Daniell Westgate (Pressesprecher)

  • Ich würde mal tippen, dass 99% der Clubfans diese Personalie, und die Bild Vorgeschichte von Westgate, total egal ist.

  • Total egal? Und ich tippe, dass du da mit deinen 99% ein kleines bisschen daneben liegen könntest.


    Außerdem äußere ich im Beitrag meine Beobachtung und Einschätzung oder stelle mir grundsätzliche Fragen unter marktwirtschaftlichen Bedingungen, die wohl irgendwie verloren gegangen sind? Egal was.


    Ebenso kann ich nachvollziehen, dass es da Fans des Vereins gibt, die das nicht sehr wohlwollend aufnehmen, dass da jemand der bei Bild gearbeitet hat nun bei seinem Herzensverein angestellt ist. Total egal was.

  • Total egal? Und ich tippe, dass du da mit deinen 99% ein kleines bisschen daneben liegen könntest.


    Außerdem äußere ich im Beitrag meine Beobachtung und Einschätzung oder stelle mir grundsätzliche Fragen unter marktwirtschaftlichen Bedingungen, die wohl irgendwie verloren gegangen sind? Egal was.


    Ebenso kann ich nachvollziehen, dass es da Fans des Vereins gibt, die das nicht sehr wohlwollend aufnehmen, dass da jemand der bei Bild gearbeitet hat nun bei seinem Herzensverein angestellt ist. Total egal was.

    Hast recht, ich muss mich korrigieren!

    98%!

  • Die Art und Weise, wie du hier auf meinen Post antwortest imponiert mir, weil kritisch und sachlich hinterfragt. Ein Paradebeispiel für lösungsorientierte Kommunikation!

    Natürlich ist es nicht egal, was Jemand getan hat und dass man das kritisch hinterfragen darf und sogar muss ist auch für mich klar. Deshalb müssen wir da auch jetzt gar nicht gross drüber diskutieren. Selbst ich steh dem kritisch gegenüber. Letztlich hat mich einfach genervt, dass einfach reflexartig draufgehauen wurde und da immer ziemlich Viele gleich mit aufspringen (damit meine ich jetzt explizit nicht Schäuble, denn den nehme ich ernst! Hab einfach seinen Post zum zitieren benutzt). Geb zu, dass es etwas unüberlegt und aus der Emotion heraus war und bin aber nach wie vor der Meinung dass man jemand kritisch und dennoch sachlich begrüssen kann!

    Klar werde auch ich die Personalie verfolgen und ggf. neu beurteilen.

    Solche Themen sollte man lieber bei nem Bier und live diskutieren...schreiben birgt oft die Gefahr von Fehlinterpretation.

    Dennoch Danke für dein Feedback.

    Deine Reaktion imponiert mir ebenfalls! Kannst konstruktiv damit umgehen. So kenn ich dich von deinen bisherigen Post´s


    ;)

  • Total egal? Und ich tippe, dass du da mit deinen 99% ein kleines bisschen daneben liegen könntest.


    Außerdem äußere ich im Beitrag meine Beobachtung und Einschätzung oder stelle mir grundsätzliche Fragen unter marktwirtschaftlichen Bedingungen, die wohl irgendwie verloren gegangen sind? Egal was.


    Ebenso kann ich nachvollziehen, dass es da Fans des Vereins gibt, die das nicht sehr wohlwollend aufnehmen, dass da jemand der bei Bild gearbeitet hat nun bei seinem Herzensverein angestellt ist. Total egal was.

    Der normale Glubbfan weiß wahrscheinlich nedmal dass wir nen Pressesprecher haben


    Und auch ich glaube dass das 98,7% scheiß egal is


    Ich gehör übrigens dazu ;)

  • hu Total egal? Und ich tippe, dass du da mit deinen 99% ein kleines bisschen daneben liegen könntest.


    Außerdem äußere ich im Beitrag meine Beobachtung und Einschätzung oder stelle mir grundsätzliche Fragen unter marktwirtschaftlichen Bedingungen, die wohl irgendwie verloren gegangen sind? Egal was.


    Ebenso kann ich nachvollziehen, dass es da Fans des Vereins gibt, die das nicht sehr wohlwollend aufnehmen, dass da jemand der bei Bild gearbeitet hat nun bei seinem Herzensverein angestellt ist. Total egal was.


    Tatsächlich ist such mir das total egal. Man wird sehen wie er seine Arbeit macht. Nichts anderes zählt

  • Ich habe sogar schon Geld mit der Bild verdient bzw. Als Leser-Reporter und war sowohl damit bei Facebook samt Bild.de und deren Bundesausgabe.

    Ganz ehrlich, es gibt selbstverständlich bessere Medien und es gibt auch oft schlecht recherchierte Artikel. Beim Fussball sind sie aber nach wie vor gut informiert, womit ich sagen will, das Westgate seinen Job damit perfekt gemacht hat. Es wird sich nämlich genau darüber aufgeregt hier drin. Ich mag den Kerl nicht, ich find ihn unsympathisch. Aber er arbeitet für den FCN jetzt und El Molotov Ich kann nicht nachvollziehen für was er jetzt doch distanzieren soll. Dafür das er seinen Job gemacht hat? Wohl kaum. Ich hoffe er macht hier genau so gut seinen Job wie bei der Bild Nürnberg.

    König ich hatte hier mehrmals gelesen, dass Westgate ja nun "die Seiten gewechselt" hätte. Das kam nicht von mir. Wenn das so wäre und er bewusst nicht mehr für Springer arbeitet weil er sich mit den Methoden nicht mehr identifizieren kann, dann kann er das ja auch sagen. Letztendlich gehen uns seine Gründe nichts an.


    Ich habe auch nichts gegen die Pressefreiheit. Ich will die Bild ja nicht verbieten. Ich nehme aber mein Recht auf Meinungsfreiheit in Anspruch um zu sagen, dass ich mit Menschen, die auf die Art und Weise arbeiten wie es bei Springer praktiziert wird nichts anfangen kann und ich hier persönlich die Distanz suche.


    Eines noch. Ich will nicht, dass das Ganze hier in einer Jagd endet. Ich habe meine Meinung erklärt und damit ist es gut. Ich kenne Herrn Westgate nicht und will ihm nichts böses. Daher war das jetzt der letzte Beitrag von mir zu dem Thema.

    Schuld ist die Monogamie. Sie ist vielleicht nicht gegen die Menschheit, aber ganz sicher gegen die Männer!

  • Das eine hat mit dem anderen überhaupt nichts zu tun. Ist ja schon ne Argumentation a la Bader steht nicht auf dem Platz.

    Denke solange er seinen Job macht, hat er auch nichts zu befürchten.

    „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Satie