Beiträge von docfred

    Sollten sie das gegen Frankfurt und Gladbach wirklich noch schaukeln und die anderen nur noch verlieren.... dann haben sie es aber schlicht und ergreifend verdient.


    Glaube aber wirklich nicht, dass sie noch zwei fern letzten drei Spiele gewinnen. Gegen Wolfsburg bestimmt. Und dann wird es duster.

    Gute Frage. Von der Logik her würde ich sagen, dass es keine nachträgliche Sperre geben darf. Wenn das schon die Schar der VAR's komplett nicht sieht oder als strafwürdig erachtet.


    Ich bin mir aber gar nicht sicher, ob es der Schiri nicht sogar doch gesehen und entsprechend nicht geahndet hat. Dann wäre es eh eine Tatsachenentscheidung.

    Nö, wäre es mit dem VAR eben nicht mehr. Dazu ist der VAR ja da, das ggf. zu korrigieren.


    Siehe Kartenumwandlung von Gelb nach Rot.

    Was ich mir gestern bei Rafaels klarer Tätlichkeit, IMHO zwingend rot, eingefallen ist ...


    Bislang konnten solche Vergehen auch noch nachträglich ermittelt und geahndet werden, wenn der Schiri angab, er hat die Szene nicht gesehen und dementsprechend nicht auf dem Feld bewertet. Wie ist das jetzt mit dem VAR? Der kann sich wohl kaum herausreden, er hätte etwas nicht gesehen, wenn es der Rest Deutschlands in 2981 Zeitlupenwiederholungen vorgeführt bekam.


    Kann es solche nachträglichen Ermittlungen auch jetzt noch geben?

    was für ein Tor ^^

    Kann Stieler aber auch anders Regeln. Er sieht ja auch das der Torwart seine Mauer stellen will

    weshalb sollte er es anders regeln? Spiel war frei. Das könnten auch die Wolfsburger wissen und entsprechend handeln.


    Im Interview gerade: „Ich habe gefragt, ob der Ball frei ist. Er war frei, also hab ich geschossen.“


    Richtig so.

    Meine Güte... das Thema ist hier wohl nie erledigt, was? X/


    http://www.kicker.de/news/fuss…albzeit-elfmeter-auf.html


    Zitat

    19.04.2018, 22:33

    Angelegenheit für den SC Freiburg erledigt

    Im vierten Anlauf: Fröhlich klärt über Halbzeit-Elfmeter auf


    Was ist nach dem Halbzeitpfiff im Montagsspiel zwischen Mainz und Freiburg (2:0) wirklich passiert? Drei Tage nach der Partie ist nun ein Ende der Debatte in Sicht. Nach drei merkwürdigen Anläufen vonseiten des DFB, die Situation zu erläutern, spricht Schiedsrichterchef Lutz Michael Fröhlich nun im Gespräch mit dem kicker Klartext. Damit ist auch für den SC Freiburg die Sache erledigt.



    Zitat

    Anschließend erklärte Fröhlich im Gespräch mit dem kicker: "In dieser Angelegenheit ist es mir wichtig, folgende Dinge klarzustellen. Guido Winkmann hatte den Vorgang aus seiner Sicht zutreffend geschildert. Er hatte während der Intervention von Video-Assistentin Bibiana Steinhaus seine Hörmuschel des Headsets noch im Ohr, weil der gesamte Clip festgeklebt war. Das belegen auch die Fernsehbilder. Des Weiteren hat Video-Assistentin Steinhaus per Funk Winkmann auf die Handspielszene hingewiesen, kurz bevor dieser das Spielfeld verlassen hat. Das hätte bei einem solchen Vorgang aber viel früher erfolgen müssen. Es sieht nach den TV-Bildern aber so aus, dass es erst außerhalb der Spielfeldbegrenzung eine nach außen sichtbare Reaktion von Schiedsrichter Winkmann auf die Intervention der Video-Assistentin gegeben hat." Winkmann muss die akustischen Signale von Steinhaus also erst nach Überschreiten der Seitenauslinie wahrgenommen haben.

