Beiträge von Iago78

    Fürs DM...

    Bei Erras ist ja irgendwie ungewiss, auf welches Niveau er wieder kommt.

    Kammerbauer und Petrak sind villeicht bald nicht mehr da, Alushi sicher weg.

    Jäger ist ... ein Fragezeichen.


    Marcel Mehlem vom KSC ist diese Hinrunde einer der Topspieler der dritten Liga. Wird im März 23, wäre eigtl. genau unser Beuteschema.


    Bedarf sähe ich jedenfalls, die 6 ist irgendwie eine unsichere Nummer bei uns.

    0-3-2 aus den letzten fünf Ligaspielen, der letzte Sieg am 20. Oktober.

    Düsseldorf schwächelt ein bisschen, für mich ist das aber weit von Krise oder gar Leistungseinbruch entfernt.

    Wenn ich mir die Partien noch einmal durchgehe, dann kann jedes der sieglosen Spiele so passieren.

    Bochum, die sind eben ne Wundertüte und schlagen an guten Tagen auch mal Ingolstadt oder Union.

    Heidenheim, dass die jetzt in einen Lauf gekommen sind, haben auch wir und Union erfahren müssen.

    Ingolstadt, der stärkste Kader der zweiten Liga, der endlich ins Rollen gekommen war.

    Die Niederlage gegen Dresden auf den ersten Blick verwunderlich, dass die auswärts keine Laufkundschaft sind, haben wir ja schon am eigenen Leib erfahren dürfen.

    Und schließlich als 2. im Spitzenspiel beim 1. unentschieden, da selber mit einem späten Ausgleich.

    Drei Punkte daraus sind sicher mager, aber es ist jetzt kein Spiel dabei, wo mich gefragt hätte was ist denn mit denen los (ok, die ersten 10 min gg Dresden schon).

    Die sieglose Phase wird Ihnen sicher irgendwo im Kopf sitzen am Montag, es fragt sich aber ob sie das verunsichert oder nur eine Trotzreaktion hervorruft.


    Viel wichtiger finde ich, dass wir selber aus unserer Schwächephase rausgekommen sind und uns augenscheinlich gerade einer guten mannschaftlichen Form befinden. Es gibt also sicher insgesamt schlechtere Zeitpunkte, um gegen Düsseldorf zu spielen. Die Chancen sehe ich bei fifty-fifty, vielleicht bei 60 zu 40 für uns und hoffe auf einen Auswärtssieg.

    Auf den ersten Blick schon komisch, zeigt aber nur, daß Union mit aller Macht hoch will.

    Und mal ehrlich: mit DEM halben Erstligakader, den die auf dem Platz stehen haben, müssten sie zusammen mit Ingo eigentlich klar vornewegmarschieren.

    Nuja, Ingo hat den Trainer schon getauscht und seitdem läufts.

    Gut, die Hoffnung glimmt. Diese scheiß zwei Niederlagen gegen Haching und Heidenheim wiegen halt schwer.

    gibt sicher schlechtere Situationen, um gegen die zu spielen. Sind aber trotzdem eine Klassemannschaft, die auch schlechte Spiele gewinnt und vor allem immer für Tore gut ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie tatsächlich gegen uns erstmal auf sichern und kontern spielen.

    Mit den letzten Siegen kommt jetzt auch bei mir die Blutgier zurück und ich will auf jeden Fall einen Sieg da. Objektiv ist das aber ein saugefährliches Spiel, wenn wir überziehen, stampfen sie uns ein. Nüchtern betrachtet wäre auch ein Unentschieden ok, 30 Punkte nach der Hinrunde könnten sich durchaus auch sehen lassen.

    Sehr starke Sache. Vor ein paar Wochen hätten wir so ein Ding noch verloren, wo wir gut spielen, der Torwart des Gegners aber alles hält und der Ball nicht über die Linie will. Dass die Mannschaft dann aber weiter wach bleibt, diesmal in der zweiten Halbzeit eigentlich gar nichts zulässt und das Ding dann verdient gewinnt, zeugt schon von einem Entwicklungsprozeß.


    Glückwunsch Jungs!!!

