Handball Bundesliga (Männer)

  • Und ganz ehrlich die Stadt Erlangen zeigt doch, das sie am HCE eher kein großes Interesse hat und der Verein der Stadt recht egal ist, denn wenn würde alles versuchen das der HCE wieder in Erlangen spielt.
    Und es gibt Quellen, da will der HCE doch gar nicht wieder nach Erlangen, denn es muss zwischen Stadt und Verein sehr sehr frostig sein. Es gibt Stimmen da ist die Stadtführung der Meinung, warum soll man dafür eine Halle bauen, die spielen doch in Nürnberg. Denn so rosig geht es Erlangen auch nicht, die haben einige finanzielle Probleme, bzw kein Geld um das nötigste zu machen.
    Da ist man eher froh wenn ein HCE weiter in Nürnberg spielt, was schade ist.


    Ein Edit noch, auch wenn man mal zu 3 Spielen um 7000 Zuschauer bekommen würde, lieber kleiner die Arena/Halle, denn lieber mit 4500 - 5000 immer ausverkauft bzw fast immer, als dann doch zu groß.
    Denn je größer die Arena umso höher sind die Betriebskosten.

  • Also persönlich fand ich die Stimmung nicht schlecht und die Arena passt besser zu Handball als zu Eishockey. Von unserem Platz hat man alles gesehen, beim Eishockey wäre ein Stück der Spielfläche nicht zu sehen gewesen!
    Aber darüber kann man streiten, das ist immer sehr subjektiv.


    Solche Auflagen erschweren eine Austragung des Sports natürlich, davon wusste ich noch nichts! Natürlich auch noch ein Punkt der für eine eigene Halle in Erlangen spricht! :wink: 
    Das die Stimmung zwischen Verein und Stadt bzw. umgekehrt frostig sein soll, hab ich auch gehört! Dass es Erlangen finanziell nicht so rosig geht ist auch bekannt, aber die Stadt müsste die Halle ja nicht (komplett) selber bauen, wenn sie zumindest helfen würde einen sinnvollen Standort zu finden. Aber selbst dafür ist die Stimmung momentan zu frostig. Ich bleib jedenfalls dabei, wenn ALLE wollten (Stadt + Verein), dann würde es einen Weg für eine vernünftige Halle in Erlangen geben!


    Coburg spielt in der A-Jugend z.b. wie der HCE in der Bayernliga, aktuell auf Platz 2, der HCE ist 3. - im Bundesligakader des HCE sind 2 Spieler die es aus der eigenen Jugend hochgeschafft haben.
    Natürlich muss auch da das Ziel Bundesliga sein und mehr Spieler aus der eigenen Jugend hochzubringen, aber das geht auch nicht von heute auf morgen.
    Leider weiß ich nicht, wie das mit Handballschule bzw. Zusammenarbeit mit ner Sportschule geregelt ist, aber so viel ich weiß, will der HCE im Jugendbereich über sein Konzept regionale Talente an das Bundesliganiveau heranführen.
    Das Konzept richtet sich dabei nach dem Jugendzertifikat der DKB Handball-Bundesliga.

    Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst. ( George Best )


    Winter is coming!

  • Ja ok doch die A und B Jungend vom HSC spielen nächste Saison in der Bundesliga, bzw die B Jugend hat schon letzte Saison in der Jugendbundesliga gespielt und knapp den Meistertitel im Finale verpasst.
    Stimmt man fängt in Erlangen an,ist aber weit weit hinterher.
    Coburg wurde erst ausgezeichnet mit Stern für die Jugendarbeit , die Handballschule ist nach der Zertifizierung des DHB und richtet sich an die Vorgaben und dafür gibt es immer Sterne.
    https://www.hsc2000.de/verein/…zertifikat-mit-stern.html


    Nur in den nächsten 15 Jahren wird dies nicht der Fall sein, denn auch wenn man sich einigen sollte, ja der HCE muss wieder in Erlangen spielen, bis dann was steht, erstmal wohin, dann wie, dann wird es Einsprüche geben usw.
    Dann Ausschreibungen etc, wenn Zuschuss von Bayern, dann musst einen Architektenwettbewerb machen etc.
    In Coburg hat es mit Friede Freude Eierkuchen und dem Geld das auf einen Festgeldkonto, von der Stadt für die Arena angelegt worden ist, hat es in Coburg vom ja der HSC braucht eine neue Spielstätte und der Fertigstellung rund 8 Jahre gedauert.

  • Es wird auf Zeit in Erlangen leider keine taugliche Halle für die 1. Mannschaft der HC geben, das ist ziemlich klar.
    Die Ansprüche die die HC an eine Halle haben muss kann und will die Stadt derzeit nicht umsetzen, das ist schade. Jedoch hat sich die Fanbasis mit Nürnberg sehr gut arrangiert, und trotz natürlicher Probleme funktioniert das auch anz gut und wird auch weiterhin funktionieren. Von der Stimmung ist natürlich eine reine Handballhalle besser, keine Frage. Aber die Option gibt es momentan nicht.


    Dass trotzdem bei der HC recht gut gearbeitet wird schlägt sich auch im Erfolg nieder. Sie haben tatsächlich die Chance sich in Dr. 1. BL zu etablieren. Eine Garantie gibt es natürlich nicht. Die Umschreibung dass sie es diese Saison "ganz gut gemacht haben" ist ja wohl eine bizarre Untertreibung. Dass nächste Saison so glatt wie diese läuft ist nahezu auszuschließen, es wird wieder um den Klassenerhalt gehen, dafür sind sie aber auch gut aufgestellt, dann noch ein paar Highlights gegen die Großen oder im Pokal und auch diese Saison is ein voller Erfolg.
    Auch nicht vernachzulässigen ist die große Fanbasis die Erlangen seit Jahrzehnten hat. Diese bricht auch bei Misserfolg nicht völlig ab. Die letzte 2. Ligasaison war gigantisch . Auch um die Erlanger Jugend sieht es nicht so schlecht aus.
    Insgesamt wird hier mehr richtig als falsch gemacht, man muss also nicht alles schlecht reden.

    "Hello, my friend. Stay awhile and listen."

  • Ich pack's mal hier rein:


    Zitat

    Handball-Legende Kempa ist tot

    Bernhard Kempa war eine Größe im Handball und Erfinder des nach ihm benannten berühmten Tricks. Im Alter von 96 Jahren ist er gestorben.

    http://www.zeit.de/sport/2017-…ndball-legende-verstorben


    In der Handballszene bleibt er durch seinen Trick wohl auf Ewigkeit unvergessen.

    Man sieht den zwar immer weniger bei den großen Vereinen, aber im Amateurbereich sorgt er immer noch für ein großes Hallo bei Spielen!!

    Der Club ist wie eine Frikadelle, man weiß nie, was drin ist. (frei nach Martin Driller)

  • Auch für den HC Erlangen gehts heute wieder los in die Bundesligasaison. Das Spiel ging gleich mal mit 25 Minuten Verspätung los, da die Spielfläche durch die Luftfeuchtigkeit in der Arena feucht war.


    Sky überträgt dieses Jahr übrigens alle Spiele live.


    Zwischenstand nach 15 Minuten gegen den TBV Lemgo 2:6. Da läuft aktuell gar nix zusammen.


    EDIT: 8:10 zur Halbzeit nach 2:8.


    EDIT2: Der HC Erlangen verliert das erste Saisonspiel mit 24:28 gegen den TBV Lemgo

    3 Mal editiert, zuletzt von hacklberry ()

  • Heute mal Handball in Nürnberg (erster Besuch in der Arena überhaupt). Kann wieder etwas abgehakt werden. :mrgreen:

  • Heute Unentschieden des HC Erlangen gegen den amtierenden Meister Rhein Neckar Löwen. Sensationelle Leistung, unfassbar geile Stimmung in der Arena mit über 7000 Zuschauern und echte Werbung für den Handballsport.


    Einige alte Bekannte aus der Fussballszene waren auch da und augenscheinlich begeistert: Hans Meyer mit Freundin, Gerd Schmelzer, Herbert Heidenreich, AR-Mitglied Bisping etc.! Und Django Asül...


    Fazit: Tolles Ereignis, das Lust auf Mehr macht...