2. Spieltag: Jahn Regensburg - 1. FC Nürnberg (Analyse)

  • Zur Atmosphäre : schönes ,weil enges Stadion schafft gute Supportkulisse . Keine Gehässigkeiten , war vorbildlich . Im N4 saßen Glubberer und Jahnler in bunter Reihe , alles sportlich ! Note 1 :thumbup::thumbup::thumbup:

    Spielwertung 3

    Glubbsieg knapp verdient

    KIRSCHBAUM , eigentlich keinen gefährlichen Schuß aufs Tor bekommen . 3

    Valentini , matchwinner mit seiner Torvorlage , ordentliche Leistung . 3

    Margreitter , wenig gefordert . 3

    Löwen , für meinen Geschmack übertreibt er seine sprichwörtliche Ruhe am Ball im Spielaufbau , das ist mir zu behäbig . 3

    Leibold , kann das 1-0 machen , spritzig aber zu selten wird seine Schnelligkeit im Umschaltspiel ausgenutzt . 2

    Kammerbauer , klasse Partie , tolle Raumaufteilung und ÜberblicK . Für mich diesmal der Beste. 1,5

    Gislason , wieder nix . 5

    Behrens , kämpferisch immer präsent , aber ohne große Impulse. 4

    Möhwald , finde er versteckt sich zu häufig gemessen an seinen Ansprüchen als Führungsspieler.

    Tor war souverän . 3

    Kerk , nicht so richtig ins Spiel gefunden . Er kann natürlich noch viel mehr. 3,5

    Ishak , willig aber sehr limitiert . 4,5


    Salli , besser als Gislason .

    Teuchert sollte mal von Anfang an für Ishak ran dürfen . Bei Kontersituationen cleverer Laufwege von ihm, aber leider unbrauchbares Zuspiel von Möhwald.

    Petrak nicht bewertbar.

  • Nach dem einen Handspiel hätte es schon mal nicht Abstoß geben dürfen, sondern Ecke.

    Oft fehlende Übersicht und dadurch bei Foul Vorteil mehrmals nicht gegeben.

    Das erste Handspiel wurde auf wahretabelle von den Nicht-Kompetenz-Team-Mitgliedern mehrheitlich als Hand klassifiziert. Dazu die angegebene Ecke, keinerlei Linie bei Foulspielen, so ließ er zwei klare taktische Fouls auf beiden Seiten ungeahndet, gab aber für Kleinigkeiten gelb. Noch dazu eine katastrophale Abseits- und Vorteilsauslegung. In Hz 2 schiebt Behrens (Foul wäre ok, er gibt Abseits obwohl HB hinter Ball und (!) Gegner steht.

    Osmers ist für mich ne 4,5.

    Für immer solls so sein der FCN ist mein Verein
    Best of: Schäfer - Reinhardt, Wolf, Larsen, Pinola - Galasek, Simons - Saenko, Vittek - Mintal - Ciric
    Derbysieger - Die Nr. 1 in Franken :fcn-dh::glubb::fcn-dh:

  • Teuchert sollte aufgrund der Vorstellung gegen Regensburg von Beginn an ran dürfen? Na hawadere... :gruebel:

  • Das erste Handspiel wurde auf wahretabelle von den Nicht-Kompetenz-Team-Mitgliedern mehrheitlich als Hand klassifiziert. Dazu die angegebene Ecke, keinerlei Linie bei Foulspielen, so ließ er zwei klare taktische Fouls auf beiden Seiten ungeahndet, gab aber für Kleinigkeiten gelb. Noch dazu eine katastrophale Abseits- und Vorteilsauslegung. In Hz 2 schiebt Behrens (Foul wäre ok, er gibt Abseits obwohl HB hinter Ball und (!) Gegner steht.

    Osmers ist für mich ne 4,5.

    Hätten sich über Handelfer nicht beschweren dürfen, ja. Rest sehe ich auch so. Wie der Kicker auf 1,5 kommt, ist mir schleierhaft.

  • Auch mit ein paar Tagen Abstand: irgendwie einen Sieg, der hoch einzuschätzen ist. Regensburg war hochmotiviert und gut eingestellt. Ich habe so das Gefühl, dass die sich relativ sicher in der zweiten Liga halten werden. Bei so einem Spiel, erstes Heimspiel nach fünf Jahren, dann gerade als Derby gegen den vermeintlich großen Club, ist denn eigentlich alles dafür angerichtet, dass der Underdog das Match dann auch als Sieger verlässt.

    Hingegen waren wir über weite Strecken des Spiels die bessere Mannschaft. Dass wir dann nach einem kleineren Hänger in der zweiten Halbzeit das Tempo noch mal anziehen und das Spiel verdient für uns entscheiden konnten, ist symptomatisch dafür, dass gerade bei uns die Mischung einfach stimmt. Ich hab's im Pokal Spiel Thread gerade schon geschrieben: letztes Jahr hätten wir dieses Spiel mit ziemlicher Sicherheit nach hinten raus verloren.

    Insofern: Hut ab, es sieht so aus, als würde gerade vieles richtig gemacht.