    Vom Gefühl würde ich wieder auf ein 2:2 tippen. Ich hab bei den Heimspielen fast schon chronisch eine schlechte Vorahnung. X/

    Das lehrt eben die Erfahrung ;).


    ich hab (leider, ich täusche mich da regelmäßig :P) immer noch ein gutes Gefühl. Es stimmt mich einfach positiv, dass wir scheinbar aus unserer Schwächephase wieder herausgekommen sind. Überdies hat die Schlussphase in Braunschweig auch gezeigt, dass die Mannschaft auch endlich anfängt, sich am Rande des Erlaubten zu wehren, wie es in der zweiten Liga angebracht ist. Eine gelbe nach der anderen abgeholt hinten raus, aber gekratzt, gebissen und gewonnen.

    Mal gesetzt den Fall man nistet sich wirklich oben ein uns spielt auch in der RR ernsthaft um den Aufstieg (und fängt endlich mal zuhause das Gewinnen an X(), dann könnten wir die 40000+ schon noch einige Male diese Saison sehen. Ich glaube es gibt viele, die sich gerade nicht richtig trauen, an den Club zu glauben, auch wenn sie gerne wollten.

    Hab ich mir grad auch gedacht. ist eigentlich wurscht, was die aufs Feld schicken, zwei Eier werden wir uns eh wieder reinlegen. ;(


    Edit: Nix gibt's, das Ding wird gewonnen!

    Naja Iago, woher einen 99er nehmen und nicht stehlen. Von den Ersatzbänken der Mitbewerber werden die wenigsten zu schwächeren Mannschaften wechseln. Das ist etwas spät für die Entwicklung. Und wenn, wird derjenige der kommt besser als der den wir aus unserem Jahrgang nicht einsetzen? Dass bei allen Verbesserungen auch irgendwo ein Hemmschuh steckt ist dir auf jeden Fall klar. Der 99er Jahrgang war auch unter Zietsch nicht der stärkste. Nun mit den guten 00 und später den 01ern wäre mir nicht Bange. Wenn wir nicht absteigen. Und da liegt die Crux. Was hätte man tun sollen? Taugliche Spieler in dem Alter werden für hohe Beträge gehandelt. Die haben wir auch bei den Profis nicht einsetzen können.


    Freude löst der Artikel bei mir gar keine aus. Denn ohne die Patzer des gegnerischen Torhüters hätte das Spiel auch anders ausgehen können. Das der Zusammenhalt der Truppe stimmt ist eines, aber stimmt denn auch das Leistungsvermögen? Hier habe ich wirklich Zweifel. Aber genau so eine Situation war zu befürchten. Nun kann man, wie das der Fanatiker tut, die Fehler bei Bornemann / Köllner suchen. (Auch ned besser als der Boder *graus)

    Dass die aktuelle Situation durch die Menge an Baustellen welche vom BaderWoyMöckelZietsch hinterlassen wurden herbeigeführt wurde, steht für wenige noch klar. Aber andere Baustellen (Kader Erste, U 21) waren vordringlicher, im letzten Jahr bedingt durch die niedrigeren Ligen ein eigentlich erfolgreiches NLZ und als Baustelle nicht ganz so dringend) hat man jetzt eben eines der geerbten bestellten und nicht sehr ertragreichen Felder vor sich. Hier sehe ich eine absolute Schlüsselszene für die Zukunft. Sollte die Truppe absteigen kann es sein dass wir sehr gute Spieler aus den folgenden Jahrgängen (00 und 01) verlieren und somit unsere Jugendarbeit auf Jahre schwächen. Dies hätte auch Auswirkungen auf den Profikader und natürlich die finanzielle Situation. Aber das erst am vergangenen Sommer festmachen halte ich für falsch.

    wie eigentlich immer sehr vernünftig, was du schreibst.

    Ich sag mal so: Die Antwort woher man 99er nehmen hätte sollen, kann eigentlich nur lauten von extern dazuholen. Die U21 hat man massiv umgekrempelt, die U17 eigentlich komplett neu aufgestellt, beide Mannschaften funktionieren. Und da hätte es nicht möglich sein sollen für die U19 gezielt zu scouten? Letztes Jahr U17 Bayernliga, jetzt U19 Bundesliga - es mag ja durchaus sein, dass man auf den hoffnungsvollen 2000er Jahrgang bewusst setzen wollte, aber damit scheint man ja nun tüchtig auf die Nase zu fallen. Sieht für mich schon nach nem hausgemachten Problem aus.