Beiträge von kinglui

    Mich hat es ehrlich gesagt gewundert, wie eine Vollzeitstelle eines Torwartkoordinators aussehen soll.


    Man hat einen Torwarttrainer, der für das Training zuständig ist. Das ist sicher eine Vollzeitstelle, jedoch hier eventuell sogar mit Freiraum.


    Der Koordinator kann natürlich ständig nach neuen Torwarten suchen, also im Scouting unterstützen, jedoch werden in den Jugendmannschaften nicht jährlich die Torhüter getauscht. Also stehen auch nicht andauernd Vertragsgespräche an.

    Also eine z.B. 40 Stunden Vollauslastung sehe ich hier nicht wirklich. Entsprechend verhält es sich dann natürlich mit dem Gehalt.

    Eigentlich hätte hier die Immobiliengeschichte von Schäfer gut dazugepasst.


    Auf jeden Fall: Schade Rapha! Zerschlagt kein Porzellan und trennt euch friedlich. Schließlich brauchen wir dich bei der Aufstiegsfeier!

    Bleibst eh für ewig mit dem Verein verbunden, ob jetzt mit oder ohne Vertrag. Liebe braucht keinen Vertrag!

    Mühl ist kurios.

    Er gewinnt den Zweikampf, dann eine erste schnelle, direkt Aktion nach vorn.

    Immer dann wenn er da dann den finalen Pass in die Schnittstelle spielen kann, kommt der Ballverlust oder Fehlpass.

    Sehr Schade. Wenn er daran arbeitet, kann er ein ganz guter werden.

    Momentan aber klar hinter Ewerton und Maggi.

    Mich freut es auch sehr für ihn. Er ist ein sehr symphatischer Kerl

    Ich glaube nicht, dass er an den Fähigkeiten gescheitert ist. Pat hat alles was ein Torwart braucht.


    Der Knackpunkt warum es nicht klappte, war für mich eher im Kopf und der Ausstrahlung begraben.

    Manche haben das ohne besonders gut zu sein, andere müssen sich das über gute Leistungen über einen längeren Zeitraum selbst erlernen/erarbeiten. Das kann er sich bei einem kleinen, beschaulichen Verein wie jetzt, leichter erarbeiten.


    Hau nei Pat und viel, viel Glück im weiteren Lebensweg!

    "... zur Kreuzigung links und bitte jeder nur ein Kreuz."

    Da fällt mir ein Witz =Oein.


    Jesus steht in mitten einer Menschenmenge, die eine untreue Frau steinigen möchte.

    Die Frau beteuert ihre Unschuld, aber 27 Männer beschwören mit der Frau geschlafen zu haben.

    Jesus versucht die Sache mit seinem Standardspruch in solchen Fällen zu lösen.

    "Wer frei von Sünde ist werfe den ersten Stein".


    Plötzlich kommt ein Stein mit einem Durchmesser von einen halben Meter geflogen und trifft die Frau voll.

    Alles schaut erschreckt auf, nur Jesus ruft entsetzt aus:


    Etz hab ich erst den falschen Beitrag gelikt, weil ich nicht gecheckt habe, dass die Funktion jetzt unten angezeigt wird.

    Ich hoffe Glubbman ist mir nicht böse ;)


    Pro Laubi!

    Dieses Gebaren der Spieler kotzt mich nur noch an.


    Sie unterschreiben bei vollem Bewußtsein Verträge bei einem Verein, bekommen regelmäßig ihr Gehalt, dass keinem Normalverdiener mehr erklärbar ist, und können doch den Verein durch abartiges Verhalten zu einem Wechsel zwingen.

    Das ihr Arbeitgeber dadurch Schaden (finanziell und sportlich) erleidet, interessiert sie nicht.


    Wenn hier nicht bald etwas von der Fifa unternommen wird, werden die Auswüchse leider immer größer, weil es auch um immer mehr Geld geht.


    Wenn ein Sanchez, der sicher ein toller Spieler ist, ein halbes Jahr vor Vertragsende noch 30 Mio. Ablöse generiert :rolleyes:

    Ein Neymar angeblich mit einem 400 Mio Paket zu Real gelotst werden soll :rolleyes:

    Was in den letzten Jahren im Fußball passiert, hat mit dem eigentlichen Freizeitsport nichts mehr zu tun. Leider.

    Ich habe normalerweise nichts gegen Schalke.

    Aber die Aussage von Bornemann liest sich so, als ob wir wirklich erpresst wurden und z.B. Bremen für Teuchert durch diverse Versprechen, keine Option mehr war. Damit war ein höherer Preis nicht möglich.


    Könnte mir auch vorstellen, dass es bei Leibold genauso ist, wobei Bornemann aufgrund dieses lächerlichen Angebots, lieber auf die Karte 0 setzt.



    In dem Fall jedoch wünsche ich Schalke mittlerweile, dass sie mit Goretzka und Meyer so richtig auf die Schnauze fallen.

    Leider könnte Gislason 180 Minuten spielen. Positiv auffallen würde er trotzdem nicht.


    Club-Gislason passt einfach nicht.

    Hoffentlich wird es die nächsten Tage beendet und wir sparen noch ein bisschen Gehalt.

    Ochs wäre geliehen, bei Palacios besteht Planungssicherheit für die nächsten Jahre.


    Potential haben beide. Mal schauen wer mehr PS in der Rückrunde aufs Feld bringt.