    Zitat

    Damit ist auch für den SC Freiburg und Saier die Sache erledigt, der betonte: "Wir haben bereits am Mittwoch erklärt, dass wir keinen Protest gegen die Spielverwertung einlegen. Es ging uns einzig um eine transparente und damit auch nachvollziehbare Erklärung des DFB über die Vorgänge in der Halbzeit bei unserem Spiel in Mainz. Diese haben wir nun am Donnerstagabend durch ein gutes Telefonat mit Herrn Fröhlich erhalten."



    So und jetzt regt euch weiter über dieses Nichtthema auf.




    Fußballfans ...

    wer hat jemals irgendwo behauptet, dass wir zum Riesen würden oder danach den Stift fallen lassen dürfen?!


    Niemand. Niemals. Niegendwo.

    Meiner Meinung nach sollte ein vorgeschriebener Schuldenabbau ebenso in die Lizenzbewertung mit einfliessen.

    Da hätte man uns aber vor ein paar Jahren schon längst den Stecker gezogen...


    Gerade der HSV hängt am Tropf einer Person, sagt die irgendwann Tschüss ist Feierabend.

    Und ihre Schulden bedienen können „sie“ ja nicht, Kühne kanns.

    Mag egal sein, ist aber Wettbewerbsverzerrung für mich.

    "Wir" können unsere Schulden auch nicht bedienen. Wenn uns ein oder zwei Sponsoren abspringen und wir nicht. ... sofort mindestens gleichwertigen Ersatz finden, zerlegt es uns genau so. Ebenso wie es Dortmund zerlegen wird, wenn sie mal zwei oder gar drei Jahre hintereinander die CL verpassen.


    Es gibt immer Abhängigkeiten.

    Weil es niemanden etwas angeht wie viele Schulden die haben, solange sie die bedienen können. Da hat niemand auf die Finger zu klopfen.

    Ach... auf einmal geht's :rolleyes:


    http://www.faz.net/aktuell/spo…bei-wm-2018-15549831.html


    Zitat

    „Natürlich wissen wir, dass Kommunikation innerhalb und außerhalb des Stadions wichtig ist“, sagte Sebastian Runge, der bei der Fifa für Innovationen zuständig ist, am Mittwoch während des Seminars für WM-Schiedsrichter in Florenz. „Wir werden Grafiken und Wiederholungen auf den riesigen Bildschirmen haben und wir werden die Fans über den Ausgang eines Videobeweises und die Überprüfung informieren.


    Für die Kommunikation wird eine Person im „Video Operations Room“ zuständig sein, der während der WM in Moskau sein wird. Sie soll sehen können, was der Video-Referee auf seinem Bildschirm sieht und die Kommunikation zwischen dem Video-Assistenten und dem Schiedsrichter auf dem Feld hören. Die relevanten Informationen werden dann zu den Kommentatoren und den Verantwortlichen für die Bildschirme im Stadion weitergeleitet. Die Erklärung des Videobeweises soll auch auf der Fifa-Webseite, der App und im Fernsehen zu sehen sein, sagte Runge.

    Ja. Gegen den modernen Fußball. Aber zu den Spielen gegen Leipzig fahren dann doch alle. Sky und DAZN Abo darf nicht fehlen. Und unter der Woche wird die Champions League eingeschaltet.


    Aber diese Auswüchse... boah.

    Ja und allen anderen denen das Wasser nicht bis zum Halse stand hat der neue TV Vertrag mal eine großen Schritt nach vorne gebracht.

    Auch das sagte Meeske als er meinte das wir in den letzten Jahren an Boden verloren haben.

    Um das zu wissen, hätte es keinen Meeske gebraucht. Das kannst du im Abstiegsjahr auch im Forum nachlesen. Wollte ja niemand wahrhaben. Wäre ja alles nur Schwarzmalerei und "mier kumma scho widder hooch! a boar joar zwaade Liecha had nua nie gschad! Mir sin der Glubb!"