Behrens zu Norwich?

  • Oberon schrieb:

    Wow, das klingt nach Zahltag 8)


    Im Ernst, alles über 3 Mio. wäre schon zu viel für Behrens und auch wenn er kein unwichtiger Spieler ist, so halte ich ihn dennoch für ersetzbar.


    A Luschi wirds scho richten.

  • Wäre schon ein herber Verlust. Einer der wenigen gestandenen und mit unbändigem Einsatzwillen. Würde ihn
    nicht verkauft haben wollen. Aber bei einem astronomischen Angebot wird der Glubb wohl schwach werden.

    Nachdenken ist wie googeln im eigenem Kopf

  • Hach ja die Bild, bin echt gespannt obs sies doch noch schaffen einen unserer Spieler zu transferieren.
    Ausserdem hieß es bei einem astronomischen Angebot würde man sich es überlegen, also bei Behrens 10Mios :mrgreen:


    Schon komisch das diese Zeitung nur einen Tag nach dieser Aussage jetzt mit dieser Sache daherkommt.

  • Ich denke, da werden jetzt in den nächsten Wochen noch einige Namen durch die Gegend geistern.
    Fände es schon gut, wenn die Mannschaft so wie sie aktuell ist (Ewerton noch dazu) zusammenbleiben würde.

  • So einen Verkauf sollte man sich schon sehr gut überlegen!


    Einerseits hat Behrens nur noch 1 Jahr Vertrag, eine durchwachsene Saison gespielt und könnte uns jetzt nochmal eine Stange Geld einbringen - ein weiteres kleines Teilchen in unserem ökonomischen Puzzle.


    Andererseits kann Behrens mehr als er letzte Saison gezeigt hat, ist er einer der wenigen etwas erfahreneren Spieler bei uns und scheint er in der Mannschaft doch eine wichtigere Rolle als Gute-Laune-Onkel und Stimmungskanone zu spielen.


    Er ist kein Spieler der den Unterschied macht, aber einer der sich immer reinhaut.


    In der Summe mag sein Marktwert laut tm.de damit vielleicht nur bei 1,2 Millionen liegen - für uns dürfte er aber eher im Bereich von 3 Millionen plus angesiedelt sein. Drunter sollte man eigentlich gar nicht anfangen nachzudenken, denn wir bräuchten ja dann doch noch Ersatz für ihn und so ein Wechsel brächte sicher Unruhe in ein Team das gerade etwas zusammenzuwachsen scheint.

    Todo-List Bornemann Saison 2017/18:
    Ordentl. IV und Stürmer holen! --> erledigt
    Kammerbauer(-), Erras(x), Teuchert(-), Leibold, Möhwald verlängern! --> offen
    Gislason abgeben! --> erledigt

  • Sehe ich ganz genauso Max. :hoch: 
    Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass man sich im Zweifelsfall erlauben kann, Behrens im nächsten Sommer ablösefrei gehen zu lassen. Wir haben eine ganze Reihe von jungen, interessanten, entwicklungsfähigen Spielern, die vielleicht im nächsten Jahr in seine Rolle hineinwachsen können, jetzt aber noch nicht soweit sind, diese auszufüllen.
    Momentan ist er einfach sehr wichtig für das Mannschaftsgefüge und für die Balance. Wenn er also jetzt wechseln würde, wäre er für uns ein herber Verlust.
    Die bisherigen Transfers lassen doch darauf schließen, dass man durchaus Richtung Aufstieg schielt, also würde es auch nicht zusammenpassen, wenn man ihn jetzt gehen lässt.

    Wir können uns nicht aussuchen, wen wir lieben. (Jaime Lannister)

  • Oh, das wäre bitter. Klar, finanziell würde es sich lohnen, aber mMn ist Behrens (zusammen mit u.a. Margreitter) einer der wenigen, die dem jungen Team sowohl innere als auch äußere Stabilität geben. Außerdem scheint er mir eine Art Identifikationsfigur zu sein (nicht im Mintal´schen oder Pinola`schen Sinne), aber doch. Und er wirkt sehr sympathisch. Ich persönlich fände es sehr schade, wenn Behrens uns verließe und täte eher, wenn es um die Finanzen geht, einen Verkauf von Teuchert befürworten. Obwohl ich letztgenannten auch lieber bei uns sehen würde. Quintessenz: Ewerton noch holen, keinen mehr abgeben und ich sähe positiv in die Zukunft.

