Aufsichtsrat

  • Jetzt darf jeder mal in der Öffentlichkeit ran. Wer ist denn dieser Klaus Schramm überhaupt?


    Macht da jetzt jeder über die Presse sein Maul auf wie den Herren gerade danach ist? Provinzieller gehts ja wohl nicht mehr.


    Traurig traurig was hier abläuft.

  • Klaus Schramm ist AR Vorsitzender und als solcher hat er durchaus das Recht sich zum Verein zu äußern - allerdings vermisse ich in diesen hektischen Stunden das für solche Situationen eigentlich notwendige (Krisen-)Kommunikationskonzept...

  • Glubbdidi schrieb:

    Klaus Schramm ist AR Vorsitzender und als solcher hat er durchaus das Recht sich zum Verein zu äußern - allerdings vermisse ich in diesen hektischen Stunden das für solche Situationen eigentlich notwendige (Krisen-)Kommunikationskonzept...


    Wenn der AR Vorsitzende in dieser Art und Weise über die Presse rumpoltert, zeigt mir das nur mal wieder, was in diesem AR los ist.


    Einfach nur beschämend.

  • Klaus Schramm ist Aufsichtsratvorsitzender schon lange beim Club.
    Im Prinzip ist Schramm, im Vergleich mit den Bauern, der Rumenigge des Clubs und darf wohl sich über den Verein äußern.
    Es steht in einer ziemlich hohen Machtposition, nur haben es die wenigsten überhaupt bisher mitbekommen.....
    2003 bei der Entmachtung von Geenen war er schon federführend dabei.

    gestern Hoffenheim, heute Leipzig, morgen.........??
    Stopp dem Ausverkauf der Werte und Traditionen !

  • Mitglieder des Aufsichtrates:

    Vorsitzender Klaus Schramm, geb. 09.04.1939
    Dr. Ulrich Maly, geb. 08.08.1960
    Marc Oechler, geb. 11.02.1968
    Lothar Schmauß, geb. 18.08.1943
    Peter Schmitt, geb. 24.10.1941
    Dr. Markus Söder, geb. 05.01.1967
    Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst, geb. 23.02.1956


    Schramm war früher Roth-nahe. Den aktuellen Aussagen nach, könnte
    sich das geändert haben.


    Maly und Söder werden sich politisch klug verhalten, doch was ist klug?
    Bei einer Abstimmung ist ein 1:1 nicht unwahrscheinlich.


    Oechler dürfte kein Freund von Bader sein. Bei Schmauß, Schmitt und
    Wübbenhorst habe ich leider kein Gespür bzw. kenne sie zuwenig.


    Dazu das Präsidium mit Roth und Schäfer auf der einen uns Bader und
    Woy auf der anderen Seite. Schneider wird wohl am ehesten opportun
    zur Mehrheit tendieren.

    Es ist eine Ehre, für diese Stadt, diesen Verein und die Bewohner Nürnbergs zu spielen.
    Möge all dies immer bewahrt werden und der großartige FC Nürnberg niemals untergehen.


    Heinrich Stuhlfauth

  • roland_franken schrieb:

    Klaus Schramm ist Aufsichtsratvorsitzender schon lange beim Club.
    Im Prinzip ist Schramm, im Vergleich mit den Bauern, der Rumenigge des Clubs und darf wohl sich über den Verein äußern.
    Es steht in einer ziemlich hohen Machtposition, nur haben es die wenigsten überhaupt bisher mitbekommen.....
    2003 bei der Entmachtung von Geenen war er schon federführend dabei.


    Wenn ein Vergleich mit den Bauern, dann aber den AR vergleichen mit Beckenbauer, der ist auch AR bei der FC Bayern AG. Allerdings bin ich im Vereinsrecht nicht bewandert.

  • Eine Versöhnung ist sehr schwer vorstellbar. Sollte heute ein Antrag auf eine Kampfabstimmung gestellt werden, wären drei Enthaltungen programmiert. Einerseits die von Roth, andererseits die von Woy und Bader. Präsidiumskollege Franz Schäfer ist klar pro Bader/Woy, Siegfried Schneider wartet wohl die vorherrschende Windrichtung ab. Im siebenköpfigen Rat darf sich Roth voll auf Schramm und Geldanlagen-Spezialist Marc Oechler verlassen, Lothar Schmauß gilt als Wackelkandidat. Dagegen hat sich Markus Söder festgelegt: „Ich stehe hinter Bader und Woy.“ Gleicher Meinung dürften OB Ulrich Maly, GFK-Chef Klaus Wübbenhorst und Peter Schmitt sein.


    http://www.abendzeitung.de/nuernberg/66566

  • Der Clubberer schrieb:

    Mitglieder des Aufsichtrates:


    Dr. Ulrich Maly, geb. 08.08.1960
    Dr. Markus Söder, geb. 05.01.1967


    wie ernst die beiden Herren den Verein nehmen hat man ja bei der JHV sehen können.


    oder is der eine oder andere - wie am Anfang - angekündigt dann doch noch aufgetaucht ?

    auf zu neuen Ufern!

