27. Spieltag: 1. FC Nürnberg - SV Darmstadt 98 (Analyse)

  • Teuchert wäre jetzt gold wert gewesen

    So ein Scheissgekicke kann sich doch kein normaler Mensch antun...

  • Engagierte Leistung. Tor erzwungen.


    Darauf nun aufbauen und in einen Sieg ummünzen!

    "Ich spiele am liebsten Freitags, dann kann man am Wochenende noch das ein oder andere Bierchen trinken", Hanno Behrens

    :demozirni:Glubbforum Steam-Gruppe

  • Katastrophe. 45 Minuten gleichwertig mit Platz 17 sollte halt nicht der Anspruch sein.

    Schuld ist die Monogamie. Sie ist vielleicht nicht gegen die Menschheit, aber ganz sicher gegen die Männer!

  • In der zweiten Halbzeit hat man Darmstadt an die Wand genagelt (nicht gespielt).

    Das letzte Quäntchen hat leider gefehlt.

    Wurmt mich enorm.

    'Cause a man who'd trade his liberty for a safe and dreamless sleep
    Doesn't deserve the both of them and neither shall he keep

  • Vor allem Ecken! Nicht nicht alle Ecken leidenschaftslos hoch in den Strafraum dreschen.

    "Ich spiele am liebsten Freitags, dann kann man am Wochenende noch das ein oder andere Bierchen trinken", Hanno Behrens

    :demozirni:Glubbforum Steam-Gruppe

  • Und gewollt haben sie auch. Mö und Leibold alles andere als im Schongang. Aber wo ist unser Schlachtenglück??? So viel fehlt im Spiel selbst nicht.

  • Mmhh, immerhin n Tor gemacht...

    Moral stimmt, liegt dann wohl an der Taktik und/oder dem Können...

    Ich erkenne keinen Unterschied zwischen einem Aufstiegsaspiranten und den Kellerkindern... dazu Erras wieder von Beginn an...

    hoffentlich rappelts in der Länderspielpause gescheit... dieses schöngerede bringt uns nicht weiter!

  • Das Tor war scheisse wichtig.


    Darmstadt war und ist echt Fußball zum abgewöhnen.


    Zrelak braucht unbedingt mal ne verletzungsfreie Vorbereitung.

    Geist zu haben hat den großen Nachteil, dass man fortgesetzt genötigt ist, ihn an halbe Narren zu verschwenden.

  • Immerhin ein Punkt

    Sehe ich genauso, auch wenn in der 2ten HZ mehr drin gewesen wäre. Palacios hat ordentlich Schwung ins bis dato lahme Spiel gebracht. Bitte nächstes mal von Beginn an.

  • Ich bin irgendwo zwischen, na ja immerhin noch den Punkt geholt und gegen solch einen Gegner müsste man zwingend gewinnen.

    Ernüchternd ist aber wir nervenschwach wir sind, so steigen wir nicht auf

    Lasst uns dieses Jahr einfach Spass haben und dann schauen wir mal wo es endet ;)

  • Wieder mal zu spät aufgewacht, offensiv lächerlichst, denke es sollten sich mal manche Spieler gewaltig hinterfragen, in der 2. HZ ging es ja auch.

    Gegen diese Darmstädter Mannschaft nicht zu gewinnen ist echt a Witz, sorry.


    Nach der Länderspielpause muss eine deutliche Leistungssteigerung her, v.a. offensiv und bei Standards.

    „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Satie

  • Erras hat in der zweiten Halbzeit nach vorne gespielt.

    Das war ein enormer Fortschritt.

    'Cause a man who'd trade his liberty for a safe and dreamless sleep
    Doesn't deserve the both of them and neither shall he keep

  • 25:6 Torschüsse aber kein Sieg ist ärgerlich. Trotzdem wars denk ich wieder ein Schritt in die richtige Richtung, wieder ohne Tor wäre tödlich gewesen. Jetzt nach der Pause mit, hoffentlich, Ishak wieder neu angreifen.