1. Bundesliga 2017/18

  • Das wars jetzt doch. Der HSV spielt nächstes Jahr 2. Liga. Die müssten in 4 Spielen 3 Mal gewinnen, um überhaupt ne reelle Chance zu haben.

  • in Hamburg sagt man Tschüß :winke:und nehmt bitte noch den Ökoscheißverein mit.

    Freiburg hat das leichteste Restprogramm, ich denke Mainz und WOB machen den Relegationsplatz unter sich aus.

    "Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein!"

  • Das wars jetzt doch. Der HSV spielt nächstes Jahr 2. Liga. Die müssten in 4 Spielen 3 Mal gewinnen, um überhaupt ne reelle Chance zu haben.

    Hoffen wirs nicht. Auf gehts HSV! Relegation erreichen, Breisgau Arschgeigen abfangen:)

  • Klarer Elfmeter. Der Pausenpfiff war halt die erste Spielunterbrechung nach der Szene. Schlecht für den HSV, von daher alles richtig gemacht.

    da bin ich gespannt - als SC Freiburg würde ich sofort Protest einlegen.

    Wenn die Halbzeit abgepfiffen ist, kann nix mehr passieren. Eine rote Karte ist was anderes.

    Der korrekte Weg wäre eine Unterbrechung weg Videobeweis gewesen, aber durch den Abpfiff ist der Elfmeter eigentlich nicht mehr regelkonform.


    Wenn’s blöd läuft muss das Spiel annulliert werden.

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.

  • Relegation gegen Freiburg wäre der Alptraum schlechthin. 94 und 99 lassen grüßen, dazu noch jede Menge Niederlagen in der Bundesliga.

  • in Hamburg sagt man Tschüß :winke:und nehmt bitte noch den Ökoscheißverein mit.

    Freiburg hat das leichteste Restprogramm, ich denke Mainz und WOB machen den Relegationsplatz unter sich aus.

    Habe ich auch gerade festgestellt, die werden da wohl rauskommen. Naja VW wäre auch okay.

    Leiden, aber niemals ergeben

  • wie oft wurde jetzt bereits dargelegt und erklärt dass alles regelkonform verlief? :rolleyes:

    wenn ich dir jetzt recht gebe,

    liegen wir beide falsch.

  • Auch wenn es wohl regelkonform ist ich fühle mich als Fan einfach nur noch verarscht, das nimmt einen die ganze Emotion und Spaß am Fussball. Irgendwo ist dann auch mal eine Grenze erreicht, wenn ich 7min nach Halbzeitpfiff gesagt bekomme es gibt Elfmeter. Alleine die Vorstellung man gewinnt die Relegation alle stürmen aufs Feld und 10min später sagt der Schiri Elfmeter für den Gegner.

  • Auch wenn es wohl regelkonform ist ich fühle mich als Fan einfach nur noch verarscht, das nimmt einen die ganze Emotion und Spaß am Fussball. Irgendwo ist dann auch mal eine Grenze erreicht, wenn ich 7min nach Halbzeitpfiff gesagt bekomme es gibt Elfmeter. Alleine die Vorstellung man gewinnt die Relegation alle stürmen aufs Feld und 10min später sagt der Schiri Elfmeter für den Gegner.

    Das müssen sie abstellen. Und sie müssen endlich am wichtigsten Ort, dem Stadion, die Bilder auf die Leinwand projizieren. Ich fühle mich Zuschauer verarscht, wenn es Elfmeter für so eine Szene gibt und keiner weiß warum.

    Das beste hoffen, auf das schlimmste vorbereitet sein.

  • Schon krass, dass die beiden Vereine runtergehen, bei denen es am 34. Spieltag der letzten Saison von allen 18 Vereinen den größten Jubel gab,

  • wie oft wurde jetzt bereits dargelegt und erklärt dass alles regelkonform verlief? :rolleyes:

    Hier nochmal für die Snickers-Liebhaber... :floet:

    Doch die Entscheidung des 44-Jährigen war in Ordnung. Im offiziellen Regelwerk heißt es, dass der Schiedsrichter - sofern er sich auf dem Feld befindet - auch nach dem Halbzeit- oder Schlusspfiff noch eine Szene anschauen und diese verändern kann.

    Wo die Spieler zu diesem Zeitpunkt sind, spielt dabei keine Rolle.

    "Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein!"

  • Das ist ein weit verbereiteter Irrglaube. Die Fußballregeln sind meiner Meinung nach aufgrund ständiger "Weiterentwicklung" und teils schwammiger Formulierung und entsprechender Auslegung schwieriger als Regeln vermeintlich komplizierter Sportarten. Soviel Handlungsspielraum wie im Fußball hat der Schiri wohl in keiner Sportart. Man hat durch die extremen Änderung von vor 2 Jahren den richtigen Weg beschritten muss das jetzt aber konsequent fortsetzen.

  • Auch wenn es wohl regelkonform ist ich fühle mich als Fan einfach nur noch verarscht, das nimmt einen die ganze Emotion und Spaß am Fussball. Irgendwo ist dann auch mal eine Grenze erreicht, wenn ich 7min nach Halbzeitpfiff gesagt bekomme es gibt Elfmeter. Alleine die Vorstellung man gewinnt die Relegation alle stürmen aufs Feld und 10min später sagt der Schiri Elfmeter für den Gegner.

    Also wie man gerade als Clubfan Emotionen bei Fehlentscheidungen brauchen kann ist mir ein Rätsel da wir eigentlich immer auf der Geberseite stehen und selten davon profitieren.


    Das war absolut Regelkonform und ich bin der Meinung genau dafür gibt es den Videobeweis.

    In dem Spiel gehts um den Abstieg und das wurde dank dem Videobeweis Regelkonform gespielt, mit den lustigen Emotionen wären die Freiburger bevorzugt worden.

    Danke, da kann ich auf die tollen Emotionen, die Schirientschuldigungen nach dem Spiel und dem dummen Gesabbel über sich ausgleichende Fehlentscheidungen nach dem Spiel gerne verzichten.


    Diese Pseudodiskussion und Möchtegernbetroffenheit die einen wieder auf allen Kanälen entgegenschlägt zeigt mal wieder dass Deutschland wirklich nicht fähig ist auch die einfachsten Dinge (die Weltweit bei komplexeren Sportarten angewandt werden) anzunehmen und umzusetzten.