  • eisenfuss schrieb:

    Wenn ein Vergleich mit den Bauern, dann aber den AR vergleichen mit Beckenbauer, der ist auch AR bei der FC Bayern AG. Allerdings bin ich im Vereinsrecht nicht bewandert.


    stimmt..hab ich jetzt mit Vorstandsvorsitzenden verwechselt.

    gestern Hoffenheim, heute Leipzig, morgen.........??
    Stopp dem Ausverkauf der Werte und Traditionen !

  • Können die nicht endlich mal abstimmen das dieser Kasper Söder raus ist. Der kerl ist ja nimmer zum aushalten :evil:

    AntiBa!

  • Siegfried Schneider wartet wohl die vorherrschende Windrichtung ab


    Auch ein schönes statement über Schneider. Meinungs- und orientierungslos. Guter Mann.

  • Roth raus! Es ist an der Zeit! Ich wünsch mir zu Weihnachten auch noch, dass nur noch Leute im Gremium sitzen denen der Verein am Herzen liegt und die folglich auch in schlechten Zeiten zu wichtigen Sitzungen auftauchen......

  • SHABBA RANKS schrieb:

    Roth raus! Es ist an der Zeit! Ich wünsch mir zu Weihnachten auch noch, dass nur noch Leute im Gremium sitzen denen der Verein am Herzen liegt und die folglich auch in schlechten Zeiten zu wichtigen Sitzungen auftauchen......


    Leider wird uns Herzblut und Disziplin alleine nicht weiterbringen, wenn es an Kompetenz und Sachverstand fehlt.


    Es kommen düstere Zeiten auf uns zu.00009154.gif

  • Lawrence schrieb:

    Leider wird uns Herzblut und Disziplin alleine nicht weiterbringen, wenn es an Kompetenz und Sachverstand fehlt.


    Es kommen düstere Zeiten auf uns zu.00009154.gif


    Danke für die Ergänzung, das habe ich allerdings auch vorausgesetzt. Mal sehen ob Köpke zurückkommt wenn Roth geht.

  • chesserio schrieb:

    das problem ist der aufsichtsrat müsste sich ja in Gänze selbst abwählen, wenn man sich so anschaut, was die alles verbocken....


    Da hilft nurKlick ala.gif


    An alle Jesuslatschenträger. "Vorsicht Galgenhumor"

  • Lawrence schrieb:

    Da hilft nurKlick ala.gif


    An alle Jesuslatschenträger. "Vorsicht Galgenhumor"



    Damit kannst du gar nichts erreichen. Am Ende fällt das
    Ding untern Tisch, der ist aus schwerer Eiche und die Hälfte überlebts. Ganz sicher der Roth weil der eh im Hochstuhl sitzen muss.


    Ungeeignet!

  • SHABBA RANKS schrieb:

    Damit kannst du gar nichts erreichen. Am Ende fällt das
    Ding untern Tisch, der ist aus schwerer Eiche und die Hälfte überlebts. Ganz sicher der Roth weil der eh im Hochstuhl sitzen muss.


    Ungeeignet!


    Einen Adolf bringt sowas nicht um. Kennen wir ja aus der Geschichte.
    Wir wollen auch keinen umbringen. Wir wollen wieder einen Club haben auf den man stolz sein kann.

    Bin entsetzt

  • Platzwart02 schrieb:


    Einen Adolf bringt sowas nicht um. Kennen wir ja aus der Geschichte.
    Wir wollen auch keinen umbringen. Wir wollen wieder einen Club haben auf den man stolz sein kann.


    Zustimmung!

  • Kann mir bitte jemand mal kurz erklären, wie man in dieses "Kabinett der Eitelkeiten", sprich Aufsichtsrat überhaupt rein kommt?

    Rekorde schmücken, nicht jeder Titel ist schmuck..

  • hanfladen schrieb:

    Kann mir bitte jemand mal kurz erklären, wie man in dieses "Kabinett der Eitelkeiten", sprich Aufsichtsrat überhaupt rein kommt?


    Must wohl einheiraten sonst wirds nix. 8)