    "scheiß glubb, scheiß teepack, scheiß ich" by totti (20.12.11)

  • Die erste Option sollte sein mit Behrens zu verlängern. Dann hätte man mit Margreitter, Ewerton, Valentini und Behrens für die nächsten Jahre ein stabiles und erfahrenes Gerüst, um das herum sich die Jungen weiter entwickeln könnten.
    Andererseits gilt für Behrens - wie für alle anderen mit auslaufendem Vertrag - wenn er nicht verlängern will, ist er bei spürbarer Ablöse (>3 Mio.) nicht unverkäuflich. Behrens ist zwar wichtig, aber Löwen könnte seine Rolle auch ausfüllen und Kammerbauer auf die 6 rücken. Mit Sabiri, Förster, Fuchs und Hufnagel haben wir noch einige Talente die im zentralen Mittelfeld spielen können.
    Fazit: Falls ein ernsthaftes Angebot käme, müsste man sich damit auch ernsthaft befassen.

    "Egal was passiert, wir lieben dich sowieso"

    Best of ever:

    Köpke - Pinola - Glauber - Giske - Reuter - Galasek - Gündogan - Mintal - Eckstein - Zarate - Ciric

    :fahne:

  • wenn man oben mitspielen will dann darf man keinen mehr abgeben.


    2018 laufen dann viele Verträge aus und man beginnt wieder von vorn.


    Wüsste jetzt auch keinen Ersatz

    So ein Scheissgekicke kann sich doch kein normaler Mensch antun...

  • lesmudo schrieb:

    Oh, das wäre bitter. Klar, finanziell würde es sich lohnen, aber mMn ist Behrens (zusammen mit u.a. Margreitter) einer der wenigen, die dem jungen Team sowohl innere als auch äußere Stabilität geben. Außerdem scheint er mir eine Art Identifikationsfigur zu sein (nicht im Mintal´schen oder Pinola`schen Sinne), aber doch. Und er wirkt sehr sympathisch. Ich persönlich fände es sehr schade, wenn Behrens uns verließe und täte eher, wenn es um die Finanzen geht, einen Verkauf von Teuchert befürworten. Obwohl ich letztgenannten auch lieber bei uns sehen würde. Quintessenz: Ewerton noch holen, keinen mehr abgeben und ich sähe positiv in die Zukunft.


    Oder Behrens verkaufen und dann mit den jungen Spielern verlängern.

    "Bumbes" Schmidt: Die verschiedenen Dialekte zu verstehen, gab er sich gar nicht erst die Mühe: “Ich verstehe kein Wort von eurem Schmarrn. Ihr habt so zu reden wie wir Nürnberger”

  • Das wäre zwar das Geld gut angelegt, würde Behrens als Spieler aber nicht ersetzen.


    Auf der anderen Seite muss man realistisch sein, bei einem Angebot aus England können wir niemals mithalten und sollte es Behrens ums Geld gehen wird er gehen wollen.
    Das hat aber eine positive Seite, so viel Geld wie aus England dürfte es sonst nur aus China geben, wenn das Geld sinnvoll angelegt wird und ein ordentlicher Ersatz gefunden wird hätte dieser Transfer deutlich mehr gutes wie schlechtes für uns.


    Wenn wir nur das Geld nehmen und intern ersetzten dürfte es sportlich schon wieder einen Zacken spannender werden.

  • Zitat

    Behrens: „Wer mich kennt, weiß, dass ich grundsätzlich ein weltoffener Mensch bin. Ich habe von meinem Berater vom Interesse der Engländer gehört. Mein erster Ansprechpartner bleibt aber der FCN.“


    Da steht zwischen den Zeilen, wenn das Angebot stimmt isser weg.
    Überrascht mich aber schon sehr, dass ausgerechnet für Behrens sich ein britischer Club interessiert.
    Wie alle hier hätte ich eher mit dem Abgang Möhwalds oder Leibolds gerechnet. Naja, vielleicht können wir dann wenigstens die beiden halten.
    Und eventuell doch noch Djakpa verpflichten, denn Valentini seh ich eher rechts und Leibold weiter vorn oder zentral.