Jan Koller

  • Unser Borussenfreund und Starstürmer ist heute großes Thema in der SZ:


    http://www.sueddeutsche.de/,tt…rmel1/artikel/721/173207/


    Zitat

    Aber Undank ist der Welt Lohn, und am vergangenen Freitagabend in Dortmund wurde Koller, dem "ganz feinen Kerl, einem feinen Menschen" (Nürnbergs Trainer Thomas von Heesen), seine Freundlichkeit zum Verhängnis. Er bedankte sich nach dem 0:0, das die Nürnberger gerade dem Abstieg ein Stück näher gebracht hatte, auch bei den Fans seines ehemaligen Klubs Borussia Dortmund für ihre Zuneigungsbekundungen - was die Nürnberger Fans zu Beleidigungen, Schmähgesängen und unfreundlichen Gesten animierte. "Jan hat sich völlig korrekt verhalten", sagte von Heesen, "es ist eine Frage des Respekts vor den Fans, sich für Beifall zu bedanken."


    naja, ein bisserl tut er mir jetzt ja schon leid, er war halt einfach naiv am Freitag

  • Zitat

    Er bedankte sich nach dem 0:0, das die Nürnberger gerade dem Abstieg ein Stück näher gebracht hatte, auch bei den Fans seines ehemaligen Klubs Borussia Dortmund für ihre Zuneigungsbekundungen - was die Nürnberger Fans zu Beleidigungen, Schmähgesängen und unfreundlichen Gesten animierte.


    Meines Erachtens hätte niemand nach einem einfachen Bedanken bei der Südtribüne sich trotz emotionaler Achterbahn wegen dem fast perfekt gemachten Abstiegs beschwert! Dass aber Koller zuerst bis zur Mittellinie in Richtung Nürnberger Anhangs läuft, um dann schnurstracks mit den Dortmundern zu feiern, denn anders können diese minutenlangen Laola-Wellen nicht gewertet werden, handelt hier die Presse mit einem lapidarem Bedanken ab.

  • Stocksteif schrieb:


    Meines Erachtens hätte niemand nach einem einfachen Bedanken bei der Südtribüne sich trotz emotionaler Achterbahn wegen dem fast perfekt gemachten Abstiegs beschwert! Dass aber Koller zuerst bis zur Mittellinie in Richtung Nürnberger Anhangs läuft, um dann schnurstracks mit den Dortmundern zu .feierndenn anders können diese minutenlangen Laola-Wellen nicht gewertet werden, handelt hier die Presse mit einem lapidarem Bedanken ab.[/b]



    Ich hab mir des Spiel in der Wiederholung nochmal angesehen.


    Koller is erst mit der Mannschaft in die Gästekurve. war deutlich zu sehen...
    Nur zur richtigstellung...


    Was für mich an der Sache jedoch nicht allzuviel ändert

  • Mir ist nach der La Ola aufgestoßen, dass er anschließend nochmal zu uns kam und sich verbeugt hat. Das sah aus wie Hohn.
    Aber ok, man kann es auch so sehen, dass er uns zeigen wollte, dass er jetzt Nürnberger ist.


    Alles schon egal. Heut darf das keinesfalls das Thema sein. Heut geht es um 3 Punkte! Und sonst gar nix!

  • missyblue schrieb:

    Mir ist nach der La Ola aufgestoßen, dass er anschließend nochmal zu uns kam und sich verbeugt hat. Das sah aus wie Hohn.
    Aber ok, man kann es auch so sehen, dass er uns zeigen wollte, dass er jetzt Nürnberger ist.


    Alles schon egal. Heut darf das keinesfalls das Thema sein. Heut geht es um 3 Punkte! Und sonst gar nix!


    Volle Zustimmung... Nach der Saison können wir ihm alle eine batschen, aber heute darf nur der Sieg zählen.

  • Jeder der ihn heute auspfeift (und da wird es leider einige geben befürchte ich) sollte sich selbst mal hinterfragen. Koller wird mit Sicherheit alles geben.

