Jan Polak (#8)

  • Jan Polak (#8)


    dbbd81898d.jpg
    Quelle: FCN.de


    Geburtsdatum: 14. März 1981
    Geburtsort: Brünn (Tschechien)
    Nationalität: tschechisch
    Größe: 181 cm
    Gewicht: 80 kg
    Beim Glubb seit: 06/2014



    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    nanu, noch gar kein thread über den überfußballer, pokalhelden etc. ? ;-)


    nur zur info: musste lt. rsca-homepage am 6. spieltag der belgischen liga mit einer muskelverletzung in der 42. minute raus und ist seitdem nicht mehr eingesetzt worden. scheint wohl was schlimmeres zu sein.

  • Ich wünschte er würde bei uns im MF rumgurken statt eines Engelhardts und masmanidiitis

    Ihr Em-eukal rund lutscher!

  • Glaub mir: er würde es bei uns nicht besser machen! Er würde so spielen wie beim Stuttgart Spiel wo der Lieberwirth kurz das Traineramt übernahm, wo der Polak meinte: Ick brauch mehr Zeit... :roll:

  • An Fußballer, seiner Kategorie, brauchen wir so schnell nicht mehr denken.


    Rumpelfüßler werden uns die nächsten Jahre begleiten.


    Mit seinem und Gresko's Abgang begann der Untergang!


    Danke Hans! :evil:

    Lieber stehend sterben, als kniend leben!



  • Man sollte Hans Meyer nicht den Verkauf der beiden ankreiden, sondern dass er keinen adäquaten Ersatz geholt hat. Es war der Anfang des Abbaus der Kreativität und der Spielkultur. In der Hinsicht gebe ich dir Recht.


    Gresko hat in Leverkusen kein Bein auf den Boden bekommen und war mehr verletzt als dass er gespielt hat. Polak hat auch keine Bäume ausgerissen. Also im Nachhinein war es kein Verlust, dass die beiden weg gingen.

  • Gresko war meiner Meinung nach etwas überbewertet.


    Aber Polak hätte ich sehr gerne behalten. Hatte nen strammen Schuß und konnte auch mal in nem Zweikampf dagegenhalten.
    Ich denke er hätte in der jetzigen Situation sehr gut ins Mittelfeld gepaßt.
    Aufgrund seiner Zweikampfstärke würde er aber auch einen guten Verteidiger abgeben.

    13.7.1975 DTV Diespeck - 1.FC Nürnberg 3:2 "Es darf kein zweites Diespeck geben"

  • Wer Polak verkauft und Kristiansen behält, kann eigentlich net ganz dicht sein! :lol: ...


    Was haben wir uns damals im offiziellen noch gefreut, als seine Verpflichtung klar war. Haben uns noch gebrüstet, was der Jung für ein geiles Spiel mit seiner aktuellen Truppe gegen S04 abgeliefert hat.


    Ich steh (im Gegensatz zu Hans) auf Zauberfußballer. Auf Fußballer die das 1 gegen 1 suchen, die Torgefahr ausstrahlen, auch wenn sie im defensiven Mittelfeld spielen.

    Geist zu haben hat den großen Nachteil, dass man fortgesetzt genötigt ist, ihn an halbe Narren zu verschwenden.


  • Wieso? Wir haben immernoch Spieler die den Ball verstolpern. Oder nennt man das "Risikofussballer" die sich öfters verschwanzen wie es bei denen häufiger Fall war? Würde uns im moment auch net weiterbringen!

  • ThePunisher84 schrieb:

    Wieso? Wir haben immernoch Spieler die den Ball verstolpern. Oder nennt man das "Risikofussballer" sich immer verschwanzen wie es bei denen der Fall war?


    In der offensive nen Ball zu verstolpern ist jedenfalls nicht so tragisch, wie in der Defensive. Mir fällt grad offensiv keiner ein, außer Masmanidis, der überhaupt mal das 1 gegen 1 sucht. Lieber Fehlpass, Rückpass, 1x drehen ... und von vorn.

    Geist zu haben hat den großen Nachteil, dass man fortgesetzt genötigt ist, ihn an halbe Narren zu verschwenden.

  • Joey schrieb:

    In der offensive nen Ball zu verstolpern ist jedenfalls nicht so tragisch, wie in der Defensive. Mir fällt grad offensiv keiner ein, außer Masmanidis, der überhaupt mal das 1 gegen 1 sucht. Lieber Fehlpass, Rückpass, 1x drehen ... und von vorn.


    Doch das kann fatal enden wenn die Mannschaft in der Vorwärtsbewegung ist und du dir einen scheiss Konter einfängst! Es is mir wichtig dass ein Spieler den richtigen Blick für einen freistehenden Spieler hat und des war beim Polak öfters nicht der Fall! Zuviel Hacke Spitze 1-2-3 is unsinnig! Also ich vermiss den Polak net. Der Gresko war einfach viel zu häufig verletzt! Siehe die jetzige Situation in Leverkusen. Und so einen hätte uns weiterbringen sollen? Aber es is viel Schrott nachgekommen des stimmt... :roll:

  • Vorwärtsbewegung? Wann gab´s das zuletzt beim Club? 8)

    Geist zu haben hat den großen Nachteil, dass man fortgesetzt genötigt ist, ihn an halbe Narren zu verschwenden.

