Beiträge von Glubberer in Frankfurt

    Passend dazu, die Frankfurter Rundschau hat scheinbar aktuell eine Serie darüber wie sich die Fussballvereine vermarkten, gestern war der Glubb dran.


    Hier mal die wichtigsten Punkte daraus:

    Zitat

    Sport-Marketing Nürnberg schafft es nicht alleine
    Von Jan Christian Müller


    Zitat

    Als Martin Bader vor neun Jahren von Hertha BSC zum 1. FC Nürnberg wechselte, gehörte es zu einer seiner ersten Amtshandlungen, zum Telefonhörer zu greifen und den damaligen Sportfive-Boss Robert Müller von Vultejus anzurufen. Denn Bader, mittlerweile zum Vorstand aufgestiegener Sportdirektor, störte die Höhe der Provision, die der 1. FCN laut Vertrag für jeden Sponsoring-Abschluss an den Vermarkter zu zahlen hatte. 25 Prozent waren Bader zu viel, er verhandelte die Provision geschickt herunter.


    Zitat

    Der Vertrag des 1. FC Nürnberg mit der Hamburger Agentur läuft nach wie vor und wurde laut Bader mehrfach „neu angepasst“. Acht Mitarbeiter hat der Sportvermarkter ganz in der Nähe der Geschäftsstelle stationiert. Sie gewährleisten Bader zufolge eine „Vertriebspower und professionelle Umsetzung“, die der Verein selbst nicht leisten kann. „Der Vertrag mit Sportfive ist für uns absolut sinnvoll, weil wir keine eigene Vermarktungsabteilung besitzen.“


    Zitat

    Strategisch denkt Bader darüber nach, die Vermarktung in eigene Hände zu nehmen. „Wenn der Club seine Hausaufgaben ordentlich macht, müssten wir das selber hinkriegen. Dann hätten wir den direkten Zugriff auf unsere Sponsoren.“ Aber so weit sind sie in Nürnberg noch nicht.


    http://www.fr-online.de/sport/…ine,1472784,21529326.html


    RSG

    Hihi, der Skibbe bringt schon Unruhe in die Mannschaft, hat den Griechen Amanatidis zum Vizekapitän degradiert und der hat typisch südländisch hitzig darauf reagiert. :D


    Zitat

    Am Morgen nach dem Paukenschlag war bei Ioannis Amanatidis eine gewisse Grundaggressivität im Training zu spüren. Der von Eintracht-Trainer Michael Skibbe am Vortag zum Vizekapitän degradierte Stürmer der Frankfurter warf sich wagemutig in die Zweikämpfe, er stürzte sich mit Verve in die Duelle, er zog keinen Millimeter zurück und dann passierte das, was nach der Demontage vom Mittwoch fast schon abzusehen war und ganz vortrefflich ins Bild passte.
    [...]


    weiterlesen


    Bitte mehr davon lieber Michael. :lol:

    Hier zwei Artikel zum morgigen Duell in Frankfurt aus der FR


    Zitat

    Marek Mintal vom 1. FC Nürnberg
    Das Phantom ist wieder sichtbar
    VON FRANK HELLMANN


    Man könnte ja auf diese Idee kommen. Und Marek Mintal in den Sturm stellen. Schließlich fehlt dem 1. FC Nürnberg morgen im Auswärtsspiel beim FSV Frankfurt der wichtigste Angreifer, nachdem sich Isaac Boakye vergangenen Sonntag eine ziemlich törichte Rote Karte und drei Spiele Sperre eingehandelt hat. Doch Mintal, mit 13 Treffern bester Schütze des neunfachen Meister, wird wieder mal aus dem Hinterhalt das gegnerische Tor anvisieren. "Ich bin Mittelfeldspieler. Schon immer. Nichts anderes. Ich habe mich nie als Stürmer gesehen." Betont der 31-Jährige. Und Trainer Michael Oenning wird ihm diesen Wunsch nicht verwehren. [...]


    http://www.fr-online.de/in_und…-ist-wieder-sichtbar.html


    Zitat

    1. FC Nürnberg
    Härtetest für den Heimnimbus
    VON INGO DURSTEWITZ


    Die blauen Plakate sind sorgsam ausgearbeitet und gedruckt worden. Mittlerweile hängen sie tausendfach in und um Frankfurt, überall, an Bäumen und Laternen, in Kneipen und an Litfaßsäulen. "84 Jahre später", steht darauf, "die Revanche."[...]


    http://www.fr-online.de/in_und…-fuer-den-Heimnimbus.html

    Mittlerweile haben ein paar der Ultras Anzeige gegen den Einsatzleiter gestellt.


    Zitat

    Frankfurter Fans in Gewahrsam
    Strafanzeige gegen Einsatzleiter
    [...]Die Polizei in Bremen sei "bar jeder Verhältnismäßigkeit vorgegangen". Die Eintracht Fußball-AG schrieb gestern einen Brief an das Bremer Polizeipräsidium, in dem es "in Anbetracht der unverhältnismäßig hohen Zahl an Gewahrsamnahmen" um eine Stellungnahme bittet.


