Beiträge von Maddin

    Na ob Hock da die bessere Wahl ist... i doubt it.


    Nachträglich hatte Koch mit seinen Handlungen vielleicht doch gar nicht so unrecht :floet:


    Ja, wenn man davon ausgeht, dass die 1,5 Jahre Bader, die er uns noch mal obendrauf eingebrockt hat, gut für uns waren...

    Dito. Aber irgendjemand liest sie. Sogar ziemlich viele. Also macht sie irgendwas richtig.


    Du weißt doch selbst, wie im Stadion, hier und an den Stammtischen ständig über Meldungen und Artikeln aus der bild gesprochen wird.

    So viel machen die nicht richtig. Die Auflage der täglichen Bildzeitung ist seit Jahren im freien Fall.

    Die Bild ist moralisch völlig verkommen und steht für mich für ein Menschenbild, das nicht mit Demokratie und Rechtsstaat zusammenpasst. Ich erwarte von meinem Verein, dass Personen, die dieses Schmierblatt mittragen, keine aktiven und prominenten Rollen bekleiden dürfen. Dieser Shitstorm ist eigentlich noch viel zu klein bisher.

    C. Ronaldo = G.O.A.T. Das ist kein Sympathiewettbewerb, aber dem Jungen gelingt einfach alles. Jahrelang dachten wir alle, dass Messi in allen Belangen besser wäre. Aber diese Dominanz, das Einfahren aller relevanten Titel außer der WM-Trophäe (mit Portugal war schon die EM ein mittleres Wunder) und dieser einzigartige Wille, sich selbst zu perfektionieren, sind in unserer Generation einmalig. Noch dazu erfindet er sich jetzt mit 30 noch mal neu und macht einen auf effizienten Torjäger. Hut ab!


    Für Gigi tut es mir sehr leid. Ein 1A-Sportsmann! Juve hätte ich den Sieg definitiv mehr gegönnt, aber Madrid ist das Maß aller Dinge im Weltfußball, und dabei scheint es noch ein paar Jährchen zu bleiben.

    Das war die Zeit wert. Was für ein schöner Moment damals. Der Regen am Hauptmarkt, die Nervosität, der Autocorso, die Feier am nächsten Tag... 2007 schien alles möglich. :heul:

    Habe ja leider kaum mehr Zeit für die NHL, aber dass Boston und Chicago in Runde eins raus sind, erfreut mich dann doch. :D Schade um MTL und TOR.

    Ja und? Zwei schlechte Jahre und du bist wieder unten. Stuttgart hat 2008 Champions League gespielt und ist jetzt nach drei Jahren Abstiegskampf runtergegangen. Wie gesagt: NIEMAND ist sicher. Dieser Mythos vom "Etablieren" muss endlich mal sterben. In einer Liga mit 2,5 Absteigern kann man sich eben keine zwei schlechten Jahre nacheinander leisten.

    wikinger schrieb:

    In Frankfurt kann man sich mal anschauen. Wie man mit wenig finanziellen Mitteln eine ordentliche Mannschaft zusammenstellt.


    Ja, und ein Jahr vorher (und voraussichtlich irgendwann in den kommenden 3-5 Jahren wieder) spielt man dann eben erneut gegen den Abstieg. :lol: Sind halt alles Momentaufnahmen im Fußball. Und nachdem immer mindestens zwei absteigen müssen, kann sich außer Bayern eigentlich niemand 100 % sicher sein.

    Wenn das arme Slum-Kind den Tankwart wegen ein paar Dollar im Affekt erschießt, habe ich irgendwo noch Mitleid mit dem Täter. Wenn das arme Slum-Kind zum NFL-Star wird, Millionen verdient, die Welt ihm zu Füßen liegt und dann einen Mord begeht, dann kann ich da ehrlich gesagt kein Mitleid mehr aufbringen. Vielleicht doch ein paar Schläge zu viel auf den Helm bekommen.