Beiträge von Trompetendrogba

    Na, dann Prost. Laut Angaben seines Managers könnte ein Alkohol-Schlafmittel-Cocktail zu Brenos mutmaßlichen Komplett-Ausraster beigetragen haben. Wird aber noch besser - laut Spiegel online, die sich auf die Angaben des Beraters vor Bericht beziehen - hätte Breno das Zeugs (abhängig machendes Schlafmittel) vom Verein bekommen und die Spieler hätten „freien Zugang zu den Medikamenten“ gehabt. Ist jetzt nicht so, dass Schmerz- oder Schlafmittel im Profi-Sport was total Unübliches sind - aber im Zusammenhang mit dem labilen Spieler werfen sie doch ein schiefes Licht auf den Verein und sein Kümmern um Breno.


    http://www.spiegel.de/panorama…ommen-haben-a-840797.html


    http://www.nordbayern.de/regio…und-verzweifelt-1.2165329

    Manni_der_Libero schrieb:


    Geiler Vorschlag, hatte den auch schon vor 1-2-3 Jahren immer mal wieder gepostet, ist (oder zumindest war - hab ihn etwas aus den Augen verloren) immer ein echter Krieger.
    Nippon-Brasilianer, der hinten eine Mauer ist und sich auch vorne mit auftaucht. Enorme Präsenz, enorme Kampfkraft und Führungsqualitäten. War irgendwann sogar schonmal über dieses unselige 4-4-2 oder wie das Zeug heißt glaub ich sogar weitläufig irgendwann mal am Valze im Gespräch - auch Wechsel nach Italien standen immer mal wieder im Raum. Bin zwar mittlerweile etwas vom youtube-Studium abgekommen, aber das schau ich mir heute zum Einschlafen gerne noch mal an.


    http://www.youtube.com/watch?v=UiXXWqEon3E&feature=topics


    http://www.youtube.com/watch?v=NB8N_yRXKXw

    hannes-fcn schrieb:

    Vielleicht ne Verrechnung mit Schieber?!


    Damit könnt ich gut leben!


    Würde gerne Chandler weiter beim Club sehen und Schieber (sicher einer der besten Stürmer in letzter Zeit im Nürnberger Trikot) on top "zurück" - aber alles geht im Leben und beim FCN insbesondere wohl nicht. Mit den beiden hätte man schon ne Qualität, die uns weiter ins Mittelfeld schieben dürfte.


    "Kurzfristig" würde ich mit einem Verbleib von Timmy über den Sommer hinaus - ansich schon n sehr guter Junge, der auch diese Hinrunde durchaus auch n paar gute Spiele dabei hatte - und dem Klassenerhalt aber schon zufrieden sein.

    Weiß man, was er hatte / hat - grade zu faul, zum selber nachschauen?
    Hat sich offenbar - gab ja auch einen Trainerwechsel bei der VV St. Truiden - in der Tat davor immer längere Einsatzzeiten verschafft. An der reinen Erfolgsbilanz - 1 Tor bislang - könnte er - trotz hier berichteter positiver Beschreibungen - dennoch arbeiten. Wäre schon gut, dass wenn er an den Valznerweiher zurückkehrt und sich dort dann für einen Posten im Angriff anbieten will, er auch einen halbwegs vielversprechenden Vorlauf hat. Selbst wenn er etwa bei einem 4-5-1 weiterhin nur Back Up bleibt, ist es immer besser einen starken Back Up mit Potenzial zu mehr - in der Hinterhand zu wissen. Hatte ja schon ganz vereinzelte Lichtblicke und lange her bei der Austria auch gewisse Qualitäten nachgewiesen. Würd mich freuen, wenn er irgendwie mal wieder in Fahrt kommt.

    Polak ist wie Bader einst sagte, ein "Minenfeld auf zwei Beinen". Ich persönlich fand ihn nie verkehrt - andererseits konnte er eigentlich nicht die Vorschusslorbeeren, die ihm vorrausgingen bzw. erklärbar waren anhand vereinzelter NM-Leistungen beim Club auf den Platz bringen. Wurde auch etwa von Meyer teilweise auf wundersamen Positionen eingesetzt, denke er ist eigentlich - trotz gewisser Allrounder-Fähigkeiten - ein Mann fürs DM - Part einer Doppelsechs und da eigentlich auch nicht der kreative Teil. Denke nicht, dass er hilft, auch wenn er zu haben wäre.


    Aber Tschechen ist eigentlich gar kein schlechter Plan, zu schauen


    Die beiden Jungs haben sich in den beiden Spielen gegen Montenegro ganz gut geschlagen bzw. haben auf sich aufmerksam gemacht. Jiracek ist ein Mann, der auch beim Nachrücken / In die Lücken stoßen ganz gut aus der zweiten Reihe etwa Wirkung entfaltet.


    http://www.kicker.de/news/fuss…spieler_jiracek-petr.html


    http://www.kicker.de/news/fuss…spieler_pilar-vaclav.html

    Chris schrieb:

    waren die Anspiele besser, die Gegner schwächer..??


    Ich vermute eine Kombination aus beiden Punkten + natürlich besondere Motivation (ohne die jetzt kritisieren zu wollen). Die Zuspiele von Rosicky waren aber - nicht nur auf Pekhart - Premium-Klasse.

    kleinerUdo schrieb:


    jo, waren aber auch lange bälle dabei, also kick and rush.


