Beiträge von putzi

    Ich leg mich fest. Der HSV ist erst dann weg, wenn er rechnerisch weg ist.


    Lass die mal hoch (3:0, 4:1 oder so) gegen den SCF gewinnen. Dann glauben sie noch mal dran und der SCF holt dann maximal noch einen Punkt. Dann bräuchte der HSV effektiv noch 2 Siege aus den 3 Spielen, schwer aber nicht unmöglich.

    Der HSV ist noch drei Spiele in der Bundesliga.

    ich erinnere mich durchaus an mehrere trainer, die versucht haben, dem ceddi klarzumachen, dass es um leistung geht, auch in jedem anscheinend noch so unbedeutenden training. zum festen stammspieler hat er es meines wissens selbst bei uns ned gebracht.

    Wie Oberon schon schön schrieb lag das ja nicht am Spieler sondern an den Trainern.

    Nee putzi. Da muss man nichts hinein interpretieren. Meeske wäre dumm, wenn er jetzt wo das mit der Lizenz sicher ist, den Anschein erwecken würde, dass wir auf hohe Erlöse angewiesen sind.


    Aber wir werden auch wieder Spieler verkaufen müssen. Alleine schon im Fall des Aufstiegs, wenn der Kader umgebaut werden muss. Der Verkaufsdruck ist jedoch viel geringer als das die letzten Jahre der Fall war.

    Ja und nichts anderes sagt Meeske.


    Dieses "wir haben keinen Verkaufszwang" ist aber ein gewaltiger Fortschritt zum letzten Jahrzehnt wo man diesen immer hatte.


    Und das wir auch weiterhin Spieler verlieren werden und auch weiterhin darauf schauen müssen möglichst wenig Talente ablösefrei zu verlieren hat ja nichts mit dem wegfallenden Verkaufszwang zu tun.

    Ja da hast du sicherlich recht.


    Allerdings müss der Kader auch eine gewisse Größe haben wenn man Wettbewerbsfähig sein will.

    Und so 22 bis 24 Mann darf ein Bundesligakader schon haben.


    Also selbst wenn man davon ausgeht dass uns die Neuverpflichtungen sportlich weiterhelfen kosten sie Geld in Anschaffung und Unterhalt und damit ist der Spareffekt am Konto dahin.

    Wollts auch grad schreim.


    Wenns dafür rot gegeben hätte wäre Argentinien zum Schluss nur noch mitm Torwart aufn Platz gewesen.

    Da dachtest ja phasenweise du bist nimmer beim Fussball sondern bei die Stiehlmeisterschaften im Wald.

    Anscheinend hats da in Nürnberg schon einen Meeske gebraucht.


    Der Vorgänger und sein Bader wussten das genausowenig wie die "Dannge, Dannge" Fraktion des AR und auch im Forum gibts genügend die es beharlich ignorieren das der FCN, stand jetzt, ein ganz kleines Licht am Fussballhimmel ist und sich nur sehr wenig Fehler erlauben kann.

    Es sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben, wie die finanziellen Verhältnisse in der zweiten Liga sind, dass wir in der zweiten Liga unser NEK nicht aus eigener Kraft abbauen können und wir für die Kombination aus beiden Faktoren viel zu groß und zu teuer sind.

    Laut Meeske müssen wir keine Notverkäufe machen. Wenn natürlich ein wirtschaftlich attraktives Angebot für einen Spieler reinflattert, dann wird man es wohl annehmen.

    Zur kommenden Saison verlassen uns einige Spieler mit teuren Verträgen, die keine Rolle mehr spielen. Allein diese Tatsache wird uns zwischen 1-2 Mio einsparen. Mit Teuchert und Kammerbauer hat man schon Erlöse generiert. Für die DFL ist ja der Bilanzstichtag der 31.12, somit fallen diese Spieler nicht in die vergangene Bilanz rein.

    Die letzten Jahre waren da schon viel dramatischer. Der neue TV-Vertrag hat uns da ziemlich aus der Patsche geholfen

    Ja und allen anderen denen das Wasser nicht bis zum Halse stand hat der neue TV Vertrag mal eine großen Schritt nach vorne gebracht.

    Auch das sagte Meeske als er meinte das wir in den letzten Jahren an Boden verloren haben.


    Und sparen würden wir durch die Abgänge nur wenig.

    Du musst die Spieler ja schließlich ersetzten.

    Da gehts irgendwo ums Prinzip.


    Wenn man sonst ehr gegen den modernen Fussball und seine ganzen Auswüchse ist darf man genau das nicht unterstützen.