerhalb von 3 Minuten wieder zurück ins Spiel gekommen. Unsere Mannschaft hat sich davon aber nicht lange unterkriegen lassen, sie hat Moral gezeigt, aber Langerak hat unsere guten Chancen - möglicherweise auch mit ein bisschen Glück - zunichte gemacht. Ich hoffe, dass die Mannschaft in den nächsten 3 Spielen so eine Leistung zeigt, dann können wir immerhin ohne Herzinfarkt in die Sommerpause gehen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Spotify ()

  • Gottseidank hat Blödelfeld daheim in letzter Minute in Überzahl noch den Ausgleich hinnehmen müssen...könnte Gold wert sein, ansonsten heute echt starkes Spiel, Teuchert heute mit mehr positiven Aktionen als Ishak und co die ganze Saison über, Kammerbauer auch top :hoch: ...negativ leider Mühl und immer wieder Builthuis, der es einfach nicht schafft, seine eigentlichen Stärken durch zusetzen... :? Und am Ende einfach unglücklich einen zumindest 1 verdienten Punkt mit zu nehmen

  • 0 Punkte aber super Spiel für uns. Wenn wir ein bischen abgezockter wären hätte man auch leicht wieder 3-2 führen können. Stuttgart am Ende mit dem Glück das ein Aufsteiger einfach auch braucht und ihr Pressing über weite Strecken war schon sehr beeindruckend. Da hats mich schon gewundert das insgesamt wenig zugelassen haben.

  • Naja, sehr ärgerlich, dass man noch das Spiel aus der Hand gegeben hat. Mit einem 2:2 wär ich sehr einverstanden gewesen. Unter dem Strich dennoch eines der besseren Spiele in dieser Saison. Am Ende kann man es verschmerzen, denke ich.


    So sollten wir jedenfalls in den letzten drei Spielen noch mindestens einen Sieg einfahren, da hab ich keine Sorge. Ansonsten könnte ich mir schon eine vernünftige Truppe vorstellen nächste Saison, wenn an den richtigen Schrauben gedreht wird.

    Michael Köllner gefällt das.

  • Gute Leistung.
    Bitteres Lehrgeld bezahlt.
    Aber das gehört dazu.
    Chancen waren mehr als genug da.
    Man hat das Spiel direkt nach der Halbzeit vergeigt.
    Wenn man da ohne Gegentor bleibt dann gewinnt man.
    Mit unserer Innenverteidigung und gegen den VFB aber nahezu ausgeschlossen.
    Mir hat das heute sehr gut gefallen und ich habe mal wieder richtig mitgefiebert.
    Und am Ende wieder der bittere Schlag genau in die Magengrube.
    Der FCN ist back again. 8)

    'Cause a man who'd trade his liberty for a safe and dreamless sleep
    Doesn't deserve the both of them and neither shall he keep

  • Exilfrange schrieb:

    Man sieht Köllners Handschrift. Ich versuche einfach, auf die positiven Aspekte zu schauen.Davon gab es heute einige.


    Hufnagel auf der Aussenbahn und Mühl in der IV?


    Oder meinst du die wirklich schön gefahrenen Konter? Die werden wir in der kommenden Saison nicht so häufig brauchen. Stabile Defensive wäre da wichtig

    It's one of the great tragedies of life -- something always changes.

  • OK verloren. Trotzdem eines der besten Spiele seit langem :hoch: 
    Top Leistung... Wenn nicht die Anfangsminuten der 2 Hz gewesen wären

    FCN ein Leben lang!

  • Spotify schrieb:

    Die Mannschaft kann verdammt stolz auf sich sein! Das war definitiv die beste Leistung dieser Saison - und das gegen den Tabellenführer, nämlich gegen die stärkste Mannschaft der 2. Bundesliga. Beide Mannschaften hätten 3 Punkte verdient, aber leider geht das nicht. Wegen Mühl ist Stuttgart in der zweiten Halbzeit innerhalb von 3 Minuten wieder zurück ins Spiel gekommen. Unsere Mannschaft hat sich davon aber nicht lange unterkriegen lassen, sie hat Moral gezeigt, aber Langerak hat unsere guten Chancen - möglicherweise auch mit ein bisschen Glück - zunichte gemacht. Ich hoffe, dass die Mannschaft in den nächsten 3 Spielen so eine Leistung zeigt, dann kann man ohne Herzinfarkt in die Sommerpause gehen.


    was heißt wegen mühl? hast du die letzten spiele der vfb verfolgt, wenn ginczek reinkam? da ging beim vfb immer was. man sollte schon auch die klasse des gegners erwähnen.
    und beim 3. tor war mühl nicht mehr auf dem platz. hättens also auch einen pkt holen können, wenns nur am mühl gelegen hat.
    und PS: starkes spiel. hat spaß gemacht. allerdings zählt in unserer lage mehr das punkten. wir sind noch nicht durch.

    2 Mal editiert, zuletzt von maecglubb ()

  • Man, ich konnte wieder einmal so richtig mitfiebern.
    Sehr starkes Spiel unserer Mannschaft, mit klaren Chancenvorteilen.


    Kompliment.
    Mühl bei der Elfersituation leider sowas von unterirdisch. Das war der Knackpunkt.

    Wenn du das nicht lesen kannst empfehle ich entweder einen 80 Zoll Monitor oder einen Besuch beim Augenarzt deines Vertrauens!

  • weyoun schrieb:


    Sehe ich nicht so. Klar, die Leistung war über weite Strecke ordentlich, aber bei solchen Böcken in der Defensive ist es dann halt auch nicht wirklich unverdient.



    absolut immer auch eine Qualitätsfrage, und die ist ansich beim VFB ungleich höher.

    Leiden, aber niemals ergeben