    So reines kick and rush war das auch nicht. Die in der Tat zum Teil hohen, aber auch überlegt-genauen Zuspiele von Rosicky aus dem Halbfeld waren aber in der Tat n geeignetes Mittel, um ihn in Szene zu setzen. Müssen dann halt auch dementsprechend kommen, nicht so stumpfsinnig. Fand auch das er seine Sache recht gut gemacht hat. Drücke ihm heute Abend die Daumen, dass aus EM-Kurs die EM-Teilnahme wird!


    http://www.nordbayern.de/sport…ien-auf-em-kurs-1.1652087


    Viel Erfolg in Podgorica und viel schlechte Laune für Pekovic & Co. !


    Auch wenn die Prioritätensetzung beim Verein nervt, zumal Bader ja selbst sagt, dass da echte Schätze drunter sind - egal.
    Das Museum wird Bader & Co. überdauern, insoweit sollten da, soviele tolle Exponate wie möglich rein (gibt noch einige Archive privater und halbprofessioneller Natur in der Stadt, etwa auch von Fotografen).


    Lange Rede, kurzer Sinn...bin dabei. Wenn irgendwas zusammenkommt, schreibt ne "Rundmail" bzw. gebt hier an - nachdem das alles gscheid geklärt ist - wo man dann nen entsprechenden Betrag von 5 Euro aufwärts hinüberweisen kann.

    juninho schrieb:

    Naja, dass der Anwalt optimistisch ist, liegt auf der Hand. Er wurde ja vom FCB unter anderem damit beauftragt, die Entlassung Brenos aus der U-Haft so schnell wie möglich zu bewirken. Aber nach der ersten Haftprüfung hat man gesehn, wieviel solche öffentlichen Aussagen wert sind: Nix nämlich. Hier wird ledigich versucht, öffentlich Druck auf die Staatsanwaltschaft aufzubauen, und ich wage zu bezweifeln, dass das produktiv ist.
    Die Staatsanwaltschaft möchte in jedem Fall weiterermitteln und sieht zumindest noch Verdunklungsgefahr. Solange dies so bleibt, bleibt Breno in Haft. Dies kann noch Wochen, aber auch Monate dauern. Oftmals sind Staatsanwälte auch schlicht und einfach überlastet und nicht in der Lage, ein Ermittlungsverfahren so schnell voranzutreiben wie man es sich wünschen würde. Schließlich ist so eine Untersuchungshaft für den Verdächtigen eine sehr belastende Angelegenheit.
    Prognosen sind also schwierig, und das was von Seiten des FCB herausposaunt wird, muss keinesfalls zutreffen.


    Danke für die Info. Wobei ich anhand von TV-Statements von diesem Leitner sagen muss, dass mir Breno bei ihm schon in ganz guten Händen vorkommt. Kam mir wie so ne Art Good-Cop/Bad-Cop-Nummer vor. Hoeneß poltert und der - scheint ja schon n ganz cleverer, renomierter Fuchs zu sein, wenn ihn die Bayern engagieren - fährt eher so die beruhigende, ich-vertraue-dem-Gericht-voll-und-ganz-Zusammenarbeitsschiene.

    matzelinho schrieb:

    Didavi, Perspektivspieler? Hab ich was verpasst?


    Weiß nicht mehr, wie sie den Transfer damals "verkauft" ham. Gebe zu, "Perspektivspieler" ist n relativ beknacktes Trendwort. Meinte damit nicht Perspektivspieler im Gärtnerschen oder Ballasschen Sinn, sondern eher analog zum Esswein, dass der Didavi halt noch recht jung ist, gute Anlagen - aber eben halt auch nur ne Handvoll Bundesliga-Spiele auf dem Buckel hat.


    Insoweit hat er bei eben ganz guten Anlagen sicher auch noch Entwicklungsspielraum. Daher kannst Du nicht die gleichen Anforderungen an ihn stellen, wie an einen erfahrenen Feulner zum Beispiel (auch wenn er vielleicht sogar mehr spielerisches Potential hat als dieser). Bleibe dabei - wenn ihr das so schon aufzieht - dass Didavi als "Gündogan/Ekici-Ersatz" gar keine schlechte Idee war. Die waren in ihrer Entwicklung, als sie zum Club kamen, auch nicht Lichtjahre von ihm entfernt.

    Zühnigger schrieb:

    Was ist jetzt mit dem Heilsbringer, der als Gündogan / Ekici Ersatz verpflichtet wurde ?


    Versteh die Frage nicht, wenn mit so ner "anklagenden" Beinote daher kommt. Didavi musste sich zuletzt einer Mensikus-OP unterziehen und kann folglich momentan keine Option für Startelf/Einwechslungen sein. Grundsätzlich, wenn man von seinen Einsätzen beim VfB II bzw. der 1. Mannschaft der Schwaben ausgeht, schon ein talentierter Spieler mit kreativem Potential.


    War bevor er unters Messer musste etwa bei der U 21 zusammen mit Esswein einer der überzeugensten Akteure. Denke schon, dass das ein ganz guter Transfer war - zumal wir hier in gewisser Weise auch über einen Perspektivspieler reden, der jetzt nicht mit irgendwelchen Broichs verglichen werden sollte.