  • .
    dann sollte man ihn heute abend vielleicht ausdrücklich begrüßen. und zwar im positiven, nicht ironisch gemeinten, sinne.


    denn erst wenn jeder groll in koller verflogen ist und er sich von uns (wieder) akpzeptiert fühlt, kann er sich richtig reinhängen.


    und in dieser hinsicht kann man ihm was seine bisherigen spiele für den fcn anbetrifft wohl kaum vorwürfe machen ... !
    .

  • Ich weiß nicht, dass mittlerweile jeder so zufrieden ist mit der erbrachten Leistung von Koller.


    Ich finde, dass er als Hoffnungsträger in der Winterpause gekommen und Großverdiener beim FCN, weit hinter seinen Erwartungen bleibt!


    Wieviel Tore hat denn der Torjäger schon geschossen?


    Und in DO fand ich ihn auch mehr als unglücklich! OK, er hat auf der Linie geklärt, aber eben leider auch Chancen versiebt!


    Also so toll fand/finde ich ihn nicht!

  • In erster Linie hat (meiner Meinung nach) Jan Koller in Dortmund die Fans des 1. FC Nürnberg verraten, in dem er in einer Situation wo man noch weiter in den Abstiegsstrudel gelangt ist mit den gegnerischen Fans gefeiert hat. Ein Schlag ins Gesicht jedes Dortmund-Fahrers und auch der daheimgebliebenen die mit ihrem Glubb gezittert haben!


    Es mag heute vieleicht Kontraproduktiv sein ihn auszupfeifen (auch wenn ich jeden verstehen kann der sich da dann letztendlich nicht im Griff hat), Unterstützung hat er jedenfalls nicht verdient, diesen Kredit hat er in Dortmund nach dem Spiel auf dem Platz und besonders in den Katakomben des Stadions verspielt!

  • sei es wie es sei, ich hoffe auf einen milden empfang. damit die sache ausgestanden ist. was aber weder der verdienst des spielers noch des vereins wäre.


    ich bin in dieser sache ganz speziell vom verhalten des vereins enttäuscht. aber immer druff auf die eigenen fans, das kennt man ja. vielleicht heute vormittag noch ne blödheitsaktion ankündigen a la "faire fans gehen in rot-schwarz" oder "kollerschals mit borussenlogo heute als stadionknaller für 5 euro".

  • terrorhamster schrieb:

    In erster Linie hat (meiner Meinung nach) Jan Koller in Dortmund die Fans des 1. FC Nürnberg verraten, in dem er in einer Situation wo man noch weiter in den Abstiegsstrudel gelangt ist mit den gegnerischen Fans gefeiert hat. Ein Schlag ins Gesicht jedes Dortmund-Fahrers und auch der daheimgebliebenen die mit ihrem Glubb gezittert haben!


    Es mag heute vieleicht Kontraproduktiv sein ihn auszupfeifen (auch wenn ich jeden verstehen kann der sich da dann letztendlich nicht im Griff hat), Unterstützung hat er jedenfalls nicht verdient, diesen Kredit hat er in Dortmund nach dem Spiel auf dem Platz und besonders in den Katakomben des Stadions verspielt!


    Du sagst es selbst: Kontraproduktiv! Man braucht ihn weiß Gott nicht zu feiern. Aber es geht heute nicht um Koller, es geht um den Club! Ist es Dir lieber Koller wird heute so richtig fett fertig gemacht daß er kein Bein vors andere bringt oder er trägt was dazu bei daß wir die letzte klitzekleine Chance noch nutzen? Lieber 2. Liga dafür aber dem "Söldner" so richtig gezeigt wo der Hase läuft???

  • terrorhamster schrieb:

    In erster Linie hat (meiner Meinung nach) Jan Koller in Dortmund die Fans des 1. FC Nürnberg verraten, in dem er in einer Situation wo man noch weiter in den Abstiegsstrudel gelangt ist mit den gegnerischen Fans gefeiert hat. Ein Schlag ins Gesicht jedes Dortmund-Fahrers und auch der daheimgebliebenen die mit ihrem Glubb gezittert haben!


