• KRÜGERS NBG schrieb:

    in 7 jahren ist obama längst tot oder abgewählt. allerdings bezweifle ich, daß rio für sichere spiele garantieren kann. wird wohl schon in südafrika ein böses erwachen geben!


    Wieder einmal zeigt sich, dass Du durch polemische Äußerungen alle provozieren willst und eigentlich nix zu sagen hast. Obama in 7 Jahren tot? In Südafrika werden tausende durch Attentate sterben ?? Du bist echt lächerlich. Da Du nicht mal ein Glubb-Fan bist, der ins Stadion gehen will und zudem das ganze Forum hier mit Kollegen wie Joey oder anderen Hetzern beglückst, muss ich wirklich sagen, dass Du die Freude des ernsthaften Diskutierens im Forum mir kaputt gemacht hast und Du damit das Forum in einer gewissen Form "zerstört" hast. Ich gebe Dir eine "herzliche Gratulation" dafür und gebe Dir wie so oft hier ein gepflegtes Bob Dylan - Fuck You... :wink: 
    Wir sind Glubb - Fans und Du nicht. :winkefinger:
    Ach ja, ich sehe keine rosarote Zukunft, sondern ich befürchte den Abstieg.
    Aber ich weiß, wer sich dann am meisten freut: You Fucking Krügers-Joey-Proll-"Fans". :hoch:

    Nichts ist wichtiger als der GLUBB, mehr als Glubb - Fan kann ein Mensch nicht werden. Basta. :-)

  • Glubberer_Block10 schrieb:


    Wieder einmal zeigt sich, dass Du durch polemische Äußerungen alle provozieren willst und eigentlich nix zu sagen hast. Obama in 7 Jahren tot? In Südafrika werden tausende durch Attentate sterben ?? Du bist echt lächerlich. Da Du nicht mal ein Glubb-Fan bist, der ins Stadion gehen will und zudem das ganze Forum hier mit Kollegen wie Joey oder anderen Hetzern beglückst, muss ich wirklich sagen, dass Du die Freude des ernsthaften Diskutierens im Forum mir kaputt gemacht hast und Du damit das Forum in einer gewissen Form "zerstört" hast. Ich gebe Dir eine "herzliche Gratulation" dafür und gebe Dir wie so oft hier ein gepflegtes Bob Dylan - Fuck You... :wink: 
    Wir sind Glubb - Fans und Du nicht. :winkefinger:
    Ach ja, ich sehe keine rosarote Zukunft, sondern ich befürchte den Abstieg.
    Aber ich weiß, wer sich dann am meisten freut: You Fucking Krügers-Joey-Proll-"Fans". :hoch:


    Scheinbar hast du eine rosarote Brille auf, die Dich alles positiv sehen lässt. Man sollte vor "gewissen" Problemen die in Südafrika bzw. in Afrika im Allgemeinen vorherrschen, auch in Südamerika ist die Welt alles andere als Rosarot....Vielleicht mag ja Krügers oder auch Joey mal den ein oder anderen "übertriebenen" Spruch loslassen, allerdings sollte man immer auf den Kern der Aussage achten, denn die trifft meist ins Schwarze.... :wink:

  • Glubberer_Block10 schrieb:


    Wieder einmal zeigt sich, dass Du durch polemische Äußerungen alle provozieren willst und eigentlich nix zu sagen hast. Obama in 7 Jahren tot? In Südafrika werden tausende durch Attentate sterben ?? Du bist echt lächerlich. Da Du nicht mal ein Glubb-Fan bist, der ins Stadion gehen will und zudem das ganze Forum hier mit Kollegen wie Joey oder anderen Hetzern beglückst, muss ich wirklich sagen, dass Du die Freude des ernsthaften Diskutierens im Forum mir kaputt gemacht hast und Du damit das Forum in einer gewissen Form "zerstört" hast. Ich gebe Dir eine "herzliche Gratulation" dafür und gebe Dir wie so oft hier ein gepflegtes Bob Dylan - Fuck You... :wink: 
    Wir sind Glubb - Fans und Du nicht. :winkefinger:
    Ach ja, ich sehe keine rosarote Zukunft, sondern ich befürchte den Abstieg.
    Aber ich weiß, wer sich dann am meisten freut: You Fucking Krügers-Joey-Proll-"Fans". :hoch:




    dir hams ja ganz schön ins hirn geschissen junge! falls du dich mal ein bischen aus dem sportbildniveau herauswagen solltest und aktuelles weltgeschehen nicht mit dem wasserstand im dutzendteich verwechseln würdest, wüsstest du, daß kein präsident jemals mehr bedroht wurde wie barack obama. daraus folgt (extra für dich): die wahrscheinlichkeit einem attentat zum opfer zu fallen ist exorbitant hoch.


    was das jetzt mit clubfan, joey oder der anzahl meiner stadionbesuche zu tun hat, versteht man wohl nur, wenn man einblick in deine hohle rübe hat!


    und was bedeutet dein gestammel:


    "Wir sind Glubb - Fans und Du nicht." ?


