Das sagt der Gegner

  • Zitat

    Es ist wohl ein ähnliches Spiel wie gegen Ingolstadt zu erwarten. Der Rasen wird sich nach dem Spiel gegen Ingolstadt in einem desaströsen Zustand befinden, was nicht gerade zu einem kontrollierten Spiel beitragen wird. Mit Nürnberg kommt nebenbei auch das auswärtsstärkste Team zum Betze (8 Spiele, 6 Siege, 2 Niederlage

    Zitat

    Die Rückrunde fängt an. Damit wird es eine neue Punkterechnung geben.

    Wir beginnen mit einem Heimsieg.

    Die Aufholjagt nach Punkten wird beginnen.

    Zitat

    Ich tippe auf einen Sieg.

    Die Mannschaft hat hoffentlich am Sonntag selbst festgestellt, dass man über den Kampf auch durchaus gegen einen haushoch überlegenen Gegner bestehen kann. Das gepaart mit einer gesunden Wut im Bauch über den vergebenen Sieg, beeinflusst durch den Schieber mit der Pfeife könnte zum Erfolg führen. Flucht nach vorne sollte das Motto sein, viel zu verlieren gibts nicht mehr und wenn schon untergehen dann doch bitte mit wehenden Fahnen.

    Zitat

    Ich glaube dass wir gegen Nürnberg total abschmieren werden. Die haben offensiv eine brutale Qualität und hinten ein Ewerton. War schon beeindruckend wie die in Düsseldorf gewonnen haben. Ich fürchte dass die unsere eklatanten Defensivschwächen auszunutzen wissen und wir vorne kein Rezept finden.



    Eine Chance gibt’s noch. Der Kampf! Nürnberg ist eine der effektivsten, aber lauffaulsten Mannschaften der Liga. Wenn wir es schaffen Ihnen über den Kampf den Schneid abzukaufen, gibt es meiner Meinung nach eine geringe Aussicht auf Erfolg.

    lauffaul? Na das wird Ihnen der Hanno schon zeigen 😄

  • Noch was aus dem transfermarkt-forum:


    Zitat

    Spieltag reloaded. 0-2 wie immer lust- , kraft-, sinn- und Systemlos

    Zitat

    Das wird unsere Rückrunde und beim nächsten Spiel beginnt sie. Verdienter 2:0 Sieg gegen Nürnberg.

    Zitat

    Da das Wunder Klassenerhalt pünktlich zur Rückrunde startet gewinnen wir das Ding 1:0.

    Fertig.

    Zitat

    "Der Club is a Depp", heißt es bei meinen fränkischen Freunden stets in der Annahme, dass die gewünschten Ziele am Ende doch noch unnötig versaubeutelt werden.

    Diesmal jedoch kann ich sie beruhigen. Mit einem hochverdienten Auswärtssieg werden sie als Tabellenführer in die Winterpause gehen.

    Tipp: 0:3

    Zitat

    Wir gewinnen das Ding 2:1. Warum? Bestimmt nicht, weil wir es können. Aber wir müssen.

    Zitat

    Ich erwarte wenig Leidenschaft, ein klarer Auswärtssieg und gellendes Pfeifkonzert zum Abschluss des Jahres.


  • Tippen doch einige auf Sieg,nach dem gestolper gegen die Ingos versteh ich net wo die ihr vetrauen in ihre Mannschaft hernehmen.

    1:1 klingt zwar erstmal gut für Lautern aber gut und verdient war das bei weitem nicht.

    Wir dürfen uns bloß nicht schon nach ein paar minuten so ein Ei wie die Ingolstädter reinlegen lassen denn dann und nur dann wirds schwer werden.

    Die stelln sich mit man und Maus hinten rein und der Rasen ist auch eher ein Acker.


    Wenn wir so auftreten wie gegen die Düdos dann ist mir jedenfalls nciht Bange.

    Dazu die letzen beiden spiele zu Null und Lautern ist jetz nicht grad für übermäßig viele Tore bekannt.

  • Wir können ACKER (siehe Düsseldorf). Und wir können WASSERBALL (siehe Braunschweig). Das sollte nicht das Problem sein.


    Es ist nur die Befürchtung, die Mannschaft könnte denken, in Kaiserslautern gewinnt man im Schonwaschgang (da Tabellenletzter), die mich noch an einem weiteren Auswärtssieg zweifeln lässt.

  • Wir haben zwar zwei Spieler in den Top 10 (Behrens auf 1, Valentini auf 10), aber als Mannschaft stehen wir hier tatsächlich nur auf Platz 12:
    http://www.kicker.de/news/fuss…fleistung-der-saison.html

    Die Aussagekraft dieser Statisitik mal ausgeblendet...

    und MK hat das noch nicht gemerkt:wall:

    Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
    zu deutsch: Gebraucht net so viele Fremdwörter!

  • der einzige grund der für einen lauterer sieg spricht ist daß wir traditionell immer dann abloosen wenns keiner erwartet! ist ja sozusagen in der DNA unseres vereins festgelegt!

    aber eigentlich ist heuer alles anders, deswegen wirds ein SIEG!

    :dance:

    Etz mou ich doch gladd amol mei siggnadur ändern! der Foussball gfälld mer zur Zeid werggli und grouss zum mauln gibbds a nix! SUBBER

  • Also wenn man von der typischen Club-DNA mit “ich hob's ja gwissd, der Club is a Depp“ ausgeht, dann könnten wir diese Saison mit Köllner's DNA-Eingriff so etwas wie eine neue Evolutionsstufe erreichen.


    Denke spontan an die spielerische Entwicklung im Amateur- und Profibereich, die Geilheit auf freaky Monday Spiele und den Bruch sämtlicher Negativserien.

  • Wer gegen Lautern von einem "Selbstläufer" träumt, sollte sich für Samstag einen Wecker stellen.

    Ich gehe von einem kampfbetonten Spiel aus, bei dem sich der Gegner mit Kratzen und Beißen wehren wird.

    Und wie schwer es sein kann, gegen einen Tabellenletzten zu gewinnen, hat man gestern in der Bundesliga gesehen. :nerd:


    Wenn unsere Abwehrspieler keinen großartigen Bockmist veranstalten, sollte aber ein Dreier eingefahren werden, denn

    unser Sturm is allerwall für an Treffer goud. :bang:

  • mei reed, moch ka überheblichkeit, weder vo user un erscht recht net vo spieler PUNKT

    Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
    zu deutsch: Gebraucht net so viele Fremdwörter!