    Es mag heute vieleicht Kontraproduktiv sein ihn auszupfeifen (auch wenn ich jeden verstehen kann der sich da dann letztendlich nicht im Griff hat), Unterstützung hat er jedenfalls nicht verdient, diesen Kredit hat er in Dortmund nach dem Spiel auf dem Platz und besonders in den Katakomben des Stadions verspielt!


    Ich war auch sauer, aber er hat das in seiner Naivität halt einfach nicht erkannt und sich gefreut. Wir sollten diese Sache abhaken und nach vorne schauen. Viel schlimmer finde ich das Mundtotmachen der Fans :wink:

  • Berni schrieb:

    Du sagst es selbst: Kontraproduktiv! Man braucht ihn weiß Gott nicht zu feiern. Aber es geht heute nicht um Koller, es geht um den Club! Ist es Dir lieber Koller wird heute so richtig fett fertig gemacht daß er kein Bein vors andere bringt oder er trägt was dazu bei daß wir die letzte klitzekleine Chance noch nutzen? Lieber 2. Liga dafür aber dem "Söldner" so richtig gezeigt wo der Hase läuft???


    Ich hab ja geschrieben, es wäre Kontraproduktiv ihn fertigzumachen.. Allerdings kann ich auch jeden Verstehen der sich dann doch nicht zusammenreissen kann. Am besten halt gar nix machen was Koller angeht, auf keinen Fall aber auch hat er Unterstützung verdient.

  • Wenn jeder in seinem Privatleben auch so mit jemandem umgeht, der einen Fehler (naiverweise) begeht, dann prost Mahlzeit. Nach nunmehr 5 Tagen muss der Käs jetzt endlich mal gegessen sein.


    Wenn er heute endlich mal ne Bude machen würde, des wär die richtige Antwort! Aber so richtig dran glauben kann ich eigentlich nicht :roll:

  • missyblue schrieb:

    Wenn jeder in seinem Privatleben auch so mit jemandem umgeht, der einen Fehler (naiverweise) begeht, dann prost Mahlzeit. Nach nunmehr 5 Tagen muss der Käs jetzt endlich mal gegessen sein.


    Wenn er heute endlich mal ne Bude machen würde, des wär die richtige Antwort! Aber so richtig dran glauben kann ich eigentlich nicht :roll:


    naja, wäre es irgendein Bazi würde er mit Wut im Bauch drei Buden machen. Aber bei uns sind immer alle hypersensibilisiert :roll:


    Ich bin aber auch der Meinung, dass es nun wirklich gut ist wegen der BVB-Story

  • @ missy: Ich bin auch immernoch ziemlich angefressen über die Aktion. Aber noch mießer finde ich das Verhalten von Verein und Presse...


    Aber wie hier schon viele gesagt haben, Pfeifen kann man nachm Spiel auch noch, heute müssen es wieder 90 Min vollgas sein.

    Knecht:
    "80 % der Bürger der BRD glauben an einen Rechtsstaat, die anderen 20 % hatten schon damit zu tun"

  • Exil-Glubberer schrieb:


    Ich war auch sauer, aber er hat das in seiner Naivität halt einfach nicht erkannt und sich gefreut. Wir sollten diese Sache abhaken und nach vorne schauen. Viel schlimmer finde ich das Mundtotmachen der Fans :wink:

    da hast Recht!!!!!


    Das es zu viel war, wie er mit den D0`s gefeiert hat, wird er schon eingesehen haben.
    Das "f...Nürnberg Fans" sollte man genau so vergessen wie die tausend Finger die ihm entgegen gestreckt wurden...da sind einfach auf beiden Seiten komplett die Sicherungen durchgebrannt!
    Ich habe auch meinen Mittelfinger ihm entgegen gestreckt...
    Aber jetzt zählt nur noch ein Dreier heute abend und wer das goldene Tor macht ist mir egal. Von mir aus JK, dann haben die Zeitungen wenigstens wieder was zu schreiben :roll: