Jens Hegeler (#13)

  • fand jetzt sein spiel heute nicht sooo überragend. wobei schon gute szenen dabei waren.


    vom bewegungsablauf und körperbau erinnert mich der kerl ein bischen an Stefan Kießling.

    Regel Nummer 1: Du sollst nicht an einer Facebook-Diskussion teilnehmen!

  • meiner Meinung nach unterbewertet
    für mich der Club-Spieler der Vorrunde
    schon super konstant in seinen Leistungen und schafft es mehrmals im Spiel etwas überraschendes zu machen, was gefährliche Angriffe einleitet
    ich leg sogar noch einen drauf: der wird mal Nationalspieler und bleibt leider nicht beim Club (können wir uns bald nicht mehr leisten)

    Wir gehen auf dem Weg der Vernunft an alle Grenzen (und darüber hinaus)

  • vorph schrieb:

    meiner Meinung nach unterbewertet
    für mich der Club-Spieler der Vorrunde
    schon super konstant in seinen Leistungen und schafft es mehrmals im Spiel etwas überraschendes zu machen, was gefährliche Angriffe einleitet
    ich leg sogar noch einen drauf: der wird mal Nationalspieler und bleibt leider nicht beim Club (können wir uns bald nicht mehr leisten)


    Das Potenzial ist jedenfalls da. V.a. als RM, RA oder vllt sogar OM kann ich ihn mir bei seiner guten Technik sehr gut vorstellen. Was ihm fehlt ist zuweilen die nötige taktische Disziplin und Übersicht!

  • mMn technisch der beste Clubberer - noch kanpp vor Ekici und Gündogan ...

    "Eine schöne Kombination auf dem Fußballplatz ergibt sich nicht einfach so. Schönheit ist die Abwesenheit von Zufällen."
    Felix Magath

  • mjm schrieb:

    mMn technisch der beste Clubberer - noch kanpp vor Ekici und Gündogan ...


    Kann man so nicht vergleichen.... Haben alle 3 unterschiedliche technische Vorzüge :wink:

  • Absoluter Hammertyp! Natürlich ist er nicht besonders effizient, aber welcher offensiver Außenbahn ist das? Es sorgt für so viel Betrieb, reißt mit seinen Dribblings Lücken, bindet den gegnerischen Außenverteidiger und haut dann noch Hackenpässe von der Grundlinie heraus!

    Der linke Fußball ist im Sinne einer Lebensäußerung eine Sache des Talents, bei der die Intelligenz an oberster Stelle steht und der Sieg soviel taugt, wie die Mittel, mit denen man ihn erringt.

  • Bin auch absoluter Hegeler-Fan! Hoffe, dass Leverkusen in die CL kommt und dann ein bissl was ins Mittelfeld investiert, sodaß wir eine Chance haben die Kaufoption auch wahrzunehmen. Würde mich sehr freuen, wenn er längerfristig zum Club käme. Spielt jetzt schon konstant auf gutem Niveau...

    Todo-List Bornemann Saison 2017/18:
    Ordentl. IV und Stürmer holen! --> erledigt
    Kammerbauer(-), Erras(x), Teuchert(-), Leibold, Möhwald verlängern! --> offen
    Gislason abgeben! --> erledigt

  • Maggi schrieb:

    Toller Fußballer! Der Verein sollte alles dafür tun, ihn fest zu verpflichten (soweit das möglich sein sollte).
    Was er mit seinen langen Beinen alles so anstellt, ist schon sensationell.
    Einer der Spieler der Vorrunde!


    Kam schon ein paar Mal vor, daß die Gegenspieler meinten, sie hätten ihm den Ball schon abgenommen bzw. wären an ihm vorbei, und er gewann dann mit seinen Steggalasbaana den Ball wieder.

    "Bevor ich in Fürth Fußball spiele, höre ich auf." - Raphael Schäfer, Kapitän der Pokalsiegermannschaft 2007, im April 2012.

  • hankkann schrieb:

    vom bewegungsablauf und körperbau erinnert mich der kerl ein bischen an Stefan Kießling.


    Ich hoffe, Du meinst wirklich nur den Körperbau & ansatzweise den Bewegungsablauf.


    Denn technisch trennen den fast 23 - jährigen Hegeler verglichen mit einem damals
    23 - jährigen Kießling Welten (2006/2007 - sein erstes Jahr in Leverkusen).


    Kießling hat sich zwar enorm weiter entwickelt seit er in Leverkusen ist, aber in jungen
    Jahren sind seine Bälle bei Ballanahmen weiter weggesprungen als manch einer
    schießen kann ....


    Und ich wage zu behaupten, dass Hegeler Kabinettstückchen drauf hat, die ein
    Kießling niemals beherrschen wird !