  • ThePunisher84 schrieb:

    Doch das kann fatal enden wenn die Mannschaft in der Vorwärtsbewegung ist und du dir einen scheiss Konter einfängst! Es is mir wichtig dass ein Spieler den richtigen Blick für einen freistehenden Spieler hat und des war beim Polak öfters nicht der Fall! Zuviel Hacke Spitze 1-2-3 is unsinnig! Also ich vermiss den Polak net. Der Gresko war einfach viel zu häufig verletzt! Siehe die jetzige Situation in Leverkusen. Und so einen hätte uns weiterbringen sollen? Aber es is viel Schrott nachgekommen des stimmt... :roll:


    Wenn Leute wie Du, mit Masmaniete scheinbar zufrieden sind, dann vermissen sie Polak natürlich nicht.


    Ich nehme mal an, du würdest einen Messi oder Ronaldo auch nicht beim Club sehen wollen, denn die bleiben auch öfters im Dribbling hängen.


    Es liegt in der Natur der Sache, dass Fußballer, die das 1 gegen 1 suchen, des öfteren hängen bleiben.


    Es sind aber genau diese Fußballer, die es immer und immer wieder versuchen, die 10x hängen bleiben, aber beim 11 x das entscheidende machen.


    Kann unseren verbliebenen Deppen aber nicht passieren, denn diese versuchen es erst gar nicht.
    Verständlich aber wiederum, denn wer so beschissen kickt, wie Hari und Co., der lässt es natürlich lieber gleich sein.
    Ist besser so!

    Lieber stehend sterben, als kniend leben!


  • Es geht mir hier eher um die unnötigen Dribblings. Was mich beim Polak aufgeregt hat is dieses zu eigensinnige. So nach dem Motto: Ach naaaa, ich probier des mal einfach mal alleine... und übersieht dabei den freistehenden Spieler. Ball im Mittelfeld vertendelt - Konter! Ein guter Mittelfeld Spieler is für mich einer der die Übersicht behält und den Blick für den freien Mittelfeldspieler hat. Unsere Deppen haben net amal des :roll:

  • ThePunisher84 schrieb:

    Es geht mir hier eher um die unnötigen Dribblings. Was mich beim Polak aufgeregt hat is dieses zu eigensinnige. So nach dem Motto: Ach naaaa, ich probier des mal einfach mal alleine... und übersieht dabei den freistehenden Spieler. Ball im Mittelfeld vertendelt - Konter! Ein guter Mittelfeld Spieler is für mich einer der die Übersicht behält und den Blick für den freien Mittelfeldspieler hat. Unsere Deppen haben net amal des :roll:


    Klar war er oft eigensinnig, so wie es Spieler seiner Art halt sind.


    Aber er war halt auch zweikampfstark, schnell, hatte Mumm, eine gute Technik und einen satten Schuß.
    Praktisch all das, was unseren Mittelfeldidioten so abgeht.


    Mit einem wie ihn, würde in unserem Mitteldeld ein anderer Wind wehen.

    Lieber stehend sterben, als kniend leben!

  • NIEMAND wollte Engelhardt und Kristiansen. Viele fanden den Polak-Transfer in Ordnung, weil sie davon ausgegangen sind, dass das Geld in die Mannschaft investiert wird. Leider wurde nichts investiert. Für 3,5 Millionen Euro hätten wir einen sehr guten Spieler bekommen.

    Der linke Fußball ist im Sinne einer Lebensäußerung eine Sache des Talents, bei der die Intelligenz an oberster Stelle steht und der Sieg soviel taugt, wie die Mittel, mit denen man ihn erringt.

  • Ich war ja auch durchaus ein Befürworter von Polak und habe nie verstanden, warum solche Pfeifen wie Engelhardt und Kristiansen ihm vorgezogen wurden, aber zu dem damaligen Zeitpunkt war ich mit dem Transfer durchaus einverstanden. Meyer hielt nicht viel von ihm, wir hatten ein Überangebot im Mittelfeld und Anderlecht hat eine hohe Ablöse gezahlt.
    Jetzt könnte man natürlich einen Spieler wie ihn gut gebrauchen, aber was soll's...
    Das ist Vergangenheit und es bringt nichts Ex-Spielern hinterher zu weinen.

  • Clubi schrieb:


    Klar war er oft eigensinnig, so wie es Spieler seiner Art halt sind.


    Aber er war halt auch zweikampfstark, schnell, hatte Mumm, eine gute Technik und einen satten Schuß.
    Praktisch all das, was unseren Mittelfeldidioten so abgeht.


    Mit einem wie ihn, würde in unserem Mitteldeld ein anderer Wind wehen.


    lol


    Halten wir einen Augenblick inne vor so viel fußballerischer Klasse, wie Polak, der seit 4 Spielen die anderlechter Bank ziert 8)

    AntiBa!

  • FcnPat schrieb:

    lol


    Halten wir einen Augenblick inne vor so viel fußballerischer Klasse, wie Polak, der seit 4 Spielen die anderlechter Bank ziert 8)


    Schön das Du froh bist, dass er weg ist.


    Seitdem glänzt unser Mittelfeld förmlich, vor lauter spielerischer Klasse.


    Auch wenn du es nie zugeben wirst, seit er weg ist, ging es steil bergab.


    Da ich ein bißchen länger dabei bin, wie du, habe ich dir halt eines voraus.


    Das Wissen, das man beim Club, wenn man gute Spieler hat, diese lieber behalten sollte. Denn dass besseres nachkommt, dass glauben nur die Naivchen.
    Egal welche gute Spieler wir in den letzten Jahrzehnten abgaben, was nachkam, war fast immer Scheißdreck.


    Genau aus diesem Grund wollte ich immer solche, wie Polak, Gresko oder Vittek behalten.
    Weil sie für unsere Verhältnisse gut waren und weil klar war, dass nur Dreck nachkommen würde.


    Ob früher Reuter, Grahammer, Eckstein, später Baumann oder Ciric,was nachkam war immer schlechter.

    Lieber stehend sterben, als kniend leben!