    wenn man schon nix in der birne hat, sollte man das maul nicht so weit aufreißen, sonst klappt irgendwann der kopf nach hinten! ok - den kennedy joke verkneif ich mir mal, du wüsstest eh nicht was ich mein! :wink:

  • Echt krass, dass gerade Du von Sportbild - Niveau redest. Wer ist denn immer nur polemisch gegen den Glubb und fordert immer Entlassungen von einzelnen Personen? Glaubst Du ernsthaft, das löst alle Probleme?
    Ich sehe keinerlei "rosarote Brille", sondern ich befürchte, falls Du meinen vorherigen Post gelesenhast, den Abstieg. Muss ich deswegen, wie Du, nie mehr ins Stadion gehen? Muss ich deswegen nur hetzen? Muss ich deswegen das Wichtigste in meinem Leben aufgeben? Nein, denn es gibt Fans und es gibt Dich.
    Ach ja, Sport-Bild, Bild habe ich noch nie in meinem Leben gekauft und ich verabscheue solche Medien.

    Nichts ist wichtiger als der GLUBB, mehr als Glubb - Fan kann ein Mensch nicht werden. Basta. :-)

  • KRÜGERS NBG schrieb:

    in 7 jahren ist obama längst tot oder abgewählt. allerdings bezweifle ich, daß rio für sichere spiele garantieren kann. wird wohl schon in südafrika ein böses erwachen geben!
    [


    Südafrika seh ich ähnlich, Rio seh ich nicht so ... "krass"?! Also ich find, dass Rio wohl wesentlich sicherere Spiele austragen wird als S.A. ... m.M.!!
    Obama in 7 Jahren abgewählt?! Kann passieren, da steckt man net drin ... tot?! Kann genauso passieren, allerdings seh ich da die Lage nimmer ganz so ernst wie noch vor 2 Monaten ... aber man weiß ja nie ...
    Mit der Sportbild oder mim Club hat des allerdings alles herzlich wenig zu tun ... oder?! :sherlock:

    Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst. ( George Best )


    Winter is coming!

  • vor allem darf man gespannt sein, was aus den millionenteuren anlagen wird, wenn der öffentliche fokus nicht mehr darauf gerichtet ist. ich mein, was soll südafrika mit reitsportanlage oder einem kajakkanal, wenn der großteil der bevölkerung unter der armutsgrenze liegt? wem ist da geholfen, was der eigentlich grund für die vergabe an solche länder darstellen soll.

  • KRÜGERS NBG schrieb:

    vor allem darf man gespannt sein, was aus den millionenteuren anlagen wird, wenn der öffentliche fokus nicht mehr darauf gerichtet ist. ich mein, was soll südafrika mit reitsportanlage oder einem kajakkanal, wenn der großteil der bevölkerung unter der armutsgrenze liegt? wem ist da geholfen, was der eigentlich grund für die vergabe an solche länder darstellen soll.


    Glaub Du wirfst das gerade was durcheinander. Südafrika kriegt ja nicht die olymp. Spiele, sondern die Fußball-WM. Aber wahrscheinlich haste dich verschrieben.


    Ich bin da ein wenig zwiegespalten was die Vergabe von diesen Mega-Veranstaltungen an solche Länder angeht. Einerseits ist es mal die Chance, für solch arme Länder wie Südafrika ihr Land positiver darzustellen. Wenn die WM gut vermarktet werden wie in Deutschland, hat auch die Tourismus-Industrie dort was davon.
    Kurzfristig bekommen durch den Bau der Stadien sogar viele Leute eine Arbeit. Aber das ganze ist natürlich in keinster Weise nachhaltig. Da haste schon recht, Kruegers. Vielleicht können viele Arme auch einfach mal nur 4 Wochen ihren Scheiß Alltag vergessen.


    Olympia in Rio hat irgendwie was. Besser als Chicago ist es allemal. Obama hat ja jetzt die Niederlage bei der Vergabe wieder wettgemacht, in dem man ihm den Nobelpreis verliehen hat. Im Übrigen kann er nur maximal 7 Jahre regieren, weil ein US-Präsident höchstens 2 Amtszeiten (8 Jahre) regieren darf.

  • ja natürlich war das falsch - die kernaussage bleibt jedoch die gleiche:


    no megaevents in tackatuckaland!


    wegen obama sagte ich auch entweder abgewählt und zwar nach der ersten legislaturperiode, weil er einfach zu fortschrittlich ist für das prüde amerika, oder von irgendeinem verrückten rechtsradikalen kasper erschossen. das es da nur 2 legislaturperioden für eine amtsträger gibt, wissen wohl die meisten seit zigarrenbill.

  • KRÜGERS NBG schrieb:

    vor allem darf man gespannt sein, was aus den millionenteuren anlagen wird, wenn der öffentliche fokus nicht mehr darauf gerichtet ist. ich mein, was soll südafrika mit reitsportanlage oder einem kajakkanal, wenn der großteil der bevölkerung unter der armutsgrenze liegt? wem ist da geholfen, was der eigentlich grund für die vergabe an solche länder darstellen soll.