    Der Betreiber der Homepage SGE4ever.de, René Kirsten, war am Samstagmorgen im Bremer Steintorviertel dabei und wurde nur wegen der Vorlage seines Presseausweises nicht abgeführt. Sein Eindruck: Der Einsatzleiter Hans-Jürgen Pusch sei für sein Vorgehen von "untergebenen Dienstgraden scharf kritisiert" worden. Diese hätten "auf eine Eskorte zum Stadion und anschließender Einkesselung bis zum Einlass plädiert".


    Unangenehm war den Eintracht-Fans zudem aufgefallen, dass ein Team von Sat1 bereits vor Ort und der Einsatzleiter gar vom TV-Sender verkabelt war. Der Vermutung, die Bremer Polizei habe den Sender vorab informiert, trat die Anstalt jedoch entgegen. Es habe sich um eine langfristig geplante Reportage über Polizeieinsätze bei Bundesligaspielen gehandelt. [...]

    http://www.fr-online.de/in_und…-gegen-Einsatzleiter.html

    In der Frankfurter Rundschau (die in dieser Meyer-Frage in meinen Augen schon objektiv schreiben können, FFM hat ja keine "Meyer-Vorgeschichte") stehen zwei ganz gute Artikel.


    Zitat

    Gladbach
    Keine Feier mit Meyer
    Manchmal wünschte man dem Mönchengladbacher Trainer Hans Meyer, er würde es mal lassen mit seinen ewigen Sprüchen. Tut er aber nicht, selbst nach der 1:3-Bankrotterklärung gegen die bis dato schlechteste Mannschaft der Bundesliga, Energie Cottbus, musste der 65-Jährige einen raushauen: "Ich habe einen Zahnarzttermin, bekomme ein neues Gebiss. Ich werde nicht beim Training sein. Schreibt deshalb nicht, ich wäre gefeuert."
    Eigentlich wäre es ja bald wieder so weit: Nach der deprimierenden Schlappe in "einem Scheißspiel" (0-Ton Meyer) steht Borussia Mönchengladbach tiefer den je im Keller. Der Trainerwechsel vor fünf Wochen hat also nicht das gebracht, was sich die Verantwortlichen davon erhofft hatten. Die Gladbacher stolpern immer noch sinnfrei über den Platz, die Abwehr verdient den Namen nicht, vorne verpuffen beste Chancen ungenutzt - und man sieht nicht die Handschrift des Trainers. Unter Jos Luhukay stünden die Gladbacher sicher nicht viel schlechter.
    Dabei war er in Gladbach schon als Heilsbringer gefeiert worden, der mittels Handauflegen den Spielern Beine macht. Im ersten Spiel gegen den KSC, gleich der erste Sieg. Doch es war nur ein Strohfeuer. Die Gladbacher sind unter Meyer keinen Deut besser geworden. "Cottbus hat uns gezeigt, wie man im Abstiegskampf spielen muss", sagte Meyer. Das ist ein Armutszeugnis, denn dies der eigenen Mannschaft zu vermitteln, ist doch die ureigene Aufgabe des Trainers. kil

    http://www.fr-online.de/in_und…eine-Feier-mit-Meyer.html


    Zitat

    In Gladbach wächst die Angst
    Eine desolate Leistung bei der glatten Niederlage im Kellerduell verärgert die Fans und lässt fassungslosen Trainer zurück
    Die Fans von Borussia Mönchengladbach sind sauer. Stinksauer sogar. Denn dass die sich auf einem Abstiegsplatz inzwischen schon recht heimisch einrichtende Mannschaft gegen die zuvor noch schlechter platzierte Energie aus Cottbus derart planlos anstellen würde, hatten sie nicht erwartet. Und ihr Trainer auch nicht. Während der vermeintliche Retter Hans Meyer (siehe auch "Voll daneben" auf Seite S 3) von einem "Schlag gegen alle Hoffnungen" sprach, reagierten die treuen Anhänger des Traditionsklubs auf den spielerischen Offenbarungseid des Teams mit einem Sitzstreik vor der Stadionausfahrt der Profis.


    Beim Altmeister geht die Angst vor dem dritten Bundesliga-Abstieg nach 1999 und 2007 um. "Das ist alarmierend. Wir stehen nicht zufällig dort, wo wir stehen", bekannte Meyer nach dem 1:3 (0:1) im Kellerduell. Der leblose Auftritt der Borussia machte dem Fußball-Lehrer endgültig klar, auf welch schwierige Mission er sich eingelassen hat: " Wir haben unter meiner Regie noch nicht ein Spiel erstligareif durchgespielt."[...]

    http://www.fr-online.de/in_und…ch-waechst-die-Angst.html

    Veteran schrieb:

    damit is er für den glubb erledigt.....
    ein zweiter lars jacobsen wie es scheint.


    bis zur rückrunde is es seidla hoffentlich wieder halbwegs fit und kann uns weiterhelfen....


    fast ganz unterschreib, nur eine klitzekleine Kleinigkeit 8) passt mir nicht.


