Beiträge von Maddin

    BTW: Solche Symbole können einfach nicht "unschuldig" verwendet werden. In den 90ern war diese Flagge z.B. bei Countryfans in Deutschland sehr beliebt. Nur sollte jeder wissen, dass man bei allen politischen Symbolen den gesamten Ballast des Symbols auf sich oder seine Gruppe lädt.

    Was vielleicht daran liegt, dass der Winter on Kenia nicht besonders schneereich ist... :gruebel:


    Dafür sind die Osteuropäer (und die sind sicher nicht so wohlhabend) ka gut vertreten und erfolgreich.


    Sry aber Schaulaufen der wohlhabenden Nationen sind die Winterspiele sicher nicht.

    Guck Dir mal den Medaillenspiegel an... Mitteleuropa, Skandinavien, Nordamerika, Südkorea, China...


    Wintersportarten sind unfassbar geldintensiv, erfordern spezielle Trainingsgebiete im Gebirge, teure Reisen, teure Sportgeräte. Das ist im Winter schon deutlich stärker ausgeprägt als bei den Sommerspielen. Dann schau Dir mal den Anteil der Weißen bei Winterolympia an. Ich verurteile da auch gar nix dran. Aber es ist immer noch leichter für eine Sportnation wie Deutschland, im Winter Medaillen zu holen als im Sommer, wo viel mehr Länder und Regionen realistische Medaillenchancen haben.

    Selbe Debatte wie bei den Sommerspielen: Einer wie Phelps kann alleine 25 Medaillen holen, weil es so unfassbar viele Schwimmwettbewerbe gibt, während einer wie Felix Loch alle vier Jahre eine einzige Chance kriegt. Also wirklich "gleichwertig" sind die Medaillen dadurch nicht wirklich, aber es wäre auch falsch, deshalb Wettbewerbe zu streichen. Winterolympia ist eh ein Schaulaufen wohlhabender Nationen (und Nordkorea), während im Sommer eben auch die kenianischen Läufer und die ostasiatischen Badminton-Cracks (u.a.) eine Rolle spielen.

    Realistisch gesehen steigen wir nach einem möglichen Aufstieg in den 3 Jahren danach garantiert noch mal ab. Aber die Voraussetzungen sollten bis dahin andere sein. Und wir sollten mit diesem Rückschlag von Anfang an kalkulieren. Das fehlt aber fast allen Vereinen: Die Ehrlichkeit zuzugeben, dass im Sport immer Ausreißer nach unten dabei sind. Und für kleine Vereine enden die oft fatal.

    Ja, gell find ich auch! Wie gesagt: Zwingt dich keiner, hier mitzudiskutieren. Aber wenn man es tut, muss man Gegenwind verkraften. Meinungsfreiheit ist keine Einbahnstraße. Wer sich öffentlich äußert, muss damit klar kommen, dass diese Äußerungen kritisch bewertet werden.

    Gut, dass ich es doch komplett durchgezogen habe. Großartiges Spiel, Philly als verdienter Sieger! Aber was für QBs und Offenses! Ich glaube noch nicht mal, dass die Defenses sonderlich schlecht waren. Das waren nur zwei Typen, die absolut gewinnen wollten und teilweise unmenschlich präzise warfen. Dieser Sport macht einfach Spaß beim Zusehen. Den Halbzeit-Käse dürfte man aber ruhig verkürzen.

    Zustimmung.

    Seattle ist klasse!

    Fahrt 180km nach Norden - ist noch schöner da. ^^ Aber selbstverständlich ist der gesamte Pacific Northwest ganz große Klasse.


    Die Packers sind mir sympathisch durch die Ownership-Struktur und durch Brett Favre und Aaron Rodgers. Und Football bei hohen Minusgraden ist irgendwie immer was Besonderes.

    Wenn er ihn blockt, läuft die Zeit aus. Er hätte so fangen müssen, dass er noch über die Seitenlinie kommt, sodass die Zeit gestoppt wird.

    Ach na ja, die Vikings haben damit noch weitere zwei Chancen auf den üblichen Epic Fail in den Playoffs, der diese Franchise charakterisiert. ^^ 

    Die Defense von Philly war einfach bockstark. Ich halte die Falcons nach wie vor für ein absolutes "Fluke-Team". Die Sache vom letzten Superbowl war nur der Höhepunkt von vielen derartig unnötigen Niederlagen in entscheidenden Spielen. Ich behaupte, dass Matt Ryan in seiner Karriere keine Lombardi holen wird.

    Ich bin durchaus für Abwägungen... Recht und Gerechtigkeit sind selten dasselbe, obwohl das geifernde Kommentarspaltennazis gerne anders hätten (besonders bei medial auffälligen Verfahren). Ich finde nur diese Tat wirklich äußerst verabscheuungswürdig. Das Werfen eines so schweren Gegenstandes passt bei mir noch nicht mal zur "Kurzschlusshandlung."