    Das gabs doch schon nach jeder Olympiade. In Athen standen etliche Sportstätten danach komplett leer, während in Peking bspw. Stadien die nur für Olympia gebaut wurden, danach direkt wieder abgerissen wurden.

    „Es ist eine Ehre für diese Stadt, diesen Verein und die Bewohner Nürnbergs zu spielen. Möge all dies immer bewahrt werden und der großartige FC Nürnberg niemals untergehen.“

  • deshalb sollte man auch auf bestehende infrastrukturen zurückgreifen und das eingesparte geld lieber armen länder als olympische geste zukommen lassen. vll als patenschaftsmodell ala - das olympische chicago verwandelt elendsviertel in rio in wohngegend!

  • KRÜGERS NBG schrieb:

    deshalb sollte man auch auf bestehende infrastrukturen zurückgreifen und das eingesparte geld lieber armen länder als olympische geste zukommen lassen. vll als patenschaftsmodell ala - das olympische chicago verwandelt elendsviertel in rio in wohngegend!


    Andererseits schaffst Du natürlich auch Jobs durch die Olympiaausrichtung. Die armen Leute in Rio werden jetzt sicher den ein oder anderen Job bekommen, der jetzt erst geschaffen werden muss durch die olympischen Spiele.

    „Es ist eine Ehre für diese Stadt, diesen Verein und die Bewohner Nürnbergs zu spielen. Möge all dies immer bewahrt werden und der großartige FC Nürnberg niemals untergehen.“

  • Wesel schrieb:


    Andererseits schaffst Du natürlich auch Jobs durch die Olympiaausrichtung. Die armen Leute in Rio werden jetzt sicher den ein oder anderen Job bekommen, der jetzt erst geschaffen werden muss durch die olympischen Spiele.


    und wo ist da die perspektive?

  • KRÜGERS NBG schrieb:


    Andererseits schaffst Du natürlich auch Jobs durch die Olympiaausrichtung. Die armen Leute in Rio werden jetzt sicher den ein oder anderen Job bekommen, der jetzt erst geschaffen werden muss durch die olympischen Spiele.


    und wo ist da die perspektive?[/quote]


    Du glaubst doch nicht allen Ernstes das Leute die am Existenzminimum leben, nach einer Festanstellung auf Lebenszeit fragen. Die sind froh wenn sie für ihre Familien was zu essen auf den Tisch bekommen. Und das könnte ja dann bei dem ein oder anderen in den nächsten Jahren der Fall sein, wenn geholfen werden muss Sportstätten zu bauen oder zusätzliche Jobs in der Organisation und Helferteam geschaffen werden.

    „Es ist eine Ehre für diese Stadt, diesen Verein und die Bewohner Nürnbergs zu spielen. Möge all dies immer bewahrt werden und der großartige FC Nürnberg niemals untergehen.“

  • Wesel schrieb:


    und wo ist da die perspektive?


    [

    Wesel schrieb:


    Du glaubst doch nicht allen Ernstes das Leute die am Existenzminimum leben, nach einer Festanstellung auf Lebenszeit fragen. Die sind froh wenn sie für ihre Familien was zu essen auf den Tisch bekommen. Und das könnte ja dann bei dem ein oder anderen in den nächsten Jahren der Fall sein, wenn geholfen werden muss Sportstätten zu bauen oder zusätzliche Jobs in der Organisation und Helferteam geschaffen werden.




    klar wäre das wichtig - nachhaltig aber nicht. ressourcen setzt man schon lange nicht mehr auf diese art ein. auch nicht in der entwicklungshilfe. brunnen sind sicherlich besser als ein kasten kaltes bier!

  • KRÜGERS NBG schrieb:


    klar wäre das wichtig - nachhaltig aber nicht. ressourcen setzt man schon lange nicht mehr auf diese art ein. auch nicht in der entwicklungshilfe. brunnen sind sicherlich besser als ein kasten kaltes bier!


    Nachhaltig ist es sicherlich nicht, aber es hilft den Leuten dort trotzdem, wenn auch nur über einen gewissen Zeitraum. Daher ja auch der große Jubelschrei in Brasilien bei der Vergabe an Rio. Der Stadt und den Menschen dort hilft die Olympiade. Von jetzt bis 2016.


    edit: Evtl. ist es doch nachhaltiger als Du denkst:


    Olympia steigert Pro-Kopf-Einkommen in China
    Studie: Spiele bringen Schwellenländern am meisten
     
    Die Olympischen Spiele sorgen in China nicht nur kurzfristig für große Investitionen, sondern werden auch langfristig die Wirtschaft ankurbeln und das Einkommen der Bevölkerung heben. Zu dieser Einschätzung ist jetzt ein Bochumer Wissenschaftler in einer neuen Studie gekommen.


    http://www.geowissenschaften.d…uell-8682-2008-08-18.html

    „Es ist eine Ehre für diese Stadt, diesen Verein und die Bewohner Nürnbergs zu spielen. Möge all dies immer bewahrt werden und der großartige FC Nürnberg niemals untergehen.“