    Seidla bringt uns auch nix, wenn er nur halbwegs fit ist, lieber richtig auskurieren und nen 100%ig fitten aufstellen, und keinen der nur 80% fitt ist! :wink:

    So, nachdem ich den B**d-Artikel gelesen und mich durch die letzten 10(?)-Seiten gekämpft habe, muss ich jetzt auch mal was dazu sagen.
    Scheinbar hat ja die B**d, entgegen ihrem sonstigen Gebahren, mal ausnahmsweise richtig gut den Artikel aus Argentinien übersetzt.
    Exilfranges Übersetzung beweist das ja.
    Von daher scheints wohl zu stimmen, was da drin steht.


    Vllt. war es in der Sommerpause ja so, dass ein paar Vereine an Bader und Pino herangetreten sind und da dann auch verhandelt wurde.
    Dann kam aber die Unterschriftenaktion. Nachdem diese die bekannten Ausmaße annahm war Bader dann dadurch in meinen Augen gezwungen, die Ablösesumme so hoch zu schrauben, dass sie kein Verein bezahlen würde. MaBa wäre von den Fans geteert, gefedert, gevierteilt und dann noch auf dem Scheiterhaufen verbrannt worden, hätte er Pino ziehen lassen.
    Auch ich war damals froh, als bekannt wurde, dass er bleibt!
    Und dieses "bleiben müssen" wurde ihm dann noch durch goodies im Vertrag, z.B. die bekannte Ausstiegsklausel zur Winterpause, versüßt.
    Ich glaube auch nicht dass er von Beginn an bewusst schlecht gespielt hat, ich denke er ist an der hohen Erwartungshaltung die die Fans ihm gegenüber hatten (Pino-Pino-Rufe, er als Leitfigur, etc.) zerbrochen.
    daraus resultierten schlechte Spiele, das Selbstvertrauen ging flöten, der Erwartungsdruck der Fans wurde größer, deshalb noch schlechtere Spiele, and so on.


    Dann die berechtigte Reaktion der Fans, auch einem Pino Kritik entgegenzubringen, ob der "Becherwurf" da das richtige Mittel war, sei mal dahingestellt.
    Ich glaube spätestens dann ist in ihm der Gedanke gereift, bzw. hat konkrete Ausmaße angenommen, dass er zur Winterpause definitiv wegwill.
    Und machen wir uns doch nix vor, ein Profifussballer weiß doch genau wie ers dann wenn dieser Entschluss feststeht machen muss.
    Er muss ja nicht bewusst gut spielen, es reicht ja schon, wenn er nur bewusst versucht nicht besser zu spielen als vorher.


    Und weil manche meinen, er würde mit diesen Leistungen keinen Verein finden.
    Das haben wir nach der letzten Saison auch alle von Koller, Saenko, Vittek, etc. gedacht. Und? Verkauft hammer se, und net mal für schlechtes Geld!


    Pino ist weg, definitiv in meinen Augen und so wie er zur Zeit spielt ist das auch kein großer Verlust mehr. Ich werde ihm dann für seine Zeit beim Glubb, in der er das gezeigt hat was er kann, danken. Für mehr aber nicht.


    Mir würden auch 2,5-3 Mio Ablöse reichen, rechnet man dann nämlich sein Gehalt noch gegen, ist das trotzdem ne stattliche Summe, die der Glubb und MaBa dann hoffentlich sinnvoll in den "Schnitt der Mannschaft" investieren werden.

    Failhaid schrieb:

    Kanns sein,dass er a weng aufgregt war?


    ja ist mir auch aufgefallen, hat sich ab und zu verhaspelt, und am ende des interviews mal kräftig durchgeschnauft, so ala "gott sei dank is rum".


    Ähm, dass aber zw. Slowakei und Tschechien mittlerweile ein Unterschied besteht, weißt du, oder?


    Die waren mal zusammen, ja, das ist aber laaaaaaaaaannnnnnnnggggggggeeeeee her.


    Und bei Pro7 wurde ja scheinbar von nem tschechischen Nationalspieler geredet und nicht von nem slowakischen.


    Also vllt. erstmal denken, bevor man was schreibt und andere User blöd von der Seite anquatscht. :roll:

    KillerDriller schrieb:

    Warum nicht schon länger so?
    Sehr schön und technisch überaschend stark.
    Hab ich mich da etwa getäuscht?


    vllt. lags wirklich am harri, dass die 2 net zusammen passen.


    mitm eigler scheints besser zu laufen.


    nix hinzuzufügen. :hoch:

    aber irgendwie isses immer noch net richtig behoben.


    habs grad schon wieder.

    Zitat

    Service Temporarily Unavailable


    The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.


    Additionally, a 503 Service Temporarily Unavailable error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.
    Apache/2.2 Server at http://www.nordkurve-nuernberg.de Port 80

    Dekateur schrieb:

    Hmm weiß net. Da gewinnen die gegen Lautern 5:0 und lassen sich heute so fertigmachen. Also sieben Tore schießen wir garantiert net bei denen. :wink:


    Jetzt sinds sogar schon 8!
    Aber die scheinen ja lt. Radio wirklich in der Arwehr vogelwild zu sein. So Pässe direkt in den Lauf des Stürmers.
    Vllt. können sie ja die Leistung konservieren. :lol: